Teilstück eines Manuskripts – DAMIT wir verstehen, WAS speziell hier in der BRD-GmbH passiert!

zum Vergrößern klicken
zum Vergrößern klicken

Danke an Pa

#########################

Gesendet: Freitag, 21. Juni 2013 um 00:27 Uhr

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, ein brisantes, sehr aufschlussreiches Dokument, das im Internet an verschiedensten Stellen auftaucht, neu zu schreiben, da die Abfotografie des Dokuments doch recht klein und für viele nur schwer oder gar nicht mehr lesbar ist.

Der Archiv-Vermerk des Dokuments lautet: Found and ensured (gefunden und sichergestellt) June 2012 Chantilly – document Bilderberger conference / German language.

Bei dem Dokument handelt es sich um ein Manuskript, bzw. um das Teilstück eines Rohentwurfs zu einer Rede. Es soll von einem verdeckt recherchierenden Journalisten aus einem der Müllcontainer des hermetisch abgeriegelten Areal gefischt worden sein, in dem 2012 eine Bilderberger-Konferenz stattfand. Eine Abfotografie ist WikiLeaks zugespielt worden, etwas später tauchte das Fragment im Internet auf.
Man sieht, daß das Dokument ursprünglich zerrissen war und per Klebestreifen wieder zusammengefügt wurde, bevor man es abfotografierte.

Wer wissen möchte, was eine Bilderberger-Konferenz ist, kann dies googeln und wird viele Hinweise finden. Man kann bei Wikipedia nachschauen und auf YouTube viel wissenswertes Material finden.

Es ist noch nicht so lange her, da wusste niemand, dass es diese Konferenzen seit vielen Jahren schon gibt. Sie werden bis zum heutigen Tage inoffiziell bzw. heimlich abgehalten. Nicht nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit, sondern auch unter Ausschluss der Presse! Das ist keine Story aus dem Reich der Verschwörungstheorien, das ist eine Tatsache. Über die Konferenztermine wird niemand unterrichtet. Bei den Konferenzen setzen sich die Führungsspitzen dieser Welt aus Wirtschaft und Politik zusammen, um den Verlauf des Weltgeschehens zu planen und in die gewünschten Bahnen zu lenken. Unsere Frau Merkel fährt da auch hin.

Kleiner Hinweis: Das Internet ist voll mit geschickt platzierten Seiten, auf denen all jene lächerlich gemacht werden, die den Bilderberger-Konferenzen und deren Teilnehmern misstrauen. Insbesondere wenn unliebsame Fakten ans Tageslicht gebracht werden, werden diese schnell als Übertreibung von „Verschwörungstheoretikern“ hingestellt.
Normal.

Einleitende Worte zum Fundstück

Ich habe bei Wikipedia nachgeschaut – tatsächlich fand eine Bilderberger-Konferenz im Jahr 2012 in Chantilly, einer Stadt in den USA, statt. Der Text hat sehr desillusionierend und entmutigend auf mich gewirkt. Wenn er denn echt ist – und davon gehe ich mal aus, erklärt sich so ziemlich alles, was hier in Deutschland passiert. All die Ungereimtheiten und schwer nachvollziehbaren Entscheidungen unserer Regierung – Entscheidungen, die so gar nichts mehr mit dem Willen des Volkes zu tun haben, sondern das Land eher ruinieren – sie finden hier eine Erklärung.

Hier nun der Text:

>>…dadurch die U.S.A. als direktes Vorbild, weshalb wir die „Vereinigten Staaten von Europa“ real umzusetzen vermögen. Ein regierbares, geeinigtes Europa ist jedoch nicht möglich, wenn das eine Land reich, das andere Land arm ist. Da sich flächendeckender Reichtum und Wohlstand aus den unterschiedlichsten Gründen und Gegebenheiten nicht in jedem europäischen Land entwickeln lassen, und dies auch gar nicht in unserem Interesse liegen kann, ist eine schnellstmögliche Angleichung durch Herabstufung kapitalreicher, wirtschaftsgesunder Länder an ärmere Länder unbedingt anzustreben. Diese Herabstufung werden wir durch Maßnahmen erreichen, indem wir intakte Länder, und hier denke ich in erster Linie an Deutschland, einbinden werden, die Verschuldung anderer Länder zu tragen und deren Defizite auszugleichen. Eine fortschreitende Schwächung wäre somit gewährleistet und erhielte (in Anerkennung der Notwendigkeit von Rettungsschirmen) durchaus ihre offizielle Legitimation. Die Wichtigkeit einer Verschuldung Deutschlands – und zwar über Generationen hinaus – muss keiner wirtschaftspolitischen Beurteilung standhalten, sondern als gesellschaftspolitische Notwendigkeit verstanden werden. So ist es auch der Bevölkerung zu vermitteln, denn ansonsten werden wir früher als erwartet auf Widerstand stoßen. Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist zum jetzigen Zeitpunkt (noch) notwendig. Da es den Prozess der notwendigen Schwächung Deutschlands mit unterstützenden Maßnahmen zu beschleunigen gilt, möchten wir zeitgleich die Möglichkeit jedweder Einwanderung anregen und unterstützen. Und zwar massivst. Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig verstanden werden. Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin, nach Kräften, zu verfolgen. Protest und Aufbegehren wird, wenn es denn überhaupt in größerem Maße dazu kommen sollte, nur aus dem rechten Lager erwartet. Diesem wird sich die breite Masse nicht anschließen – das Risiko gesellschaftlicher Ächtung wäre (dank jahrzehntelanger erfolgreicher Erziehungsarbeit) einfach zu hoch. Wenn sich die Hinweise auf religiös-militante Ausschreitungen muslimischer Migranten auch häufen, es sei angemerkt, dass diese uns doch viel mehr nützen als schaden. Trägt ihr Einfluss nicht dazu bei, den Identitätsverlust der Deutschen zu beschleunigen? Entsteht nicht dadurch ein weitaus gemäßigteres Volk, als wie es uns in der Vergangenheit die Stirn bot? Halten wir uns noch einmal vor Augen, worum es uns letztendlich geht: Wir möchten bis zum Jahre 2018…<<

Was kann ich dem Text entnehmen?

Man muß noch nicht einmal zwischen den Zeilen lesen, um zu folgenden Schlussfolgerungen zu kommen: Die Zerschlagung Deutschlands auf alle Zeiten hinaus ist Programm. Man versteht, warum das Multikulti-Konzept bei unseren Politikern so populär ist. Die Islamisierung Europas, insbesondere Deutschlands, stellt sich für mich als beabsichtigt dar, ist von langer Hand vorbereitet und ist bereits in vollem Gange.

Deutschland soll mut Einwanderern „geflutet“ werden. Verheerende Konflikte, der Kampf der Religionen, Bürgerkrieg/Glaubenskrieg – all das ist bereits nüchtern eingerechnet. Man betet das (durch Überfremdung entstehende) Chaos förmlich herbei und ebnet den Weg, damit sich bald Volk gegen Volk hier erhebt. Und dabei einander aufreibt! Der Verlust der nationalen Identität ist das Ziel. Nicht nur die Zerschlagung der Gesellschaft scheint wünschenswert, sondern die Verelendung einer ganzen Nation, durch die schrittweise Überführung, des gesamten Kapitals, bzw. Vermögens des deutschen Volkes in ausländische Banken. Die Bürger Deutschlands sollen stets in der Vorstellung gehalten werden, daß diese Milliarden-Transfere (Rettungsschirme) „notwendig“ seien, da sonst alles zusammenbrechen würde. Sicher ist: Schon unsere Generation dürfte seiner Zukunft beraubt sein – ob kulturell oder finanziell. Und man vertraut darauf, daß es in Deutschland keine rechtskonservative Partei mehr an die Spitze schafft, die den Wahnsinn stoppen und das Ruder im letzten Moment noch einmal herumreißen könnte.

Welche Schlüsselposition das im Text genannte Jahr 2018 hat – und was man bis dahin erreichen möchte, darüber lässt sich nur mutmaßen.

B

hier zum Original-Dokument

 

99 Gedanken zu „Teilstück eines Manuskripts – DAMIT wir verstehen, WAS speziell hier in der BRD-GmbH passiert!

  1. Das ist..Ich …bin sprachlos!!!
    DAS ist Mehr als Hochverrat am DEUTSCHEN VOLK!
    Das ist Versailles Hoch-3 !
    Das ist Krieg mit „anderen Mitteln“!

    Die Verräter sind unter uns… alle die, die z.B. auch von BRiD_Seite alle in der Vergangenheit und zuletzt in KOPENHAGEN..dort gewesen sind!

