Deutsche Fragen

von H.-P. Schröder

 

politikforen net Inhaber Bernhard 44 ist Martin Thein, BfV ?“

 Funke (2)

Bei der Ordnung genügt ein Funke ….. .

*

 

politikforen.net: „Sein Moderator ist der SPIEGEL-Autor Richard Meusers, User dort seit 2003. Ein politikforum mit rechtsliberalem Anstrich als Honigtopf des Verfassungsschutzes?“

3:38 wird behauptet: Martin Thein = V-Mannführer des Verfassungsschutzes im NSU-Umfeld

4:04 wird behauptet: 2006 erscheint der Rechtsextremismusbeobachter (wie bescheiden, „Beobachter“) Thein an der Universität Dresden, um dort eine Doktorarbeit über „Neonazis“ zu schreiben. Wer könnte das besser, als einer, der Schauspielerausbilder und Kulissenbauer in einem ist? Doktorvater Prof. Werner Patzelt wird von Thein über seinen Arbeitgeber/Auftraggeber in Kenntnis gesetzt. (Verfassungschutz: „Machen `se `mal `nen Dokder.“)

4:21 behauptet 3sat: „Zu dieser Zeit mordet der NSU immer noch.“

4:22: „Thein jedoch schreibt „deutsche Neonazis seien kaum noch gewalttätig.“

Einmal hat er die Wahrheit gesagt und dann glaubt man ihm nicht.

Lieber Herr Prof. Funke, zuerst ein wohlmeinender Rat. Sie sollten aufräumen, bevor die Feuerwehr auf Sie aufmerksam wird und dann ein wohlmeinender Hinweis: Der Mann weiß allemal besser über die Strukturen Bescheid, die er mit aufgebaut hat, als Sie es jemals könnten, egal welche ideologische Brille Sie sich über ihr Kleinhirn schieben. So langsam werden Sie peinlich, ach was, oberpeinlichst, Sie Chefinterpretierer! Das erzähle ich Ihnen auch, „wenn ich Sie interviewen wollen würde.“ Was für eine Type 4:30 bis 4:40, „ Aber man muß das doch interpretieren.“

Ein Gedicht für das Funkenhajochen:

Ode an einen Treibholzkopf

Ich versuch es `mal
mit Ethik und
mit Höflichkeit, sag` an:
Was ist mit dir?
Wie hältst du `s mit der Religion?
Du hortest Antis und Semiten und
kreuzest sie mit Neonnazis
in geleasten Phrasretorten
in deiner schmucken Kellerlaaaborbar?
Und stellest deine Ungeheuer
dann im Schmierenzoo
für linkes Geld zur Schau ?
Das ist doch nicht vernünftig,
nicht christlich,
das ist doch nicht normal.
„Verdirbst mit deinem
schändlich Tun,
die gute Ernte gar.“,
sagt die Ethik zur Moral.

Du scheinst besessen mir,
verfolgt von Wahn und Wahnideen.
Wie ist der Schlaf?
Und wie der Appetit ?
Und der Umgang?
Schlimm, schlimm, fürwahr.
Sieht man dir an.
Die fahle Haut, der wäß`rige Urin.
Du solltest Sonne suchen
an der frischen Luft,
das tät dir gut,
das vertreibt Denunziatitis
und die Hort- und Sammelwut.

Hast all die Bücher wohl gelesen?,
und, sag`die Wahrheit,
„auch verstanden?“
Ich frag`jetzt deine Anverwandten:
„Herzallerliebster Hajo“,
spricht die Frau Mama,
war dein Mütterlein nicht
immer gut zu dir ?
Wurd`dir etwa gar die Brust versagt
und du springest deshalb an,
auf jede Schwindelwindelflasche?
Ich erkenne dich nicht wieder,
aus  deinem  Munde  regnet  Uweasche!

Schnappt eine sanfte Wahrheit nach
der frommen Lebenslüge,
beginnt bei dir internes Transpretieren.
Doch, so scheint es mir,
zwischen Mißdeuten und intern Pretieren
passt bei dir,
kein Blättchen schwer mißbrauchtes Klopapier.

