Deutsche Fragen

jo on Oktober 22nd, 2014

von H.-P. Schröder

.

Interview mit der Vizepräsidentin des deutschen Bundestages  P. P die Linke zur schwedischen Ubootaffäre

.

Aufgetaucht !

.

Das Gespräch führte für uns Oliver Schreckhaase.

Oliver: „Sehr geehrte Frau Petra Pau, oder darf ich Sie Pepe nennen?
Pepe: „Ich bitte darum.“
Oliver: „Also meine liebe Pepe…“
Pepe: „Entschuldigen Sie bitte, das war aber jetzt nicht ausgemacht…“
Oliver: „Äääh…“
Pepe:  „Ich bin nicht ihre Liebe, ich sage ja auch nicht Ollie zu ihnen.“
Oliver: „Also Pepe, recht so?“
Pepe: „Ja. Sie sollten langsam anfangen. Ich muß zum Ältestenrat. Die brauchen dort meinen Rat.“
Oliver: „Auch dort ist linker Rat gefragt, hört, hört. Wollen wir gleich voll einsteigen…“
Pepe: „Um  ihre Frage direkt zu beantworten, möchte ich zuerst klarstellen, …
Oliver:..„Ähhh…“
Pepe:“…daß es unser Bestreben ist, die Vorkommnisse vor der schwedischen Küste rücksichtslos aufzuklären. Die Schweden sind ja scheinbar dazu nicht willens. Und wir wissen auch warum.“
Oliver: „Ääääh..“
Pepe: “Genau darum. Aus meiner langen Erfahrung als Uboot kann ich Ihnen mitteilen, daß keine Zweifel bestehen, daß es sich bei den vor der schwedischen Küste aufgetauchten Okkupanten um NSUboote handelt. Ich habe meine Kollegen bereits dahingehend indoktriniert. Und jetzt muß ich gehen…“
Oliver: “Tschau Frau Pau.“
Pepe: „Für Sie immer noch Pepe!  Tschau“

Continue reading about für zwischendurch

erschienen bei sicherungsblog – Danke an HPS

 

Lange bevor der “NSU” erfunden wurde gab es bereits gesteuerten Terrorismus, schon seit den 1960er Jahren, also noch vor der Gründung der RAF durch Horst Mahler, deren Gründung man Heute auf das Datum der Baader-Befreiung 1970 legt.

.

kommune 1

Kommune 1 in Berlin, 1968, schon damals von Spitzeln unterwandert… war eine der Keimzellen des Linken Terrors. Kunzelmann & Co.

*

Lange bevor sich “fatalist” mit dem NSU befasste, war er ein Kenner des Buback-Mordes (3 Morde 1977), hatte u.a. Stefan Austs RAF-Märchenbuch gelesen, zu dem es eine Analogie für den NSU gibt, “Heimatschutz” nennt sich das NSU-Machwerk, und die Entwicklung des Verena Becker-Showdown seit ca. 2009 verfolgt, der in dem “Nichtaufklärungs-Prozess-Schauspiel” (eine weitere Parallele zum “NSU” ) 2012 endete.

Es ging dabei letztlich um den inszenierten Terror von Links, der in der Frage kulminierte: AB WANN war Verena Becker V-Frau innerhalb der RAF, schon VOR dem Buback-3-fach-Mord 1977, oder erst in Haft ab 1981?

Konnte -wie zu erwarten- nicht aufgeklärt werden, weil die Wissenden keine “Aussagegenehmigung” bekamen, und da die Begründung (BND/BfV- Stellungnahme zur Begnadigung durch den Bundespräsidenten Weizsäcker 1989) bis nach 2040 gesperrt ist: Verena Becker hält den Rekord der BRD: Von Verhaftung bis Begnadigung ganze 12 Jahre, bei Verurteilung zu “lebenslänglich”.

Auch eine Aussage, irgendwie…

Buchtipp dazu: Kraushaar, Verena Becker und der Verfassungsschutz

WEITERLESEN bei sicherungsblog

*


.

Das sind 40 Minuten, in denen volle Konzentration gefragt ist, hören Sie genau zu, wie das damals lief, und erkennen Sie die Muster, die seither immer wieder auftauchten, zwar abgewandelt in den Details, andere Täter, ob Linksextreme Agents provocateurs damals in Berlin, ob V-Muslime aka “Sauerlandbomber” oder “V-Nazis vom NSU”, aber immer dieselben Grundmuster sind klar erkennbar: Unterwanderung durch V-Leute, Bewaffnung durch V-Leute, “Begleitung” durch den Staat, der jedoch eher beobachtend bzw. unterstützend agiert, während im Hintergrund ein weiterer, ein unsichtbarer “Player” agiert: Geheimdienste befreundeter Staaten. Klandestine Netzwerke der NATO. Letztlich landet man bei

Gladio

.