    KOPENHAGEN, übrigens Ausweich-NWO-Stadt für auch die UNO falls die VSA untergehen.. sollte..

    1. Versaille 2 ist die BRD: Unser Vorteil ist, dass die BRD (als Sondermitglied der UN-Feind Deutschlands) nichts rechtlich bindendes aus sich gebähren kann. Weder kann die BRD Staatsbürgerschaften vergeben, noch kann sie Souveränsrechte beschneiden. Unser Problem ist: WIR HABEN ALLE RECHTE-UND MÜSSEN FÜR DEN VOLLZUG SORGEN!
      Die fehlende rechtliche Grundlage gibt uns die Möglichkeit ihnen alles zu entziehen, was ihnen Macht gibt. Von der Polizei, der Bundeswehr, der gesamten Exekutive…….aber wir müssen den RECHTSVOLLZUG erzwingen. Wie ich das nun schon sehr lange sage.

      DAS VÖLKERRECHTLICHE SUBJEKT EXISTIERTE UND EXISTIERT DURCH SEINE NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN, WIE AUCH DIESE IHRE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE HIERAUS BEZIEHEN!

      Und daran kann die BRD nichts ändern, sondern sich IM GEGENTEIL NUR DARAN KRIMINALISIEREN!

      UNSER WEG IST DER WEG DES RECHTS!!!

      Leider verlieren sich auch weiterhin die ganzen Gruppen mit ihren guten Ansätzen in sekundären Detailfragen, was denn nun von all dem Illegalen zu gebrauchen ist, oder sich sogar von der illegalen BRD-Institutionen Bescheinigungen sowieso bestehender Rechte ausstellen zu lassen. DAS BRAUCHT IHR NICHT-IHR MÜSST-WIR MÜSSEN UNSERE RECHTE SELBST ERKLÄREN!
      Als Dokumente reichen die Geburtsurkunden und Familienstammbücher.

      MIT DEN RECHTSERKLÄRUNGEN ERZWINGEN WIR EINE OFFIZIELLE ENTSCHEIDUNG DER BRD-BEHÖRDEN-ENTWEDER OFFIZIELL INS ABSOLUTE UNRECHT ABZUGLEITEN-ODER ABER IN DEN RECHTSSTAAT ZURÜCK ZU KEHREN!!!!!

      LEST ES TAUSENDMAL UND DENKT DARÜBER NACH-denn hierin ist ALLES ENTHALTEN!

      DAS VÖLKERRECHTLICHE SUBJEKT EXISTIERTE UND EXISTIERT DURCH SEINE NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN, WIE AUCH DIESE IHRE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE HIERAUS BEZIEHEN!

      DAS VÖLKERRECHTLICHE SUBJEKT EXISTIERTE UND EXISTIERT DURCH SEINE NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN, WIE AUCH DIESE IHRE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE HIERAUS BEZIEHEN!

        1. Entschuldige bitte – aber Du bist ein Traumtänzer!
          Glaubst Du allen Ernstes, die würden sich darum scheren, wenn irgend jemand von uns „hier unten“ irgend etwas erklärt?!
          Wir werden entweder nicht für voll genommen oder dämonisiert, wirtschaftlich und persönlich fertig gemacht oder in den Guglhupf eingeliefert!
          Diesen ganzen formaljuristischen Kram des grenzenlos manipulierbaren und manipulierenden römischen Rechtes brauchen wir nicht!
          Wir brauchen nichts anderes als die Wiederherstellung des Deutschen Volksrechtes, wie es über Jahrzigtausende bei uns gepflegt wurde!
          Das geht aber erst, wenn sich die Masse gegen das $y$t€m erhebt!
          Dies wiederum geschieht nicht durch Nachdenken, denn dazu ist der Durchschnittsbürger schon längst nicht mehr in der Lage, sondern nur aus der Sorge um das nackte Überleben, um Wasser und Brot!
          Gegenwärtig sind alle noch viel zu satt!

          Adolph Bermpohl

          1. ich bin absolut kein Traumtänzer. Und dies ist der richtige Weg. Es ist der Weg des Rechts und die Konfrontation mit dem Recht macht das Unrecht offenkundig.
            Die BRD scheitert in der Konfrontation mit dem Recht.
            Wenn sich genügend Menschen anschließen und das müssen gar nicht so viele sein, ist der Spuk vorbei.

          2. „Wenn sich genügend Menschen anschließen …“
            Genau hier liegt der Hase im Pfeffer!
            Warum sollten sie das tun?!
            Das setzt doch ein intensives Nachdenken voraus!
            Genau dazu ist der Durchschnittsbürger in keiner Weise mehr in der Lage!
            Über was sollten die auch Nachdenken?!
            Etwa über die Staatssimulation BRD?!
            Viel zu kompliziert!
            Das läuft seit siebzig Jahren als Staat, und der DB sieht keinen Grund, warum das nicht so weiterlaufen sollte!
            Und selbstverständlich müssen sich richtig viele anschließen, wenn wir wirklich etwas erreichen wollen, flächendeckend erheblich mehr jedenfalls, als das $y$t€m Bewaffnete dagegen setzen kann!
            Und bei dem „Wege des Rechtes“ solltest Du Dir darüber klar werden, WESSEN Recht Du überhaupt meinst!

            Adolph Bermpohl

          3. leider hast du zwar für viele DB recht. Was man bemerkt, wenn selbst im persönlichen Gespräch, wo ja alle Fragen gleich beantwortet werden können, entweder gar keine Fragen kommen, oder aber auch später keine Resonanz. Trotzdem kann ich mich auch an mich selbst erinnern und meine Fassungslosigkeit als ich merkte, dass dies alles ein Berg von Lug und Trug ist und die Zeit, die ich zum verarbeiten brauchte.
            Nun, so viele Menschen, wie du meinst, braucht es nicht, da an sich nur ein Anfang gemacht werden muss….und dann ist das ein zeitlich offener Prozess, dem die BRD nur mit KRIMINALITÄT UND ILLEGALITÄT ENTGEGEN STEHT. Die BRD könnte nicht einmal einen gültigen Volksentscheid veranlassen…sie kann GAR KEIN RECHT aus sich selbst gebähren…verstehst du? Das ist nicht im übertragenen Sinne gemeint. Es ist ein schlichter Fakt.

            Und so wird wird also aus den RECHTSERKLÄRUNG EIN DYNAMISCHER PROZESS.

            Was glaubst Du eigentlich, warum sie auf solche NSU-Geschichtenerfindungen angewiesen sind?

            Aber wer weiß. Vielleicht täusche ich mich und schmeiße hier Perlen vor die Säue, wenn ich DEM DEUTSCHEN DEN WEG WIEDER ZU ALL SEINE RECHTEN AUFZEIGE und er lieber im VÖLLIG ENTRECHTETEN ZUSTAND SEINER VERNICHTUNG ENTGEGEN SIEHT…..und vielleicht hast du auch recht, dass die BRD wirklich unter den Deutschen dermaßen viel ABSCHAUM UND MENSCHLICHEN AUSSATZ GEFUNDEN HAT, der wirlich bereit ist DEUTSCHLAND MIT ZU VERNICHTEN…….DANN ABER WÄRE DIE VERNICHTUNG DEUTSCHLANDS FOLGERICHTIG-
            nur ich persönlich glaube nicht daran. ICH GLAUBE AN DAS DEUTSCHE VOLK UND SEINE BESONDERHEIT.

            Alles nur eine Frage der Zeit …..

          4. @ arkor
            Du schmeisst keine Perlen vor die Säue, doch die Zeit ist noch nicht reif für eine erfolgversprechende Neuordnung. Erst muss das Alte vor die Hunde gehen – vor aller Augen. Wenn dann der Ruf nach Recht & Ordnung erschallt, kommt die Stunde Null.
            Allen ein schönes WE!

        2. Das tut er wahrhaftig nicht.
          Die Zeit ändert sich nicht von allein. Arkor ist es, der die Zeit ändert. Er hört nicht auf, Dinge zu sagen, die zu denken geben.

          Leute wie Du, Jo, und Arkor, ändern die Dinge. Unermüdlich und unaufhaltsam, denn immer mehr kapieren es.

          Einen schönen Sonntag!

          1. Dreh- und Angelpunkt ist das Volk!
            Es hat das Deutsche Volksrecht zu gelten, und das Staatsrecht hat sich dem unter zu ordnen!
            Deswegen wird auch das verdammte römische Recht mitsamt dem ganzen $y$t€m€ verschwinden, wenn die Zeit dafür reif ist – also rd. 9/2015 – und durch das Deutsche Volksrecht ersetzt werden!
            Das BRD-Stimmvieh wird das aber wohl nicht mehr miterleben, da sieben von zehn Menschen zu Tode kommen und nur die Besten der Besten überleben werden!

