Deutsche Fragen

jo on September 14th, 2014

von sie wissen schon

mit ein wenig Mut

Sozplak 121

Continue reading about Hensel´s Sonntagsmatinée: in Zeiten wie diesen…

jo on September 14th, 2014

Rollghul II (2)von Richard

 

Höchster Gerichtshof des Volkes „DEUTSCH“
für Freiheit – Gerechtigkeit – Wahrhaftigkeit

EINBERUFUNGSBESCHEID
verbindlicher Marschbefehl

 

Im Namen des deutschen Volkes wird unverzüglich angeordnet:

sämtliche

  • Gemeinderäte
  • Stadträte/Landräte
  • Mitglieder der Landtage
  • Mitglieder des Bundestages
  • Parteimitglieder
  • Wähler die diese Scheiße mitverbockt haben
  • scheinheilige Beamte ohne Rückgrat
  • Kinderficker aus der Kirche
  • anderen scheinheiligen EU-Mitglieder

haben sich unverzüglich an der Ukrainischen Front einzufinden.

Den Familien ist es nicht zuzumuten wiederholt Mütter und Väter, Kinder und Enkel für euer gewissenloses Verhalten als Kanonenfutter zu opfern. Kämpft doch euren geisteskranken Scheißdreck künftig selber aus! Das Volk „deutsch“ macht nicht mehr mit !!!!!!!!!!!!!!!

Gegen diesen Bescheid besteht leider keine Einspruchsmöglichkeit, da sachliche und formelle Dringlichkeit gegeben ist. Sachlich und formell quasselt ihr immer über Grund- und Menschenrechte – das könnt Ihr dann ja jetzt an der Front zeigen und für uns durchsetzen.

Wir sind Menschen und werden nicht gegen andere Menschen kämpfen – das verbietet Sitte und Würde. Dieser Bescheid und Marschbefehl ist zugleich richterliches Urteil und göttliches sowie schöpferisches Recht.

Dieses Urteil wird nur gezeichnet von wahrhaften und ehrvollen Menschen und ist recht(s)verbindlich bis in alle Ewigkeit.

Jesus sei mit euch an der Front – wir nicht!

.

 

Continue reading about Einberufungsbescheid

jo on September 11th, 2014

von HPS

Freitag, 12. September 2014 in Berlin

Herr Igor Witkowski hält einen Vortrag in englischer Sprache auf dem 288. Neu-Schwabenland-Treffen Berlin Deutsches Reich ab 19.00 Uhr

 

Witberlin (2).

http://julius-hensel.com/tag/igor-witkowski/

http://julius-hensel.com/2014/09/die-technik-des-3-reichs-als-avantgarde-des-20-jahrhunderts/

Continue reading about 288. Neu-Schwabenland-Treffen Berlin

von H.-P. Schröder

NSL-Berlin präsentiert:

Igor Witkowski spricht über „Die Technik des 3. Reichs als Avantgarde des 20. Jahrhunderts“

Standwerk (2)


*

Peter Schmidt: Herr Igor Witkowski, Militärhistoriker aus Warschau, hat zugesagt: „Die Technik des Dritten Reichs als Avantgarde des 20. Jahrhunderts“. Zum geheimsten Projekt des Dritten Reich: Glocke (Bell) – siehe Mosquito Verlag https://www.mosquito-verlag.de/Buecher/Igor-Witkowski Herr Igor Witkowski hält seinen Vortrag in englischer Sprache auf dem 288. Neu-Schwabenland-Treffen Berlin Deutsches Reich am Freitag 12. September 2014 ab 19.00 Uhr

Für die Kosten bitte ich jeden Teilnehmer um eine Spende von 20,00 Euro

Interessierte bitte anmelden: Brief drucken, ausfüllen, spenden + senden
http://www.flickr.com/photos/peter-schmidt-berlin-zehlendorf/11669931055/sizes/o/in/photostream/

Peter Schmidt
Kramstaweg 23
14163 Berlin, den 29. August 2014

Dasduo (2)

Igor Witkowski im Interview, über die Glocke:

https://www.youtube.com/watch?v=YnYtzjxQOPc

https://www.youtube.com/watch?v=twUMXyf3kf4

Continue reading about die Technik des 3. Reichs als Avantgarde des 20. Jahrhunderts

von H.-P. Schröder

Wacher (2)

„Und bist du nicht billig,
so brauch`ich Gewalt.“

*

Die Moritat vom Diener

Früher da war alles besser,
als die Nazizelle dreifach war,
so hübsch beschaulich
für die Aktenfresser,
doch langsam wird
dem Letzten klar:  
Alle sind wir hochverdächtig.