Dein Leiden scheint kurierbar mir:
Du mußt nur, als Subjekt,
die Haßlektionen schwänzen.
Mach`dich vom Acker,
geh`spazieren,
geh`in `s Kloster
oder nach Hawai,
nimm einen Hawaianer oder zwei,
behänge dich mit Blumenkränzen,
und schwimme dann zum Blauen Nil.
Erwarte dort mein Mitgefühl.“


Continue reading about Tragik: V-Mannführer des Verfassungsschutzes sagt Wahrheit: „Deutsche Neonazis kaum noch gewalttätig.“

jo on September 26th, 2014

von H.-P. Schröder

Segel setzen IIa (2)

Dedicated to Fatalist

Lyrics adapted from Procol Harum „A salty dog“

*

Freitag, 26. September 2014

Geheimakten geleakt: Compact-Magazin zum Schreiben an den Bundestag

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/

Weitere Akten:
(Link markieren, in neuen Browser-Tab einfügen, runterladen, falls “anklicken” nicht funzt)

Weil einige Links inzwischen gelöscht wurden, habe ich die meisten Akten erneut hochgeladen.

30 Akten als Container für JDownloader:
linksave.in/212800536453ff417a2fb36

342,5 MB
jede Datei einzeln ladbar.

Jedes PDF einzeln als verschlüsseltes RAR verpackt, damit man den Dateinamen nicht sieht
und damit man die Checksumme des PDF vor dem Auspacken nicht abgleichen kann.
Das erschwert eine automatische Löschung durch den Filehoster.

—–

Die Akten einzeln aufgelistet:

Kriminaltechnischer Untersuchungsbericht
Zur Explosion mit Brandfolge des Wohnhauses
Frühlingsstraße 26, in 08058 Zwickau
Aktenzeichen: GBA 2BJs 162/11-2
Sachbearbeiter: KHM Frank Len

www.sendspace.com/file/jb520p

nosuchunit0001.rar
im RAR enthalten:
Bd-4-2-2-Brandbericht-Zwickau-120131.pdf

Passwort (auch für alle folgenden RARs): fatalist

md5 (PDF): 2955d5b2f2a39f6be3fe19495a3b5bd9

—–

Protokoll über kriminaltechnische Tatortarbeit /
Antrag auf kriminaltechnische Untersuchung
Vorgangs-Nummer: 2135/11/173440
Sachbearbeiter: KHM Frank Lenk

www.sendspace.com/file/u1v1zx

nosuchunit0002.rar
im RAR enthalten:
Bd-4-2-2-Brandbericht-Zwickau-Anl20-KT-TO-Arbeit—Antr-KT-Untersuchung.pdf

md5 (PDF): 77deebc9d7f50f8eac193b5def7b0e58

—–

Haftbeschwerde Beate Zschäpe BGH

nosuchunit0003.rar
bgh-zschaepe.pdf

www.sendspace.com/file/14xlkz

md5 (PDF): 0f8ad146cdc3ec3bf59a885a680e8d9e

—–

Haftbeschwerde Eminger BGH

nosuchunit0004.rar
bgh-beschluss-haftbeschwerde-andre-e-ak__17-12.pdf

www.sendspace.com/file/y3txns

md5 (PDF): 2a05d4f8f2fadf43d64152b25a0ae6ea

—–

Haftbeschwerde Gerlach BGH

nosuchunit0005.rar
bgh-beschluss-haftbeschwerde-holger-g-ak__14-12.pdf

www.sendspace.com/file/i2bsjv

md5 (PDF): 225ab9fab471e968d9ea31588c94f2ce

—–

Abschlussbericht Sachsen NSU mit Nebenvoten, auch NPD.

nosuchunit0006.rar
5_Drs_14688_202_1_1_.pdf

www.sendspace.com/file/wpuky5
www.sendspace.com/file/ou87l2

md5 (PDF): 6048d06d51d0f42bcfabc6eba68f0f88

—–

Erkenntnisse LfV ´T Ende 2011

nosuchunit0007.rar
Erkenntnisse_LfVT_30112011.pdf

www.sendspace.com/file/0sy0lx

md5 (PDF): 2b43c997989bf113b692c50d8354b82c

—–

Innenausschuss_20111121.pdf
Russlungenlüge…

nosuchunit0008.rar
Innenausschuss_20111121.pdf

www.sendspace.com/file/vys5t9

md5 (PDF): e6f7074d31146ccd9e323f12e20c85ec

—–

phantome hn.pdf
Putin & Co.