Sicherungsblog

aktuell:

NSU Theaterstadel heute: Das Übliche, Unwichtige, Irrelevante

*

Weihnachten 2011 waren die Spuren aus der Sparkasse immer noch nicht überprüft

*

BILD verpasste die grösste Sensation seit Adolf Hitlers Tagebüchern: Den NSU

Continue reading about Hintergrund: gesteuerter Terrorismus in Deutschland – Teil 1

jo on Oktober 20th, 2014

von H.-P. Schröder

 

Drahtzieher des „NSU“-Schwindels beschließen, das unwürdige Schauspiel zu beenden

Das Ende von der Diddlmaus a*

Paulchen spricht: “Die DVD, die ist doch nicht von mir, viel weiter kommt ihr ohne ihr. Das Hetzerkollektiv hat mich mißbraucht. Die Spur, die bleibt. Brandheiß. Auch wenn sie in die Tiefe taucht!”

Bekenntnis-DVD des tiefen Staates in mehreren Auflagen gebrannt. Nachbestellungen bei “NSU”-Schwindel Fetischisten möglich ?

“Wie und wann wurden die Paulchen-Videos in Zwickau und im Wohnmobil gefunden?”

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/19/wie-und-wann-wurden-die-paulchen-videos-in-zwickau-und-im-wohnmobil-gefunden/

—————————————————————————————————————————–

Die DVD spricht: Sag`mir was soll es bedeuten, daß ich aus einer, na Sie wissen schon, Quelle bin ?

“Die falsche PLZ der PDS in Halle und der Adressaufkleber”

“Die Fingerabdrücke UND die DNA auf den Paulchen-DVD-Umschlägen und Hüllen stammen nicht von den Uwes, auch nicht von Beate, sie stammen nicht von Emingers oder Wohlleben, auch nicht von den anderen Angeklagten bzw. Beschuldigten.”

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/20/die-falsche-plz-der-pds-in-halle-und-der-adressaufkleber/

Continue reading about Aus die Maus !

von H.-P. Schröder

Anklage, Verteidigung, Nebenklage heute in einem Boot, morgen gesellschaftlich tot!

Human (2)

Daß die an der Leine vorgeführten, halbgargekau(f)ten Zeugenspitzel-würstchen im Grunde genommen keine Kriminellen sind, sondern armselige bis asoziale Idioten, erscheint offenkundig, um die sollen sich diejenigen kümmern, die von ihnen angestiftet und an`s Messer geliefert wurden, sofern sie derartiges taten. Für billig Geld.

Weil wir gerade bei den Würstchen sind… Frau Zschäpe vertrauen Sie sich den Leuten vom Arbeitskreis NSU an, reden Sie, erleichtern Sie ihr Gewissen, ansonsten wird es böse für Sie enden. Wer mit dem Teufel essen will, braucht einen langen Löffel, sagt der Volksmund. Ich sage Ihnen: Mindestens einen Schuhlöffel für Stiefel. Sie, Frau Zschäpe, sehen, verzeihen Sie bitte meine Offenheit, nach einem Moccalöffelchen aus.

Die Zeit arbeitet gegen Sie. Der Arbeitskreis NSU arbeitet für Sie. Für Sie!

Auch für Sie.

Denken Sie an sich und entscheiden Sie richtig. Auf die Art wie geplant und versprochen, werden Sie aus der Sache nicht herauskommen. Wissen Sie überhaupt, mit wem Sie es zu tun haben, Sie Dummchen ?

An die „Verteidiger“ und die Anwälte der Nebenklage: Wenn alles vorüber sein wird, seid ihr erledigt. Ihr kennt die Betrügereien und schweigt. Ihr stützt die Lügen und Tricksereien und beschmutzt uns, beschmutzt alle, die einem kollektiven Bannfluch unterworfen werden sollen. Euere Funktion gründet sich auf eine Lüge und, sind wir ehrlich, Ihr verhaltet Euch so, als ob ihr das wüsstet… . Immer um die Wahrheit aussen `rum bohren. Das macht Euch verdächtig und Motive habt Ihr auch. Es scheint, Ihr seid allesamt Mauschler vor dem Herrn der Fliegen.

Mittlerweile MÜSST Ihr genügend wissen, um Bescheid zu wissen, obwohl der Verdacht im Raum steht, daß einige von Euch von Anfang an Bescheid wussten. Ihr hattet genügend Zeit, die Aktenstellen nachzulesen und euch von der Korrektheit „fatalistischer“ Schlussfolgerungen zu überzeugen.

Ihr ehrenwerten „Rechtsanwälte“, mit eueren Ansprüchen, dem Standesdünkel und eurem Harndrangdrängen vor die Mikrofone und mit eueren Sprüchen von Recht und Gerechtigkeit unter der Tarnjacke euerer Geldgeilheit, euch verzeiht man die „menschliche Schwäche“ niemals.