Das findet ein Herr
Diemer prächtig,
greift nach drei Flaschen
aus der Universal Kellerbar
und spricht gerührt: Gelobt sei Aust,
auch Terror-Holgi, gutes Kind,
und auch das Förster´l ! Wunderbar!
und leert sie aus, in einem Zug.

Das Ganze nennt man: Volksbetrug.

Klare Worte von fatalist, rechtzeitig zur Fortsetzung des „NSU“-Schwindels in München

Quelle: http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/

Fatalists NSU-Axiom seit 2012 lautet: Wenn B&M die Taten begingen, wußten die Behörden Bescheid oder sie begingen die Taten eben nicht.

Donnerstag, 4. September 2014
Was ist das “NSU-Axiom”, und was bedeutet es für die “NSU-Staats-VT 2.0″ ?

Die NSU-Staats-VT 2.0 ist die logische Konsequenz des NSU-Axioms.

Letzteres lässt sich in einem Satz zusammenfassen:

Entweder haben die Uwes die Verbrechen mit Wissen (und Billigung) des Staates begangen, oder die Uwes haben die Verbrechen nicht begangen.

Die NSU-Staats-VT 2.0 wird seit Längerem vorbereitet, sie ist der der feuchte Traum eines jeden Linken in diesem Land. Also bis weit weit in die CDU hinein.

Die “neuen NSU-Märchenbücher” von Stefan Aust/Laabs und Andreas Förster (beide Ende Mai 2014 erschienen) sind nichts Anderes als die Lenkung der Öffentlichen Meinung in Richtung Mitwisserschaft “bestimmter Behörden” bei den Verbrechen des “NSU”.

Es geht also um das Versenken einer MEGA-Staatsaffäre weg vom BKA und der Bundesanwaltschaft und dem Kanzleramt und dem Innenministerium hin zu einem Schwarzen Loch, wo sie bitte möglichst vollständig verschluckt werden möge: Name des Schwarzen Loches: Der Verfassungsschutz.
Schuldig. Mitwisser. Seit 1998. Uwes versteckt, und die Morde gedeckt. Und auch das ist wieder eine Lüge.
Nach der “isolierten Terrorzelle” bestehend NUR aus 2 Mördern und einer Hausfrau.
Abgeschirmt als Terrorzelle mit wenigen ahnungslosen Helfern: Das ist die NSU-VT 1.0, die man uns erzählte seit Nov 2011, und die in München verhandelt wird. Ein Staatstheater. Sehr billiges Stück voller Fehler. Schwach inszeniert. Zum Scheitern verurteilt.
Die NSU-VT 2.0 ist gewissermaßen eine Notlüge des Systems, die sehr viele Vorteile hat, und die den NSU-Fake hinsichtlich seines Nutzen geradezu perfektioniert:

1. Man braucht keine (Staats?)Morde zu diskutieren, weder an den Uwes noch an Thomas “Insulin” Richter noch an Florian “Liebeskummer” Heilig. Oder gar an den “9 Dönern”…
Unschöne Dinge wie Mittäterschaft an den Dönermorden, begangen durch Türkisch Gladio (MIT/Ergenekon/Graue Wölfe, das war 10 Jahre lang die These) auf deutschem Boden.
Verbrechen durch “befreundete Dienste samt “Begleitung” durch heimische Beamte. Andreas Temme, schon mal gelesen den Namen? Oder der Pseudobombenfahrradschieber in Köln…
Ermittlungen werden obsolet.
Wer erschoss Michele Kiesewetter? Die BFE? Die “Freunde” von der Balkanmafia?
Ach iwo, es war der NSU-Helferkreis! NSU-VT 2.0 !!!

2. Man kann legitimieren, was man längst getan hat und weiterhin tut, das Zerschlagen aller rechten Strukturen, vom Freien Netz Süd bis zum Aktionsbüro Mittelrhein (26 Angeklagte, null Beweise, keinerlei mediale Aufmerksamkeit trotz 150 Prozesstagen bisher). Ob Hammerskins oder andere Spinner, es passt perfekt…

3. Mit der Begründung: Der NSU hatte überall Helfer und Mittäter. Bundesweit, an jedem Verbrechensort, und in Heilbronn ganz viele… Nicht einmal die AfD wird es wagen, daran zu rütteln, und auch kein Prof. Schachtschneider. Niemand!
Oder die “junge Feigheit” oder gar diese Kasper von “Zuerst.de” oder der “Sezession” und wie die “Neue Rechte” sich sonst noch nennt… aber voll und ganz BRD ist.