nosuchunit0009.rar
phantome-hn.pdf

www.sendspace.com/file/7upt0v

md5 (PDF): 0de405577f0e96724d6d4bd2bb2437ed

—–

Brandmittelspürhunde Zwickau. Bericht

nosuchunit0010.rar
Bd-4-2-2-Brandbericht-Zwickau-Anl18-Brandmittelspuerhunde.pdf

www.sendspace.com/file/wyq5tm

md5 (PDF): 4d7edb6b23535f846322036a05777514

—–

SACHSTANDSBERICHT STREGDA

nosuchunit0011.rar
Bd-4-1-1-Inhaltsverzeichnis-Sachverhalt-ua-WoMo.pdf

www.sendspace.com/file/y0tfv8

md5 (PDF): 69c213904c85663773f41d01573bfe51

—–

Akte Fehmarn

nosuchunit0013.rar
Bd-5-2-1-Zeugenvernehmungen-Campingplatz-Fehmarn.pdf

www.sendspace.com/file/uchhc3

md5 (PDF): 45dc9d767340ffdf1a4d7446765a622d

—–

Mieten Oktober und Nov 2011

nosuchunit0014.rar
Bd-11-Ass-20-bis-20-3.pdf

www.sendspace.com/file/s4zxl3

md5 (PDF): 61a24e35668aaf84ea636e90cb148317

—–

Polizeihubschrauber Stregda, Bilder

nosuchunit0015.rar
Bd-4-1-2-Lage-des-Tatortes-WoMo.pdf

www.sendspace.com/file/drg4fd

md5 (PDF): 026d113555b0f5571038098345729110

—–

Unkrautex und son Zeug bei Henning Haydt.
1997er Ermittlungsverfahren etc pp.

nosuchunit0016.rar
Bd-11-Ass-59-bis-59-1.pdf

www.sendspace.com/file/pre9kj

md5 (PDF): 35d21af415d0e48154232d3d59c6424f

—–

Akte Fahrzeuganmietungen

nosuchunit0017.rar
Bd-5-2-2-Komplex-Fahrzeuganmietungen-Teil-1.pdf

www.sendspace.com/file/7ia14p

md5 (PDF): 63d3cd1bf721a709763ed795b6f057ff

—–

Passantrag Chemnitz 1998 Max Florian Burkhardt

nosuchunit0018.rar
Bd-11-Ass-13.1-Passantrag-BURKHARDT-beim-Passamt-Chemnitz.pdf

www.sendspace.com/file/zkrqi6

md5 (PDF): 149e2ddb4df0bc368ece27f2edf36552

—–

Toiletten-Cleaner und Killer und Liese. Die Wette.