            Adolph

        3. @arkor
          Da nachgewiesener Massen bei allen Bundestags-Wahlen seit 1956 das „Recht“ mit Füssen getreten wurde, sind somit die „Brd-Behörden“ nicht „rechtmässig“ da wo sie sind.
          Die „Brd-Behörden“ sind genau für diese Misere hier verantwortlich und die sollen jetzt „gezwungen“ werden, den Karren aus dem Dreck ziehen.
          Dann hat man den Bock zum Gärtner gemacht. …und genau das sieht man in unserem Land.

          1. Eugen
            selbstverständlich sind sie dafür zuständig und zwar aus den von mir genannten Gründen: Weil aus der Konfrontation mit dem Recht, das Unrecht, hier die Rechtssimulation offenkundig wird.
            Genau das gilt es zu nutzen: Denn ALLE höngen irgendwie hoffnungslos in diesen Verstrickungen des Unrechts, ohne dass sie persönlich etwas daran können, oder nur im unerheblichen Maße.
            Alles was du beklagst, gilt es zu nutzen.

            Unser Weg ist der Weg der Rechtsstaatlichkeit!

      1. @ Götz @ Arkor

        Das ist ein Dreckspapier unglaublichen Ausmaßes, welche Kreaturen denken sich das aus und welche wirken bereitwillig daran mit an Genozid und Verbrechen gegen ein Volk ? Das ist die Steigerung von Hochverrat, das MUSS verbreitet werden, digital und auf Flugblättern !!! Ausdrucken, ausdrucken ausdrucken und ab in die Briefkästen – mit der Frage: Kann man die Bestätigung sehen in der Realität ?

        1. @ Venceremos,

          diese Pläne sind schon uralt, siehe z.B. Morgenthau-Plan nach dem Zweiten Weltkrieg. Das ist nach wie vor die Ausführung dieser Pläne im immer noch besetzten Deutschland.

          Du kannst den ersten und zweiten Weltkrieg auch als zweiten Dreißigjährigen Krieg ansehen, und so gesehen dauert der Krieg gegen Deutschland ja noch an, nur eben nicht mehr mit Bomben.

          Das ist kein Krieg gegen Deutschland, sondern gegen die Deutschen, und das war es schon immer. Das kannst du u.a. Zitaten von Winston Churchill und vielen anderen entnehmen, das wurde ja offen gesagt. Nur leider verstehen das die Deutschen nicht.

          Hitler hatte sich damals gewehrt und Deutschland seinen Stolz und seine Ehre wiedergegeben, bis man Deutschland eben von allen Seiten zerbombt hat und Stolz und Ehre wieder genommen hat. Und dieses schlüpfrige BRD-Konstrukt übergestülpt hat…

          1. Noch mehr über die ganzen Zusammenhänge hat ja schon Benjamin Freedman erklärt in seiner REDE damals 1961 !!

            Jedes Mensch mit gesundem Menschenverstand weis das Deutschland damals garnicht anders konnte als Krieg zu führen und das hat Benjamin Freedman in seiner Rede auch erklärt,weil Deutschland ein Land ist was sich nur zu einem DRittel selbst ernähren kann 2 Drittel mussten importiert werden,man kann aber nur was importieren wenn man was Exportiert,nur wie wenn die Zionisten ein Embargo über Deutschland verhängt haben.
            So ist es gewesen und nicht anders.

            noch mal zur erinnerung
            https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/benjamin-freedman/

        2. Es geht im die Realität! Man kann ja mal den Text daraufhin “zerpflücken”.
          Oder ist Bilderberg KEINE Realität?
          Siehe unten meine These, bzw. “Durchleuchtung” des Textes unter Heranziehung einiger Fakten!
          Was ist bitte “lächerlich” an dem Text???
          “Die Lage war noch nie so ernst” ;-(

          ***********

          Willst du Frieden , rüste Dich für den Krieg!
          Die Zerschlagung Deutschlands auf alle Zeiten hinaus ist Programm.

          1.Bilderbergertreff in Chantilliy /VSA:

          Das Bilderbergertreffen in Chantilly Virginia/VSA fand am Donnerstag den 31. Mai und Sonntag den 3. Juni 2012 statt.
          Das Endziel ist die Weltdiktatur, oder wenn man so will die Konzerndiktatur mit der Welt-AG, wobei die Bilderberger den Vorstand bilden.
          Der Buchautor und Bilderberg-Experte Daniel Estulin fasst es so zusammen:

          „Die Weltregierung wird, wenn sie erfolgreich ist, all das tun, wovon Hitler geträumt hat und was ihm misslungen ist.“
          ****

          … es wird allerdings kein lichtes helles Weltreich sein, sondern ein Weltkonzern mit der Macht der wenigen Reichen über eine gesichtslose Masse von Arbeitssklaven….und deren Zwangs-Welt-„Religion“ wird in satanische Verse gefasst werden!
          Das „Evil Empire“ oder „das Reich des Bösen“….
          Die „Satansjünger“ sitzen bis heute überall ..Einer ist irgendwie immer dabei ..wie jetzt Rüttgers der auf seine Zeit „wartet“ oder in Frankreich…
          Hollandes Innenminister, der in 2012 erkorene Bilderberger Manuel Valls!
          2.Die EU. „Vereinigte Staaten von Europa“

          27 Länder und kein ENDE?Euro-Krise, Arbeitslosigkeit, Streit um Fischfangquoten, Scheinwahlen, EU-„Abgeordneten“-Selbstversorger,
          undemokratische Gouverneure, der Fisch-stinkt-am Kopf!

          Zehn EU-Außenminister planen eine Aufwertung des „Staatenbundes“ hin zu einem Bundesstaat nach US-amerikanischem Vorbild. Ein verhängnisvoller Plan, blickt man auf die derzeitige Finanzkrise, die die Europäische Union seit bald vier Jahren nicht in den Griff bekommt.

          Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Bevölkerung an Vertrauen und Glaubhaftigkeit eingebüßt.Immer weniger Menschen stehen hinter dem Projekt EU. Mit der Gemeinschaftswährung kann sich nur noch jeder Dritte EU-Bürger anfreunden. Eine Vertiefung der Union würde damit dem Willen der Bürger widersprechen. Das zeigt auch das Wahlverhalten: „Zuletzt wurden Pro-EU-Politiker abgewählt, siehe Frankreich, siehe Irland und vor allem Island, die Banker rauswarfen sich eine neue Verfassung gaben“.Die Menschen wollen diesen Moloch EU nicht!
          Arbeistlosigkeit: Im EU-Raum sind über 25 Millionen Menschen ohne Arbeit, Tendenz steigend!
          Auswärtiges: Einmischung in den Lybienkrieg etc., sowie aktuell in der Ukraine .. Ein diplomatisches und mediales Desaster!
          Kultur: Da entfallen auf die 27-EU-Länder 23 offizielle Sprachen. Auch die Kulturen der Mitgliedsstaaten sind unterschiedlich.
          Souveränität statt Zentralismus…
          Ein EU-Staat würde in die nationalen Verfassungen eingreifen und diese maßgeblich verändern. Zudem weichen die organisatorischen Strukturen stark voneinander ab und müssten gleichgestellt werden.Damals galt es als Ziel der EU(Montan-Union, dann EWG, der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft) einen flexibel agierenden supranationalen Staatenbund zu schaffen, wobei die einzelnen Mitglieder ihre Souveränität beibehalten SOLLTEN!Das war alles eine Lüge! Ein EU-Staat wäre dagegen zentralistisch aufgebaut und würde den Gründungszielen und der ideologischen wie strukturellen Basis der Union widersprechen.
          Der grösste GAU wäre die Freihandelszone (TTIP)….Total Überwachung…und Genfood-Verbreitung.
          Die EU ist NICHT die VSA!… und Europa ist beides nicht!

          3.Herabstufung und Schwächung „Deutschlands“
          Beispiel deutsche Automobil-Industrie.Die PKW-Produktionslokomotive…soll auf „Wunsch“ der EU zurückgefahren werden.
          Deutschland droht EU-Prüfverfahren wegen Exportüberschuss…sowie 2013.Milchbauern sollen Produktion einschränken.
          Wie soll das gehen : Der EU -Kuh , die man melken will, den „Euter“ abbinden?Das ist totales irresein.