Welcher Klient wird sich jemals freiwillig in euere Hände begeben, in die Hände von Chirugen, die jede Operation mit einem Kunstfehler beschließen? Entweder wendet ihr das Blatt sofort oder ihr seid erledigt und vergeudet euer Leben, bestenfalls, als von Staatsterroristen gesteuerte Statisten in zukünftigen Klau- und Schauprozessen, vor denen sich anständige Menschen ekeln und die nach dem Tode ausgestopft und als warnende Beispiele menschlicher Verworfenheit auf Rummelplätzen zur Schau gestellt werden. Wählt!

Die Enthüllungen des Tages zur „Ceskalüge“:

DICHTUNG UND WAHRHEIT: Waffenkauf im Madley durch Carsten Schultze Oktober 18, 2014

http://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/18/dichtung-und-wahrheit-waffenkauf-im-madley-durch-carsten-schultze/

DICHTUNG UND WAHRHEIT Teil 5: Die mit dem Längeren war´s ! Oktober 18, 2014

http://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/18/dichtung-und-wahrheit-teil-5-die-mit-dem-langeren-wars/

DICHTUNG UND WAHRHEIT Teil 6: Boban wird identifiziert ! Der Lieferant der Ceska 83 SD Oktober 18, 2014

*

http://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/18/dichtung-und-wahrheit-teil-6-boban-wird-identifiziert-der-lieferant-der-ceska-83-sd/

*

Continue reading about „NSU“-Lügner, „NSU“-Fälscher, „NSU“-Betrüger

von H.-P. Schröder

Zensor.

Der Lach- und Sachgeschichtenblog wurde heute zwischen 12:30 und 13:00 Uhr „abgeschossen“, hier geht es weiter:

“TODESLISTEN” DES NSU: WER UND WIE? TEIL 3

*

Gestern war der Stand:

TODESLISTEN” DES NSU: WER UND WIE? TEIL 2

Das ist doch herrlich, das ist phänomenal!

Wer hat den Zugang zu den Tarnnamen der V-Leute in Jena ebenso gehabt wie den Zugang zum Panzerschrank des Ministers in Wien?

Wer konnte die Tarnnamen der V-Leute des LKA Berlin als Absender unter die Briefbomben setzen, und so den gesamten V-Leute-Ring in Jena und in Österreich auffliegen lassen?

Fragen über Fragen…

…..…..Vorgaben wird es sicher gegeben haben, wer drauf kommt und wer nicht.

Fragen Sie einfach den Verfassungsschutz. Der dürfte Bescheid wissen.

Oder diese Leute:

Holger GERLACH
Michael HORN
Nico EBBINGHAUS
Roy EDDEL

Yvonne MEINEKAT, eventuell identisch mit der beim Briefbombe einwerfen gesehenen BEIER, Yvonne

Cornelia FISCHER
Max-Florian BURKHARDT

Und der Thomas Starke, der heisst jetzt Müller… viel Erfolg!

Das LKA Berlin weiss viel mehr, als es sagt.

Und die Datei mit den Akten dazu, neuer Link, neues Glück, die findet man hier:

Uralt-Listen Auszüge.pdf (37.86MB)
Download Link
www.sendspace.com/file/gj5gf4 ………“

*

weiterer sehr interessanter Link:

Interview mit Prof. Wittmann, Mitglied im Arbeitskreis NSU
http://www.muslim-markt.de/interview/2014/wittmann.htm

*

Continue reading about staatliche Zensur wegen geleakter V-Leute? Todeslisten-Hintermänner jaulen!

jo on Oktober 17th, 2014

von H.-P. Schröder

 

Coverstory

Uncovered

*

Carsten Schulze versus Spiegel – Behaupungen gegen Behauptungen

Freitag, 17. Oktober 2014

Dichtung und Wahrheit: Kauf und Übergabe der Ceska 83 SD Teil 1

Am 23.2.2012 wurde die Geschichte der Ceska 83 erzählt….

So so, die hatten also keinen Schalldämpfer bestellt, und waren erstaunt, dass ein Schalldämpfer dabei war.
1. Februar 2012.
Warum schreibt der Spiegel dann 3 Wochen später:

Eine schussbereite Handfeuerwaffe müsse her, und zwar eine mit Schalldämpfer. Ende 1999 wurde das gewünschte Mordinstrument, konstruiert zum lautlosen Töten, dann geliefert. 

Weil er ein Propagandablatt ist, für Desinformation der NATO, der Bundesregierung, und der Sicherheitsbehörden.
So einfach ist das.“


http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/

Der Belastungszeuge b

.

Freitag, 17. Oktober 2014

Dichtung und Wahrheit: Kauf und Übergabe der Ceska 83 SD Teil 2

Zum Nachlesen: Komplettes Protokoll der Haftbefehlseröffnung samt Schultzes Aussagen:

(8) Sachakte EV WOHLLEBEN – Band 7 (Zeugen) Teil 2.pdf (1.12MB)

 

Continue reading about „NSU“-Schwindel-Komplizen

jo on Oktober 16th, 2014

von H.-P. Schröder

Grandville Metamorphoses du jour

Continue reading about Rätsel der “NSU”-Todeslisten ist gelöst !