nosuchunit0019.rar
Bd-11-Ass-2-12-708-60-bis-2-12-709-2-1-1.pdf

www.sendspace.com/file/njiy0l

md5 (PDF): ebaa140ca6339bf580ad90a8a7c3b5aa

—–

Die Akte “Wohnung Carsten Richter” mit knapp 400 Seiten

nosuchunit0020.rar
Bd-5-1-3-Komplex-Whg-TRIO-Altchemnitzer-Str-12-Chemnitz.pdf

www.sendspace.com/file/guexmo

md5 (PDF): 1e23829540c998c9efa94675368c5b7e

—–

Gesamtasservatenlisten
Objekt 1 mit Fahrrädern

nosuchunit0021.rar
Bd-11-Ass-Grundsatz-Obj-1.pdf

www.sendspace.com/file/srihuj

md5 (PDF): 1c1f59204875ba728dd8e55c7198240d

—–

Objekt 2 ohne Jogginghose

nosuchunit0022.rar
Bd-11-Ass-Grundsatz-Obj-2.pdf

www.sendspace.com/file/wy3h6b

md5 (PDF): 14779c9563474fa8dcd2a271623d1fd2

—–

Wohnung Zwickau Heisenbergstrasse

nosuchunit0023.rar
Bd-5-1-5-Komplex-Whg-TRIO-Heisenbergstrasse-6-Zwickau.pdf

www.sendspace.com/file/an5icn

md5 (PDF): 751786b750292ac8bc2f2099d6e0b453

—–

Polenzstrasse Ordner 1

nosuchunit0024.rar
Bd-5-1-6-Ordner-1-Komplex-Whg-TRIO-Polenzstr-2-Zwickau.pdf

www.sendspace.com/file/62p4u3

md5 (PDF): ee358f25cae9d093096f601f3bcba02e

—–

Teilakte Zschäpe 8.11.2011 in Jena, Klamotten und so bei Festnahme
(ist gekürzt, Auswertung fehlt. Nur drin was sie dabei hatte mit Fotos.)

nosuchunit0025.rar
zschaepe-8-11-2011.pdf

www.sendspace.com/file/968eyx
www.sendspace.com/file/v1kjkx

md5 (PDF): 9a3967860173539321d75c7e22d5049d

—–

EDV-Asservaten 1 bis 12 inkl. Geständnisplatte EDV 11

nosuchunit0026.rar
Bd-11-Ass–EDV02-bis-EDV12.pdf

www.sendspace.com/file/n7jzte

md5 (PDF): 6dc4a7caed34e5d9150a2f5efb328a25

—–

Akte Frühlingsstrasse, Ordner 1

nosuchunit0027.rar
Bd-4-2-1-Ordner-1-Komplex-Whg-TRIO-Fruehlingsstr-26-Zwickau.pdf

www.sendspace.com/file/gqikh2

md5 (PDF): 1c14aec1b6ba1123e637549b4f23dcc2

—–

Akte Videoauswertung Frühlingstrasse vor Eintreffen der Feuerwehr, Auszug.

nosuchunit0028.rar
fruehling-video.pdf

www.sendspace.com/file/ads5ye

md5 (PDF): b3000db6a45cfd5febb7832c43b11b87

—–

Bundesregister Firmen vom Zwickauer Hauskäufer

nosuchunit0029.rar
mngelberichtpfuschbau.zip

www.sendspace.com/file/oaxg1e

md5 (PDF): 87da30a97bd4abedca7ef022d5014bae

—–

Stellungnahme der FDP zum NSU-Untersuchungsausschuss

nosuchunit0030.rar
stellungnahme_fdp_zu_nsu-ausschuss.pdf

www.sendspace.com/file/5pbwj7

ursprünglicher Link (ist inzwischen tot):
www.hartfrid-wolff.de/files/hwol … schuss.pdf

md5 (PDF): 6d42380374c3affab1b9f28bce81c56f

—–

Vorläufiger Untersuchungsbericht / Brandbericht Zwickau

nosuchunit0031.rar
Bd-4-2-2-Brandbericht-Zwickau-Anl21-Vorl-Untersuchungsbericht-06112011,pdf

www.sendspace.com/file/efj7tm

md5 (PDF): 89106004050d37e5bd46b81b6f43a9c0

—–

Schäfer Gutachten Thüringen

www.sendspace.com/file/bmjg45

120515_schaefer_gutachten.pdf

md5 (PDF): 471f1de361bc5f6a7b2fa71c6fddf7d8

—–

Bundestags-Innenausschuss 21.11.2011 Russlungenlüge

www.sendspace.com/file/h35n21

BT-Innenausschuss-20111121.pdf

md5 (PDF): e6f7074d31146ccd9e323f12e20c85ec

—–

www.sendspace.com/file/2v3p41
nsu-dc3b6ner-drogen-mafia-wett-mafia-und-verfassungsschutz.pdf

md5 (PDF): d71ef3fdf4f8149ea38b5810f391472e

—–

Erfurter Schulmassaker, Gasser Bericht, unlocked.