          Nicht zu vergessen das OPEL-GM-Lügendrama…..gegen die Opelaner, deren Arbeitsplätze! Da sah man mal so richtig, wer das SAGEN hatte! Die AMIS…die den Lügen-Doktor-von Guttenberg vorführten…GM wollte eine Milliarde und kurze Zeit später war sie doch nicht mehr nötig.
          Nicht zu vergessen die Schliessung von NOKIA…und die Auslagerung der Produktion auf den („preiswerteren“ ) Balkan nach Rumänien.
          Die Bundeswehr schafft sich erst ab, jetzt wieder neu an ?Truppenstärke reduziert..Schon lange passiert. Durch willige Helfer , einer ganzen Reihe von „Verteidigungs“-, jetzt Kriegsministern durchgesetzt : Befehl ausgeführt!
          Nach den Nullnummern Struck, Jung, K.T. v.Gutenberg ..ist die Bundewehr nun vollends im Genderwahn angekommen..bei einer Kriegsministerin der Drohnen…!
          Dazu kommt noch die Energie(Atom-Kraftwerke, Windkraftkraftparks, CO2 usw.)-Debatte ..welche vollkommen schief läuft.
          Und das ist noch lange nicht das Ende der Themenpalette.Wer-will, wer-hat-noch-mehr?

          4.Ungesteuerte Einwanderung
          Afrika! Afrika! Armes Land ? NEIN! Ein reicher Kontinent, der durch die Kolonailamächte von gestern und heute ausgeplündert und immer wieder ausgepresst wird. Durch Kriege, Korruption, Gier…der Wirtschaft-Mächte, BANKEN , IWF etc. und deren Vasallenpolitiker in den Ländern selber.
          Richtig frei und selbstorganisert würde Afrika sich selber versorgen können und ergo keine Flüchtlingsströme durch Schlepper erzeugen!Afrikanische Kriege sind blutige „Spielwiesen “ der Grossmächte. Damals England,Frankreich, Belgien und ziemlich begrenzt das deutsche Reich.. mit den Schutzgebieten.Nach dem WK-II kamen Amerika, Belgien und die Sowjetunion ins Spiel..siehe Kongo, Angola, Mozambik… Uganda, Zentralafrika, SUDAN, Eritrea!
          Das waren Stellvertreterkriege, wie nun in den letzten Jahren im Iran, Irak, Afghanistan, Lybien, Syrien..Ukraine!
          Nun ist neu aufgestellt: Afrika suchte sich andere „Helfer“ um ein Gegengewicht zum Westen schaffen: CHINA!
          Das manche afrikanische Staaten dies taten, liegt in der Tatsache, das China mit einer anderen Art der „Entwicklungshilfe“ auftrat.
          Weniger agressiv.Siehe Lybien, Mozambik..
          China geht anders vor, der chinesischen“Post-Kommunistischen- und konfuzianischen Philsophie“ entsprechend ..aber es ist auch nur eine andere Art sich vom Kuchen(Land, seltene Erden, Gas, Öl usw.) reinzuholen.Lösen wird es das Flüchtlingsproblem nicht!

          5.Keine Gegenwehr durch „Bevölkerungen“ der EU-Länder..
          Entwaffnung des Volkes.Siehe die Diskussion nach False-Flag -Anschlägen gegen Schulen, sowie die Kritik an Schützenvereinen etc.
          Rückzug der Polizei aus Brennpunktgebieten (auch ein Problem in allen EU-Ländern, ausser Island und wenige andere).Reiche können ja für sich selber sorgen, durch Securitystreifen…und Selbsthilfe ist dann aber bei der „normalen Bevölkerung “ nicht gerne gesehen ..wird z.Teil sogar verboten! Nachtigall ick hör dir trappsen!
          Privatisierung der Polizei, Bundespolizei usw. Aufbau von EU-weiten paramilitärischen Polizeitruppen(z.B. Eurogendfor und andere).
          Evtl. Einsatz der Bundeswehr im „Inland“ …..(Notstands-„Gesetze“..)..Auch der Abschuss von entführten Linienflugzeugen war ja mal im
          …“Gespräch“!

          6.Initiieren religiös-militanter Ausschreitungen durch muslimische Migranten.

          Man holte seit den Sechzigern Asylanten rein, man züchtet Salafisten, man lässt die serbische, italienische, russische
          und türkische Mafia agieren.Das Asylantenproblem wurde zwar für das Kernland BRD entschärft („Schengener Abkommen“ usw.) auf die äusseren Grenzen abgedrängt..Aber für wie lange?“Willkommenskultur“ für diese Menschen ist der falsche Weg(Weil auch da andere Kultur usw.).aber auch da stehen Linke, Pastörchen , Gutmenschen, Politker seit an seit, um diese unbedingt hierzubehalten.Wie Irre und dumm.
          Die Türkische Minorität wurde zur grössten Fremdengruppe. Andere Kultur, andere Sprache, andere Sitten.
          Assimilation und Eingliederung mit sehr vielen Hilfs-Möglichkeiten wurden nicht wahrgenommen, weil diese Gruppe das garnicht will.
          Die Türkei ist nicht demokratisch , war es nie und wird es nie sein.Aber das ist trotzdem KEIN Grund für viele Türken nicht wieder dorthin zurückzukehren zu dürfen!Türkei ist kein Land, welches sich im Krieg befindet.Türken sind nur wegen der wirtschaftlichen u. sozialen Vorteile hier. Kulturbereicherer? Nein, es sind zum grossen Teil Problemschaffer..
          Der „spezielle“ dt.-türkische Vertrag (auf Druck des BRD-Besatzerlandes VSA uns aufgedrückt! ) sorgt dafür, das die Türkei von dem BRD-Sozialsystem mit gestützt wird!
          4-5 Millionen Muslime und Muslimas ..die nach Anatolien und Istanbul zurückkehrern müssten, würden das Land in den sozialen und finanziellen Ruin treiben.
          Ein „normaler“ deutscher Souverän, Präsident und Regierung würden dies dem „Mufti von Ankara“ ..Erdogan jederzeit unter die Nase reiben!
          ..und handeln….d.h. Schritt für Schritt eine Rückführung einleiten…

          Daher auch hier die Kernthese: Solange die BRD nicht wieder ein Vasallenfreies, Besatzerfreies souveränes Land wird…geht dieses Land unter.
          Multikulti +Besatzung+Finanzielle Er-und Auspressung+Privatisierungen aller „Staats“-Bereiche+militärische Abenteuer im Ausland für die VSA-Wirtschafts-Kriege +Gender+Polizei-Abbau+Umerziehung+EU-„Staat“-Wahnsinn….=

          ENDE Deutschlands und ganz Europas….

          ********
          Selbst wenn das “eine Studie” sein sollte..erinnert das an die Agenda(Road-map, Fahrplan) welche auch als die “Protokolle der Weisen von Sion” bezeichnet werden.
          Man zieht es durch! (wenn auch mit Zeitverzögerungen..)

      2. Das ist das Bezeichnende an diesen Leuten:
        Sie alle sind Freimaurer.
        Als solche sehen sie die Juden als die einzig Erwählten auf der Erde des wahren Herren, den sie zwar „Gott“ nennen, der aber niemand anderes ist als $atan!
        Die Freimaurer sehen es nun als ihr höchstes Glück, den Juden dienen zu dürfen, und haben deshalb jegliche natürliche Bindung abgeschüttelt, vor allem die an das Volk, aus dem sie hervorgegangen sind.
        Sie glauben, dadurch ebenso erwählt zu sein wie die Juden selbst und vielleicht irgendwann sogar „Ehrenjuden“ werden zu können wie Dr. Helmut Kohl, der als solcher den „Ehrennamen“ „Henoch Kohn“ erhalten hat.
        Dabei verkennen sie jedoch einen wesentlichen Punkt:
        Die wirklichen Erwählten sind nicht die Juden in ihrer Gesamtheit, sondern nur rd. 200 Familien, die alle anderen lediglich in dem Glauben lassen, auch dazu zu gehören!
        Nur aus deren Mitte gehen die Weisen von Zion hervor.
        In Wirklichkeit jedoch betrachten diese rd. 200 Familien die übrigen nur als nützliche Narren, die zu opfern sie jeder Zeit bereit sind wie jeden ixbeliebigen Goj, wenn es ihnen gerade mal vorteilhaft erscheint.
        Das läuft so seit inzwischen rd. 2700 Jahren!
        Wir können nun darüber philosophieren, welcher von denen nun der noch übler Betrogene ist, der, der sich für von Geburt an erwählt hält und bei Gelegenheit geopfert wird, oder der, der glaubt, durch hingebungsvolles Speichellecken in das Rudel aufgenommen worden zu sein oder bald zu werden und ebenfalls bei Gelegenheit geopfert wird.