4. Man rettet auch der Goebbels-Schnauze den Arsch.
Der totale Betrug nicht zuletzt durch sämtliche Leit-Medien an den Bürgern seit 2011 wird nicht thematisiert werden, wie er es verdiente, falls die Uwes unschuldig waren und ermordet wurden.
Eine Diskussion um die wahren, staatlich gedeckten Türkenmörder wäre fatal. Da brennt nicht nur die Keupstrasse…

Haben Sie es verstanden?

Unschuldige Uwes, das geht nicht, es wäre der totale MEGA-GAU für den “Rechtsstaat BRD” und für seine “Eliten” und deren Medienpropaganda. Und für seine Regierungskriminalität. RAF, Verena Becker, Buback-Mord, Barschel, Möllemann, Oktoberfest-Attentat mit 13 Toten, die ganze eklig stinkende Brühe würde hochkochen.
Unschuldige Uwes haben das Potential, die gesamte versiffte BRD zu delegitimieren, und das eruptiv! Leipzig 1989, so ähnlich… Also muss es die Variante NSU-Staats-VT 2.0 werden, und die ist längst etabliert: Der grosse NSU bundesweit, überall.

Die Protagonisten: Aust, Laabs, Antifa, Jörges, Förster, SPON, FAZ, Demokratiefernsehen, alle arbeiten sie daran. Eine Lüge “NSU = 3 Leute” wird durch eine andere Lüge ersetzt, im Namen des Guten, völlig ohne solchen “Firlefanz” wie Grundgesetz, Moral, Anstand, Unschuldsvermutung etc.
Wer braucht schon “Rechtsstaat”?
Es wird gelingen, dank der Goebbelsschnauzen – und diese NSU-VT 2.0 ist dann sogar DER perfekte Ausweg für ein abruptes Ende der OLG-NSU 1.0-Farce in München: Es fehlen die meisten anzuklagenden Mitmörder und Helfer. Da müssen wir wohl eine neue Anklage zusammenzimmern…
Man rollt alles neu auf, 6 neue Angeklagte. Alles zurück auf Null. Genauso ist es übrigens gerade in Luxemburg geschehen, beim Gladio-Prozess.- “Bombenleger” heisst das dort: Jean Claude Juncker war involviert, massgeblich. Solche Typen, Staatsterrorismus-Beauftragte, solch eine Type bietet man uns an!:

“Kandidat unter Druck – Kommissions-Posten in Gefahr: Stürzt Juncker erneut über die Bombenleger-Affäre?” (Mittwoch, 11.06.2014, 20:04)

Und bei uns ist das nicht anders: Wozu gibt es denn “Atlantikbrücke”  http://de.wikipedia.org/wiki/Atlantik-Br%C3%BCcke-Merkel, Gabriel, Özdemir, Dieckmann, da sind sie alle dabei.
Verlassen Sie sich drauf: Die NSU-Staats-VT 2.0 wird kommen, sie ist längst da!
Darf man an den allerersten Blogpost erinnern? “Mordserie der Neonazi-Bande” lautete am 22.11.2011 EINSTIMMIG das Urteil des Bundestages, und das ohne jeden Tatbeweis, ohne DNA, ohne Fingerabdrücke, ohne Waffengutachten der Ceska und der anderen “Mordwaffen”, ohne Tatortzeugen, einfach so. Das erinnert an das dunkelste Kapitel der Deutschen Geschichte.

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/05/wozu-nsu-sach-und-lachgeschichten-das.html

Wo sind sie denn, die Demokraten, die für den Rechtsstaat eintreten?

Wider den fortdauernden Rechtsbruch?

Continue reading about die Aufblähung des Schwindels oder Alles „NSU“ 2.0 oder was?

jo on August 31st, 2014

von H.-P. Schröder

Murxi (2)

 

 

Continue reading about das hat er sich erdient….

von H.-P. Schröder

Wir sind nicht verwandt. Ohne tiefere Einsicht mag sein, daß man in Irrtümer verfällt und sich einbildet Ähnlichkeiten, ja substantielle Gemeinsamkeiten festzustellen. Aber nein, wenn man zu den Wurzeln gräbt, entdeckt man, daß wir nichts Gemeinsames teilen.