www.sendspace.com/file/ka8q46

gutenberg-kommission100.unlocked.pdf

md5 (PDF): 4a6e7ce2f3d978a6eecef22bec5b33e2

—–

Rechtsex_bewaffneter_Kampf_BfV_Dienstgebrauch.pdf (8.49MB)

www.sendspace.com/file/czz6wa

md5 (PDF): 7961890ce5e281c790a75ea0f9183284

—–

Erkenntnisse_LfVT_30112011.pdf (2.08MB)

www.sendspace.com/file/c4sx13

Erkenntnisse_LfVT_30112011.pdf

md5 (PDF): 2b43c997989bf113b692c50d8354b82c

—–

Ermitteln verboten 2013-07-23.pdf (4.16MB)

www.sendspace.com/file/cv09r9

md5 (PDF): fd02650f92090de2619b93c260cb03e9

—–

LfV_Sachsen_15112011.pdf (536.90KB)

www.sendspace.com/file/9bp6om

md5 (PDF): d33b38f0333c2d65ebb2e16fee14b4e0

—–

LfV_Sachsen_24112011.pdf (487.53KB)

www.sendspace.com/file/oaeo30

md5 (PDF): 3913a945530bc76ba1f4b39f91559e6b

—–

BKA_Gefährdungslage_pol_motiv_rechts_22122011.pdf (1.40MB)

www.sendspace.com/file/p0o8yk

md5 (PDF): c33659e0564518255aab192cacc01d82

—–

Heilbronn1

heilbronn1.pdf

www.sendspace.com/file/n5vd17

md5 (PDF): 0da93cbc072aebf203337cf237b88e80

_________________________

www.sendspace.com/file/abdaa3

Garagenfunde 1998

_________________________

Dönerstrang politikforen.net

www.sendspace.com/file/urwcnx

_________________________

weitere Akten hier:

http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/4/daten-und-downloadlinks

 

Continue reading about „NSU“ zum Herunterladen

jo on September 25th, 2014

von H.-P. Schröder

Videointerview mit Fatalist – „NSU“, „ein „Panorama an Fälschungen“”


.

Stören Sie sich nicht an Äusserlichkeiten. Inhalt triumphiert über Form! Wir bitten Sie durchzuhalten und die zeitweise schlechte Tonqualität zu entschuldigen. Solange Sie Verbrechern Geld spenden, anstatt diejenigen zu unterstützen, die versuchen, Sie  vor den Verbrechern zu beschützen, müssen Sie das eben akzeptieren. Und vergessen Sie bitte nicht, sich zu bedanken. Sie können das in Ihrem stillen Kämmerlein tun, muß ja keiner wissen, daß Sie sich für die gute Sache einsetzen, so voll mental…. .

Continue reading about Fatalist entlarvt den „NSU“-Schwindel

jo on September 24th, 2014

von H.-P. Schröder

NSUschwindel ohne Worte aa (2)

Continue reading about “NSU” up to date

jo on September 23rd, 2014

von unserem Leser-Reporter HPS

Geschmackssachen (2)

Kai Gniffke (* 20. November 1960 in Frankfurt am Main) ist seit 2006 Chefredakteur von ARD-aktuell und somit auch der Tagesschau und der Tagesthemen. Er folgte damit auf Bernhard Wabnitz dessen Stellvertreter er zuvor war. … Gniffke sprach sich gegen das einem seriösen Journalismus widersprechende Konzept sogenannter Leserreporter* aus, da deren Ergebnisse vielfach nicht belegt und nachprüfbar seien**.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kai_Gniffke

*“Leserreporter sind Amateure, die den Print- oder Onlinemedien Texte und Bilder zur Veröffentlichung anbieten oder Hinweise zu Themen oder Ereignissen geben. Sie sind also keine Journalisten mit einschlägiger medienspezifischer Qualifikation (zum Lügen).“

http://de.wikipedia.org/wiki/Leserreporter

** Kai wurde mehrfach überprüft und bestätigt.

.

tagesaktuell hierzu:

Continue reading about Hi Kai !

its mediaerschienen bei Stimme Russlands

Die deutschen Medien, vor allem die ARD, berichten tendenziös, mangelhaft und einseitig über Russland und die Ukraine-Krise. Das hat der ARD-Programmbeirat in einer außergewöhnlichen Untersuchung festgestellt. Diese war eingeleitet worden, weil sich unzählige Zuschauer sowie einige Rundfunkräte beschwert hatten über die „Einseitigkeit zulasten Russlands sowie gegen die russischen Positionen gerichtet“. Doch anstatt die Kritik anzunehmen, wiesen die ARD-Obersten diese jetzt empört zurück. Man scheint sich offenbar immer noch in sicherem Sattel zu wähnen.