        Gunnar von Groppenbruch
        ehem. Adolph Bermpohl

        1. HAHAHA also echt Leute,so einen IRRGLAUBEN kann nur jemand haben der Entweder Journalist ist oder für die Dunkle Macht arbeitet.

          Wie sollen die JUden oder Zionsten die ausewählten sein, wenn jedes kleine Kind weiß das die führende JUden Damals den Sohn Gottes Jesus Christus ermordet haben.

          Was ist eigentlich Los habt ihr alle den Verstand verloren !?

          Die auserählten werden diejenigen sein die sich an die Gebote Gottes halten so schaut es aus und nicht anders,und dadurch das sich heute die wenigsten an die Gebote Gottes halten ist es auch schon so schlimm geworden, mit dieser Welt.

          Übrigends sind es genau diejenigen Führenden Juden die daran Arbeiten das die Gesellschaft alle Prinzipien und alle Gebote über Bord werfen mit Hilfe ihre MEDIEN und ihrem Hollywood ,das ist ja genau das Ziel,oder habt ihr das noch immer nicht Begriffen ?
          Die Gesellschaft soll zuerst Verwirrt werden ( Aus Frauen Männer machen und Umgekehrt,Genderwahnsinn,Identität soll verloren gehen durch zuwanderung und Mischehen,Familie als Eckpfeiler der europäischen Kultur
          zerstören. usw) , um danach die Gesellschaft dazu zu bringen, das alles aber auch ALLES erlaubt sein wird ( DRogen sollen legalisiert werden, Verherrlichung der Homosexualität,Transsexualität wieso zeigen sie immer wieder Olivia Jones im TV,wieso hat Conchita Wurst wohl den EUrovision Songcontest gewonnen, usw)

          Früher hatte man es zuerst mit dem Kommunismus versucht,sprich die ganze WElt kommunistisch machen (Kommunischtische Internationale)
          die Erfinder des Kommunismus waren 2 Juden Karl Marx und FRiedrich Engels
          Die Oberste Maxime des Kommunismus lautete “ Leben ohne Gott “ das waren alles Atheisten.Aber dieser Plan ist gescheitert,jetzt versucht man es eben so indem man die Geselschaft auf GUT Deutsch „VERSAUT“ damit sie nicht mehr zu Retten ist !!

          Aber nicht Falsch verstehen auch die Kirche hat mit den Geboten Gottes Absolut nichts zu tun,deshalb arbeitet auch die Kirche und der Vatikan Hand in Hand mit den Juden zusammen,mit dem Ziel die Welt zu Zerstören.

          So ist es und nicht anders,und wer es nicht Verstehen kann,dem ist nicht mehr zu helfen.

    2. So edel und herausragend aufopfernd (siehe z.B. Snowden) ich die Veröffentlichung dieses Dokuments finde, frage ich mich doch, ob das die Möglichkeit bietet, dagegen irgendwas sinnvoll zu unternehmen…

        1. klar doch, gerne… wenn mir spontan was einfallen würde, wie man was ändern könnte, ich würds machen. Da du da (anscheinend) mehr Ahnung zu haben scheinst, schlag mir doch mal eine konkrete praktische Lösung vor 🙂

    1. Es werden die Rechtserklärungen zu den natürlichen deutschen Rechtspersonen, ihren unveräußerlichen Rechten und dem Völkerrechtssubjekt abgegeben und damit die Rechte nach außen wieder vollkommen und offiziell vollzogen, dazu speziell für die Behörden mit der Koppelung der Aufforderung, sich in den Rechtsstaat, also das völkerrechtliche Subjekt zu begeben, aus der BRD heraus.
      DAS HEISST: DIREKT UNTER DIE EINZIGE UND UNAFECHTBARE AUTORITÄT-DES SOUVERÄNS-
      – jeder kriminalisiert sich automatisch auf die schwerste Art und Weise, der sich dagegen stellt, für immer.
      – damit werden keine Weisungen mehr von der Repräsentanz BRD vollzogen, sondern ausschließlich von dem einzigen legitimen Subjekt, dem Völkerrechtssubjekt.
      – hierzu MUSS UND KANN NICHTS ABGESTIMMT WERDEN-ES WIRD RECHT VOLLZOGEN!
      – die BRD spielt hier keinerlei Rolle, sie erlischt, die rechtliche Aufarbeitung beginnt.

      Es braucht nur genügend entschlossene Menschen, die entschlossen sind, dass diese vollzogen wird. Damit eine Exekution, oder Eleminierung ausgeschlossen oder schwer gemacht, wird. An sich würde eine Person genügen. Aber sie würde faktisch nichts erreichen.

      Es ist wichtig zu begreifen: In uns liegen alle Rechte, nicht im übertragenen Sinne, oder moralisch…das zwar auch, SONDERN REIN FAKTISCH- UND DIESE KONFRONTATION DER ENTSCHEIDUNG MIT DER RECHTSSTAATLICHKEIT; ermöglicht es, den RECHTSSTAAT IN DER DEUTSCHLAND WIEDER ZU VOLLZIEHEN!

        1. ich wills noch mal mit anderen Worten verdeutlichen: Diese Erklärung entpricht der Einberufung eines Volkskonvents.

  2. „“Es braucht nur genügend entschlossene Menschen, die entschlossen sind, dass diese vollzogen wird.““

    Wieviele Menschen werden denn benötigt?

    1. das ist schwer zu sagen.
      Eine Arbeitsgruppe von 5 – 12 Leuten für die konkreten Erklärungen in der Ausarbeitung.
      (wobei dies im wesentlichen ist, was ich oben schrieb)
      dann Unterstützer von 50 – 100 anfangs besser mehr ,die dies verbreiten und in die Behörden geben die sich dann schnell mengenmäßig auswachsen sollten und für das Verbreiten sorgen, gleichzeitig in die Öffentlichkeit, damit läuft ein Ultimatum für die Behörden in die Rechtsstaatlichkeit überzugehen..
      gleichzeitig muss das öffentlich verbreitet werden, damit das Überleben der Arbeitsgruppe gewährleistet ist.
      Auf Grund dieser Basis sollten sich dann schnell viele hundert Menschen der Rechtserklärung anschließen.

      Das wäre ein Völkerkonvent des völkerrechtlichen Subjektes zum Rechtsvollzug. Die höchste Instanz.

      1. gleichzeitig sind Übersetzungen zu machen etc. und den anderen Staaten zu zu gehen.
        auch Veröffentlichung in anderen Sprachen usw…usf…

        aber wie gesagt: hier oben, wie vorher auf Seiten wie politaia, habe ich damit bereits die Völkerrechtserklärung für Deutschland abgegeben…auch wenn es BISHER kaum jemanden interessierte. Es ist öffentlich, die Behörden haben es zur Kenntnis genommen….mussten. Das ist schon mal wichtig.

      2. hallo arkor,

        „nette“ Idee und du hast auch Recht mit dem was du da so schreibst. Also rein theoretisch!

        Nur, enschuldige das ich das mal so deutlich sagen muß, arbeitest du hier mit lächerlichen Zahlen (50-100 Leute).
        Entschuldigung, aber du kannst gar nicht so schnell schauen wie deine paar Männchen weggesperrt sind. Es gibt Organistationen die sind mehrere 10000 Mann stark und können sich nicht behaupten…

        Aus diese Überlegung heraus gehe ich von ganz anderen Größenordnungen aus. Systemrelevant ist eine Größenordnung von mindesten 100.000 Menschen (in Worten Einhunderttausend!). Besser noch wesentlich mehr! Ich habe lange geforscht, geschaut und verglichen um heraus zu finden welche Zahl von Menschen erforderlich ist um ein sichtbares „einknicken“ erzwingen zu können und somit eine Wehrlosigkeit des BRD-Systems auslöst.
        Insofern läuft „mein Weg“ zwar in die gleiche Richtung aber es verlangt einen ganz anderes „Engagementpotenzial“, zum Schutz jedes Einzelnen und zur dann schlagartigen Durchsetzung.