Vor langer, langer Zeit war das anders? Aber nein, die Trennung kam ja durch das uns Trennende zustande. So brachten wir Euch auf die Zinninseln, Buße zu tun, Nützliches zu tun, Zinn zu fördern, für die heilige Bronze. Wir brachten Euch auf die Zinninseln, um uns sauber zu halten und um Euch eine Chance zu geben, Euch rein zu waschen, Euch zu finden, ohne Bevormundung, ohne Aufsicht. Euch ohne Wärter zu lassen, das war der Fehler.

Zitate aus den Oera-Linda-Handschriften*

Seite 70: „Sofern jemand ein Gut hat und einem anderen gefällt das dermaßen, daß er sich daran vergreift, so muß er das dreifach vergelten. Stiehlt er noch einmal, dann muß er nach den Zinn-Minen.“

Seite 71: „Wenn jemand so bösartig befunden wird, daß er einen Fryas tötet, der muß es mit seinem Leben bezahlen. Kann seine Burgfrau ihm für alle Zeit nach den Zinn-Gruben helfen, bevor er gefaßt wurde, mag sie das tun.“

Seite 71-72: „Sofern der Totschläger/Mörder mit anerkannten Zeugen beweisen kann, daß es durch (ein) Unglück geschehen ist, so soll er frei sein. Aber geschieht es noch einmal so muß er doch nach den Zinn-Minen, auf daß man dadurch alle widersinnige/ungereimte Rache und Fehde vermeide.“

Aus dem Kapitel 22 – Die Verhältnisse vor der Naturkatastrophe von 2193 v.d.Ztr.

Seite 82: „Gegenüber unserem vormaligen West-Land hatten wir „Brittanja“ mit seinen Zinn-Minen, das war das Land der Verbannten/Bannlinge, die mit Hilfe ihrer Burgmaid weggezogen waren, um ihr(en) Leben/Leib zu behalten. Doch dafür, daß sie nicht zurückkommen sollten, wurde ihnen erst ein „B“ in ihre Stirn gestochen, den Verbannten mit roter Blut-Farbe und den anderen Missetätern mit blauer Farbe.“

Geistes-Gegenwart sieht die Zusammenhänge

15. August 2014
7242ste Sitzung des Sicherheitsrates der Vereinte Nationen GmbH und CoKG
Thema: Terrorismus im Nahen Osten-Threats to international peace and security caused by terrorist acts
Präsident des Sicherheitsrates für den Monat August: Mark Lyall Grant, Her Britannic Majesty`s Permanent Representatvie to the United Nations

Zu der Sitzung waren die hauptbetroffenen Staaten Syrien und Irak eingeladen. Nach endlosunnützen Redebeiträgen sprach der Botschafter der Syrischen Arabischen Republik über die Situation in seinem Heimatland, die Öldiebstähle, den Transport des syrischen Öles in die Türkei; er sprach von gestohlenem Öl im Wert von 5 Millionen Dollar pro Tag (!!!), über die Hehlerei der Türkei und den Verkauf des syrischen Öls an die Hehler in Europa (!!!!!). Der Lügenbold Lyall Grant, der UNO-Repräsentant der Zinninsel schaltet dem syrischen Botschafter mitten im Wort das Mikrofon ab. Dasselbe macht „Sir“ Sträfling  anschließend bei der Rede des Botschafters der Republik  Irak. Typen wie der „blaublütige“ Grant haben in keiner Gemeinschaft etwas zu suchen.

Mikroabschaltung (2)

http://webtv.un.org/watch/threats-to-international-peace-and-security-caused-by-terrorist-acts-security-council-7242nd-meeting/3732726517001

Der Rechtsbruch der britischen Gangsterregierung, von dem Sträflingsnachkommen „Five Minutes Grant“ ausgeführt, wird von Exzellenz Ja´afari gegeißelt: https://www.youtube.com/watch?v=asd2zclZtmI
(ab 2:00 und 2:35)
Und weiter mit den Schandtaten von „Sir“ Sträfling: Sicherheitsratssitzung Ukraine am 28.8.2014

Grant (2)

http://webtv.un.org/watch/ukraine-security-council-7253rd-meeting/3754452835001
Die Lügen von „Sir“ Sträfling Grant gegen Rußland ab 1.05:10
Vitaly Churkins Klartext ab 58:06

* Harm Menkens (Hrsg.): Die Oera-Linda-Handschriften, Lühe-Verlag GmbH, 2013

Continue reading about Hensel´s Sonntagsmatinée: die Sträflingskolonie auf der Zinninsel Britannia oder Adolf Hitler`s Irrtum