In seiner Juni-Sitzung 2014 hatte der Programmbeirat überraschend Informationssendungen wie den Brennpunkt, Bericht aus Berlin, Report aus München, Monitor, Plusminus, Europamagazin, Weltspiegel,etliche ARD-Talkshows sowie rund drei Viertel der insgesamt mehr als vierzig ARD-Beiträge zum Thema Russland/Ukraine unter die Lupe genommen. Man sah sich angesichts wütender Proteste zahlreicher Zuschauer, aber auch durch interne Gremien, zu dieser „ungewöhnlichen“ Maßnahme gezwungen.

Die Reaktion der ARD-Chefs auf die massive Zuschauerkritik, vor allem jedoch auf die nachhaltige Rüge des eigenen Programmbeirates, überrascht allerdings doch sehr. ARD-Chefredakteur Thomas Baumann sagte in einem Interview mit dem Tagesspiegel: „Den Vorwurf einer einseitigen und tendenziösen Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt weise ich energisch zurück“. Das klingt trotzig, uneinsichtig.

Baumann unterstrich, diese Haltung habe er auch dem ARD-Programmbeirat deutlich gemacht. „Es gab und es gibt zahlreiche Beiträge, Sendungen und Sondersendungen im Ersten Programm, die in der Summe die Lage in der Ukraine und die Ursachen der Krise differenziert und unter verschiedenen Aspekten thematisiert haben und thematisieren“, sagte Baumann weiter. Die Korrespondenten vor Ort trügen unter schwierigsten Bedingungen mit ihrer Arbeit entscheidend dazu bei, das ARD-Publikum „umfassend und so wahrheitsgetreu wie möglich“ zu informieren. Eine unfassbar ignorante Haltung.

Stur bleibt der ARD-Oberste auch dabei, dass im Ersten alles mit rechten Dingen zugehe: „Engagement und Einsatz der Reporter/innen vor Ort sind in hohem Maße anzuerkennen.“ Wie bitte? In hohem Maße anzuerkennen? Was muss eigentlich noch passieren, damit die Herrschaften wach werden? Sollen die Zuschauer erst das Gelände stürmen?

Diese Haltung erinnert fatal an zurückliegende Zeiten, nehmen wir nur das totalitäre DDR-Regime. Dort hätten die offiziellen Worte zu einer solch „unangemessenen“ Kritik wohl ähnlich uneinsichtig und selbstherrlich geklungen.

Nachfolgend die grundlegenden Punkte, die – so die Kritik des ARD-Programm-Beirats, für die Einschätzung der Ukraine-Krise-Ursachen wichtig gewesen wären. Diese fehlten nach Einschätzung der Experten in der Berichterstattung im Ersten völlig, oder wurden nur unzureichend behandelt:

WEITERLESEN bei Stimme Russlands

.

HPS tagesaktuell hierzu:

Continue reading about „So wahrheitsgetreu wie möglich?“ – ARD-Chef weist massive Medienkritik zurück

jo on September 20th, 2014

von H.-P. Schröder

( In Abwandlung eines Satzes von Volker Pispers )

Grü b-2 (2)

Nun ist auch klar, was der Nationalsozialistische Obergrund ist. Es ist der in diesem Jahrzehnt an die Oberfläche gespülte Kreis von Politikern um Merkel, Schäuble, de Maizieré, Steinmeier, Ziercke usw., und deren Auftragnehmer. Sie sind es, die den NSU als Grund für ihre gnadenlose Law- and Orderpolitik benötigen. Der NSU ist der Furunkel am Arsch der Demokratie, der ausgedrückt gehört, Nazi-Terror der Klebstoff, mit denen sich diese Charaktere auf den Sesseln der Macht festleimen.“

Man erkennt an den Blutschatten, welche Gestalten das politische Geschehen bestimmen.“

http://die-anmerkung.blogspot.de/

Continue reading about „NSU“? Das ist das Arschloch aus dem Schrank