        Darum das mit dem Staatsangehörigkeitsausweis. Hier wird ja nichts bekämpft und gegen nichts vorgegangen, nur einfach gemacht, einschl. Perso Abgabe (Inhaber und Augeber machen sich ja strafbar). Hintergrund dieser Vorgehensweise ist all die Leute zu sammeln (zu bündeln) – über I-Net-Plattform. So hat man eine ständige Kommunikation und kann auch blitzartige Aktionen durchführen.
        Bring mal 100000 Mann oder mehr zusammen. Hier zeigt sich dann auch ob das überhaupt machbar ist. Wer aktiv etwas unternimmt, nämlich sich einsetzt mit Beantragung dieses Staatsangehörigkeitsausweises, der beteiligt sich auch weiterhin aktiv. Wenn nicht, gibt es solche Aktionen nicht. Übrigens ist eine Plattform dieser Art schon in Vorbereitung!
        Ein Wort noch zu den Geburtsurkunden. Damit beweist man gar nichts. Ich hab sie gelesen. Neuere werden jetzt sogar mit einer speziellen Nummer versehen zur Zwangsverchiping nach dem Vorbild der USA. Kraft Geburtsurkunde bist du bestenfalls eine juristische Person (auf jeden Fall nach der Frist von 7 Jahren wirst du das).

        Über die DIN Norm 5007 (eben Staatsangehörigkeitsausweis) wirst du faktisch und eindeutig wieder zur natürlichen Person. Ehrlich gesagt ist es mir auch vollkommen wurscht ob ein System dann den ein oder anderen Datenatz mehr hat oder nicht, weil dieses System ja abgelöst werden soll. Das ist das Ziel und nix anderes!
        Es wird heftig soviele Leute zusammen zu bringen, aber nur so, über eine sehr, sehr große Menge von Menschen, kann das gelingen.
        Das schöne an diesem Weg. Alles läuft nach BRD-Glauben rechtskonform ab und die merken nichts!

        Erst wenn du eine bestimmte Zahl von Leuten hast (die muß wirklich sehr hoch sein), deren du dir sicher bist, dann kannst deinen Konvent einberufen. Sonst hat der eine „Überlebensdauer“ von ein paar Stunden und alle finden sich dann in der „Anstalt“ oder in einem kostenlosen „Hotel wieder.

        Das kann jetzt nicht wirklich das Ziel sein…

        Du darfst niemals vergessen das du alles und Jeden gegen dich hast. Politik, Polizei, Regierung, Staatsanwaltschaft, Richter, Anwälte. Einfach alles was die als System bezeichnen! Verlier nie aus dem Auge das alles nicht nur US-gesteuert, sondern auch US-unterwandert ist bei uns. Allles!

        Außerdem kommt noch ein „Zeitproblem“ dazu. Wir haben maximal 62 Mio. „Abstammungsdeutsche“ (das ist sehr wohlwollend gesagt). Ab ca. 2020 schlägt die „Altersfalle“ zu, dann reduziet sich diese Zahl in recht großer Geschwindigkeit auf ca. 30 Mio. was zum endgültigen Exodus führen wird. Nur mal so als Randbemerkung.

        Und nun mal sehr provokant. Wie willst denn auch nur die 100 Leute zusammen bringen (dazu sagst du nichts)? Durch die Stassen mit einem Megaphon laufen und sagen: „Hallo Leute machen wir mal eben einen Konvent, oder wir haben da eine tolle Arbeitsgruppe…“, oder wie?
        Öffentlich verbreiten ist auch lieb gemeint. Mit einem Propagandaappart gegen dich der dich sofort zerreißt?

        Du denkst in der Kathegorie „Recht“. Das ehrt dich sehr. Liest sich auch sehr schön, aber wir haben es hier mit Leuten zu tun die auf das Recht einen Feuchten geben. Insofern kannst das mit deinem Ultimatum in die Tonne treten, weil das niemanden interessieren wird.
        Wie sollten die sich schnell mengenmäßig auswachsen? Durch „Schnellbefruchtung“?

        An andere Staaten magst also Übersetzungen schicken. Sehr interessant. Dir ist schon bewußt das weitaus die meisten Staaten dieser Erde das tun was die USA vorschreibt (wenn nicht dann werden sie mit „sanften militärischem Druck“ dazu „überredet“)? – Welche anderen Staaten meinst du denn konkret?

        Ich gehe von der Überlegung aus das ein „heimliches Auffüllen“ der Gemeinden sinnvoll ist, dann (bei genügend großer Zahl, kannst den Konvent immer noch einberufen, dann so schnell wie irgend möglich Neutralität erklären verbunden mit dem Anschluß (wie es Erdogan jetzt machen will) an die BRICS-Staaten. Somit sind wir aus den Fängen der USA und insbesondere Englands entkommen, haben gleichzeitig im Falle des Falles ausreichenden militärischen Schutz (wir können uns gegen niemanden mehr schützen)und gewinnen somit Zeit alles was unser Land anbetrifft in relativer Ruhe zu regeln und zwar auf dem Boden des dann richtig angewendeten Völkerrechts (Russland hat sich ja vor kurzem endlich zum Völkerrecht – Ausstieg aus diesem System bekannt, wie übrigens das Deutsche Reich damals auch), zur Not ohne USA und England!

        Ist dieser gordische Knoten geplatzt, verliert die USA (der Arm Englands) seine weltweite Bedeutung und bricht zusammen, weil uns dann sehr, sehr schnell viele andere folgen werden.

        Prof. Faurisson (und viele Andere) hat ja für uns den „Krieg gegen die Lüge“ bereits sehr eindruckvoll gewonnen. Das belastet uns also auch nicht mehr. Wir müßen es eigentlich nur noch publizieren und geschaffene Fakten anwenden.

        Insofern sind wir eigentlich in einer guten Lage wir müßen das nur zur Kentnnis nehmen und anwenden und zwar schnell!

        Schönen Gruß aus Bayern
        Michael

        PS: Ist alles gar nicht böse gemeint, aber ich lese das du den Realitäten nicht auseichend Rechnung trägst.

        1. Noch einen Nachsatz zum Perso weils wichtig ist das zu verstehen. Als Inhaber dieses Dingens stehst du neben dem Völkerrecht. Du darfst und kannst das nicht für dich in Anspruch nehmen. Du bist somit nicht nach § 1 BGB handlungsfähig! Außerdem hast du keinerlei Rechte (nicht mal Wahlrecht). Du kannst noch nicht einmal nachweisen das der Unterzeichner (natürliche Person) mit der abgedruckten (Black Law juristischen Person) identisch ist (vergleiche § 5 Personalausweisgesetz mit deinem Perso!).
          Mit dem Staatsangehörigkeitsausweis änderst du das und unterstehst wieder dem Völkerrecht!
          Berufst du dich nun auf die Falschbeurkundung und gibst den Perso deswegen ab (was deine Pflicht ist nach Perso-Gesetz, vorher Staatsangehörigkeitsausweis mit Haager Apostille und ESTA-Registerauszug beantragen) so wird dir schriftlich von der Gemeinde bestätigt das du aus der BRD ausgeschieden bist und Deutscher nach Abstammung RuSTAG 1913 bist. Verstehst du?

          Somit ist es von elementarer Bedeutung erst mal unsere Handlungsfähigkeit herzustellen, damit wir (auch einen Konvent) mit § 1 BGB-Personen besetzen und damit mit „Leben“ erfüllen können. Perso-(BRD)Vasallen haben dazu keinerlei Befugnis!

        2. du hast die Lage zwar richtig analysiert, aber die falschen Schlüsse gezogen. Genau weil es so ist, geht es nur auf diese von mir geschilderte rechtsstaatliche Art. Das ganze geht ja bis dato nur, weil die ganzen BRD-Bediensteten dachten sie arbeiten für eine Rechtsstaat und auf rechtsstaatlichen Grundlagen, mal abgesehen von den wirklich bösartigen Maulwürfen…
          Es werden also insbesondere genau diese BRD-Bediensteten einen Hauptteil der Arbeit machen und zwar sehr gute, wenn sie Gelegenheit bekommen in die Rechtsstaatlichkeit zurück zu kehren.
          Nur so ist ein geordneter Übergang gewährleistet. Alles andere spielt den Feinden in die Hände.

          Es braucht nicht mehr Leute,da nichts abgestimmt werden muss, nicht einmal kann und auch nicht nötig ist, da nur Recht vollzogen wird.

          Um es klar zu sagen: Meine Aussagen sind bereits völkerrechtliche Erklärungen und reichen aus um jegliche Vorgehensweise der BRD ob über Artikel 146 oder ähnliches von vornherein für illegal zu erklären. Sie haben nicht einmal die Möglichkeit der Volksabstimmung.

          Zum Demographieproblem sei dir gesagt, dass die BRD keine Staatsbürgerschaften vergeben kann. Migranten, auch hier geboren, haben keine deutsche Staatsbürgerschaft…und auch hieran, kann die BRD nicht ändern.

          So sind die Fakten.

          Das wirkliche Problem ist ein ganz anderes. Nämlich wie verhindern wir, wenn wir das völkerrechtliche Subjekt vollziehen, dass wir wieder mit Kriegen überzogen werden.

          Deshalb brauchen wir auch europäische Ansätze. Und den haben wir haben wir auch auf Basis der Rechtsstaatlichkeit.

          1. Hallo arkor,

            „du hast die Lage zwar richtig analysiert, aber die falschen Schlüsse gezogen. Genau weil es so ist, geht es nur auf diese von mir geschilderte rechtsstaatliche Art. Das ganze geht ja bis dato nur, weil die ganzen BRD-Bediensteten dachten sie arbeiten für eine Rechtsstaat und auf rechtsstaatlichen Grundlagen, mal abgesehen von den wirklich bösartigen Maulwürfen…“

            Glaubst du wirklich das die alle denken das sie rechtsstaatlich arbeiten? Da unterliegst aber einem großem Irrtum. Viel mehr als du denkst wissen sehr genau bescheid und arbeiten trotzdem weiter, weil sie unter Druck gesetzt werden und teilweise erpresst werden. Je höher du in der Hierarchie gehst desto diffenzierter ist das Wissen. Weiß nicht wie du auf die Idee kommst das sic an diesem Druck irgend etwas ändern soltle, also freiwillig!
            Ich hatte erst vor ein paar Tagen ein sehr aufschlussreiches Gespräch in einem Jobcenter. Mal sehr privat. Die wissen sehr genau was „Sache“ ist, werden aber mit allerlei Tricks erpresst z. B. Zeitarbeitsverträge usw. Da kannst du reinschauen wo du willst dieses System basiert auf dem Wort „Angst“!

            „Es werden also insbesondere genau diese BRD-Bediensteten einen Hauptteil der Arbeit machen und zwar sehr gute, wenn sie Gelegenheit bekommen in die Rechtsstaatlichkeit zurück zu kehren.
            Nur so ist ein geordneter Übergang gewährleistet. Alles andere spielt den Feinden in die Hände.“

            Das ist ein frommer Wunsch das die einen Hauptteil der Arbeit machen werden. Wobei du nicht mal im Ansatz sagst um was für einen Hauptteil welcher Arbeit es sich denn handeln soll.
            Wie sollen Sie Gegelegenheit bekommen in welche Rechtsstaatlichkeit zurück zu kehren? – Von wem?

            „Es braucht nicht mehr Leute,da nichts abgestimmt werden muss, nicht einmal kann und auch nicht nötig ist, da nur Recht vollzogen wird.“

            Welches Recht soll wie und von wem vollzogen werden? Wem willst du irgend etwas mitteilen? Dazu hast du auch nichts gesagt. Den BRD-Ämterm höflich etwas vorlegen, etwas sagen und dann irgend etwas vollziehen lassen? Na die werden dir was husten.
            Den Vereinten Nationen, die US-gesteuert sind und ebenfalls erpresst werden?

            „Um es klar zu sagen: Meine Aussagen sind bereits völkerrechtliche Erklärungen und reichen aus um jegliche Vorgehensweise der BRD ob über Artikel 146 oder ähnliches von vornherein für illegal zu erklären. Sie haben nicht einmal die Möglichkeit der Volksabstimmung.“

            Das ist ja schön das das ales bereits völkerrechtliche Erklärungen sind von dir. Aber wem willst du die unterbreiten, für Durchsetzung sorgen-von wem? Der von dir angesprochene Konvent beschließt/vollzieht nun mal etwas und dazu ist nun einmal ein Empfänger erforderlich der diese Dinge mit trägt. Ich sehe niemanden auf diesem Globus bzw. unserer „Freunde“ der bereit wäre das mitzutragen.

            „Zum Demographieproblem sei dir gesagt, dass die BRD keine Staatsbürgerschaften vergeben kann. Migranten, auch hier geboren, haben keine deutsche Staatsbürgerschaft…und auch hieran, kann die BRD nicht ändern.“

            Zur Demographie führte ich bereits aus! Demographie der deutschen Stammbevölkerung hat kausal mit den Migranten nichts zu tun. Natürlich sind das keine Deutschen und können es auch nicht werden sh. meinen obigen Beitrag.
            Faktisch sind die Migranten da, rechtlich sind sie niemals zugehörig (also nach BRD-System). Das ändert aber nichts am Vorhandensein der Migranten hier!

            Die demographische Entwicklung ist nun mal sehr unstrittig Teil eines US-amerikanischen Plans. Ich mache hier nur mal Andeutungen damit hier nicht merkwürdige Schimpfwörter kreiirt werden. Prof. Faurisson (Lex Faurisson), Benjamin Netanjahu bezeichnet Faurisson als die schlimmste Bombe aller Zeiten, 102. Sitzung der Vereinten Nationen, Verbot der Anwendung des § 130 durch sogenanntes Verfassungsgericht Abs. 3 StGB, Prozeß in Canada mit fulminatem Sieg der Revisionisten usw. usw. Alle Schlachten sind somit geschlagen, der Krieg in diesem Bereich wurde eindrucksvoll gewonnen. Wir dürfen es nur nicht wissen!
            Somit ist dieses Damoklesschwert über den deutschen Köpfen ohne Klinge….
            Kann man etwas nicht mehr halten muß die Wahrheit getötet werden. Verstehst du? Mehr möchte ich dazu einfach nicht ausführen und bitte jeden sich selbst zu informieren.

            „Das wirkliche Problem ist ein ganz anderes. Nämlich wie verhindern wir, wenn wir das völkerrechtliche Subjekt vollziehen, dass wir wieder mit Kriegen überzogen werden.

            Deshalb brauchen wir auch europäische Ansätze. Und den haben wir haben wir auch auf Basis der Rechtsstaatlichkeit.“

            Auch dazu führte ich bereits aus Neutralität so schnell es geht erklären, Schutz in den BRICS Staaten suchen, somit aus EU, NATO usw. raus (alles im Rahmen des Status 1913, nicht in den Grenzen von 1937).
            Grundsätzlich droht uns nur von 2 Ländern echte Kriegsgefahr. Das ist Großbritannien und die USA. Frankreich müßte uns erneut den Krieg erklären, da kapituliert. Russland hat alleine wegen der 3 Angebote (Reich in den Grenzen von 1937 mit Friedensvertrag) und dem Willen aus dem Weltfinanzsystem auszusteigen keinerlei Interesse an einem Krieg mit Deutschland (das ist die Definition des Reiches 1937, ebenfalls völkerrechtswidrig).
            Fällt wirklich niemanden auf wie penetrant Russland (Putin) um die Gunst der Deutschen buhlt und ein Zusammenrücken förmlich beschwört? Hier genau liegt unsere Chance! So schnell es geht die „Fronten“ wechseln und nix wirds mit Krieg.

            Problem ist die obsolete Feindstaatenklausel. Das ist die ultimative, aber versteckte, Drohung der USA an Germany (Deutschland von 1937), nicht BRD. Leuchtet es jetzt? Darum wird das auch nicht gelöscht, sondern bleibt auf obsolet!
            Für den Fll der Fälle wenn es den Deutschen mal einfällt irgendwas zurück zu fordern….

            Wir haben europäische Ansätze? Na da bin ich mal gespannt welche du da meinst? Dieses EU-Versklavungskonstrukt das am Ausbluten und umvolken unseres Landes arbeitet? Dieses faschistische Ding, dass, angestachelt von den USA, das Problem Europa endgültig durch einen Krieg (Ukraine)lösen will?
            Nochmal die Frage wie willst du das „völkerrechtliche Subjekt“ vollziehen wenn es niemand anerkennt. Wer unserer ganzen „Freunde“ sollte Interesse daran haben sich selbst zu „beerdigen“ um uns zu helfen?

            Schönen Gruß aus Bayern
            Michael

          2. Ja Michael, wir liegen schon nicht so sehr auseinander.

            Selbstverständlich wissen die BRD´ler jetzt um ihre Illegalität, jetzt, aber nicht früher, auf jeden Fall der größte Teil.

            Die Kunst des Krieges besteht unter anderen darin, ihnen alles zu entziehen, was ihnen Macht gibt und es zur eigenen Waffe zu machen.

            Dazu dient uns, aber nicht ihnen das Recht als Grundlage. Ein unsagbar scharfes Schwert, dass über ihren Köpfen hängt.

            Zur Sache Obsolet: Das ist eine Täuschung. Es gibt nur gültige Gesetze und Regelungen oder nicht gültige. Aber das meintest du eigentlich auch nehme ich an.

            Der Friedensvertrag: Wünscht sich zwar jeder, ist aber erstmal absolut zweitrangig.

            Lassen wirs fürs erste dabei, ich denke wir wissen woran wir sind, auf jeden Fall danke für die Anregungen.

  3. Wieviel Seelen sind in den vergangenen Jahren daran schon gescheitert, wurden inhaftiert, ausgeraubt oder gar psychisch weggespert. Wieviel man hast Du bereits hinter Dir?

    1. für ein Staatswesen gibt es nur zwei Zustände: Rechtsstaatlichkeit oder Nichtrechtstaatlichkeit.
      Im deutschen Wesen ist die Sehnsucht nach Recht, nach Gerechtigkeit tief verankert. Es kann eine Weile vielleicht auch länger, getäuscht werden, belogen werden, betrogen werden. Aber irgendwann dringt die Wahrheit durch und damit die unstillbare Sehnsucht seiner Seele. Das ist das Wesen des Deutschen.

  4. Inhaltlich entspricht der Text der Realität. Aber über das Dokument selbst kann ich keine Quelle außer bei http://fumano.com/document/171/bilderberger-dokument-gefunden-und-sichergestellt/
    finden. Diese scheint sich aber auf denselben Einsender (Pa) zu beziehen. Und dies genügt mir zur Weiterverbreitung nicht.

    Die Brisanz des Dokuments käme einer „Wunderwaffe“ gegen die Gehirnwäscherei gleich – wenn dessen Echtheit annähernd bewiesen oder zumindest glaubhaft gemacht werden könnte.
    Wer hat eine gute Spürnase und recherchiert mit?

    1. wenn es bei wikileaks wirklich gepostet war, ist auf jeden Fall eine Glaubwürdigkeitsprüfung erfolgt. Ist es von Wikileaks?

      1. @ arkor
        ich habs als Zusendung bekommen und nur eingestellt, nicht mal bei Wikileaks gecheckt…
        Auf eine Ente mehr oder weniger kommts (mir) hier auch nicht an, weil schlagende Realitätsbeschreibung…

    2. Leute das ding ist nie und niemer echt. Sorry aber es ist viel zu auffällig formuliert und das ende ist richtig filmreif mit …2018…uknow…nene in banken gibt es schon extra tonnen wo sogar kleinste Notizen aus Datenschutz gründen hinein müssen. Ich glaub nicht das irgendein Müll von denen in normale Tonnen landet. Und irgendwelche reden schon gleich 3 mal nicht. Sorry wäre zu schön um wahr zu sein. Aber mit der Aussage an sich gehe ich konform.

      1. glaub mir, wo man ausgefüllte Wahlscheine in Mülltonnen findet, da findet auch so was möglicherweise und die Chance ist nicht so abwegig.

      1. Hallo Annette,

        irgendwie kommt da nichts brauchbares bei dem Link. Wäre an der Zeitung von 1941 interessiert. Kannst die mir irgendwie in Kopie zukommen lassen (einscannen)?

        Schönen Gruß aus Bayern
        Michael

  5. Es ist wirklich entlarvend für das System, der Vorhang aus Lügen, Verschweigen, Verdrehen wird immer löchriger, die Ziele dieser Bande immer offensichtlicher. Da erscheint mir auch diese seltsame Schwulenkampagne in neuem Licht, es geht nicht um irgendwelche Rechte Homosexueller, wie vielleicht viele glauben möchten, sondern um die Verächtlichmachung der Urbevölkerung als Toleranzdeppen in den Augen der Zuwanderer!

  6. Danke für den Artikel. Ich habe ihn übernommen:
    http://bumibahagia.com/2014/07/03/deutsche-benotigen-sperrfeuer-und-fallschirme/

    Mein Kommentar dazu:
    Ich bürge nicht für die Echtheit des vorliegenden Schriftstückes. Ich halte es für wahrscheinlich echt. Meine Begründung ist schlicht: Ich kann nicht nachvollziehen, wie die deutsche “Regierung” Abermilliarden in Form von “Rettungsschirmen” verschenken könnte, wenn sie das Wohl der ihr anvertrauten Menschen im Auge hätte. Damit unterstelle ich einer Mehrheit der “deutschen” “Legislative” und “Exekutive”, dass sie gezielt das verwirklicht, was im Schriftstück als Notwendigkeit zu lesen ist.

    Ich ziehe es runter: Dass Deutsche Menschen ihre “Regierung” nicht längst hinweggefegt haben, liegt nicht nur daran, dass der Michel schläft. Es liegt auch daran, dass ein durchschnittlicher deutscher Mensch grosszügig, leidensfähig und friedfertig ist. Als Schweizer darf ich das sagen, ohne in Verdacht zu geraten, Selbstlob zu betreiben.

    Ich ziehe es rauf: Deutsche waren und sind zu tüchtig, zu einfallsreich und zu seriös und damit eine immerdauernde Gefahr für unsere lieben Spezialfreunde, welche Erde und Menschen aussaugen.

    Und was ist mit Sperrfeuer? Sperrfeuer verhindert Auftauchen und Vorrücken. Weltweit und in Deutschland speziell werden die Menschen unter Sperrfeuer gehalten mit: Werbung für Schei33e, Förderung von Krankheiten mittels Pharma, Impfung, Strahlung, Chemtrails, Magenfüller statt Esswaren, seichten Ablenkungen, Armut, Sorge, Katastrophenmeldungen, Schuldgefühl (die gigantische Lüge 33-45), immerzu leeren Versprechungen.

    Nun, Brüder und Schwestern in deutschen Landen (und nicht nur dort), ich denke schon, es sei jetzt an der Zeit, nicht mehr zur Urne zu gehen, Steuern zu verweigern und nicht zur Seite zu treten, wenn die scharzen Karren Vortritt heischen. Und es ist dringend geboten, im kleinen und kleinsten Kreise das zu tun, was man tun kann. Dort einkaufen, wo Lokales angeboten wird. Das einkaufen, was man braucht und gesund ist. Regionalbank benutzen. Handphone ausschalten. Lokalzeitung lesen. Fernseher rausschmeissen. Fahrgemeinschaften gründen. Informationen über das Weltgeschehen im Internet holen.

    Was noch? Hier grundsätzliche und praktische Gedanken zu: Was kann ich tun?

    thom ram, 03.07.2014

  7. Dachte ich mir doch schon oft, dass das alles so geplant ist.
    Denn, so dumm kann doch gar keiner sein, diese Politik so zu machen, DE so zu regieren, wie wir es erleben.
    Ich lag also doch richtig. Gleichzeitig sorgt man sich um die Nachkommen, was die wohl in DE noch erwartet.
    Nur noch abartig, diese Pläne.

    1. klar liegst Du richtig.

      Denn Du siehst, was geschieht. Du weißt, dass die, die etwas tun, genau das auch tun wollen. Sonst täten sie es nicht.

      sie handeln nicht zufällig, nicht verwirrt. Nicht hin und her, nicht kreuz und quer. Sie gehen einen klaren Weg, auf ein klares Ziel zu. Das ist das, was sie wollen, was sie sagen, und was sie tun…

      Und der Zettel? Brauchen wir einen Zettel, ein Geständnis? Wer wollte denn bestreiten, dass wir sehen, was wir sehen? Es geschieht doch. Alle Fakten werden öffentlich beschlossen, öffentlich umgesetzt, stehen in der Zeitung. Und sie prahlen jeden Tag damit. Ob sies untereinander etwas hochnäsiger ausdrücken… geschenkt. Meinst Du nicht?

  8. Im Grunde ist das alles nichts Neues!
    Wer die Protokolle kennt – sowohl die der Weisen von Zion, als auch das von Rakowsky – kennt deren Zielvorstellungen sowie die Etappen dahin!
    Um das Jahr 2018 brauchen wir uns indes keine Sorgen mehr zu machen, dann sind die alle längst weg vom Fenster!
    Die werden 9/2015 den Dritten Weltkrieg vom Zaune brechen und damit Dinge in Bewegung setzen, die sich ihrer Kontrolle vollkommen entziehen!
    Das wird schließlich zur vollständigen Vernichtung des ganzen $y$t€m€$ sowie all seiner Träger und Zuträger, Helfer und Helfershelfer führen!
    Am 20. 4. 2019 gründen wir das HEILSREICH DEUTSCHLAND !

    Adolph Bermpohl

  9. Wie sich durch intensive Recherchearbeit des investigativen Journalisten Detlev Hegeler herausstellte, kann der “Direktor des Amtsgerichts” Herr Wolfram Lorenz keine Amtlichkeit des von ihm geführten “Amtsgericht” Lörrach als staatliches Gericht vorweisen und auch er selbst kann sich nicht als ordentlicher, staatlicher Richter dokumentieren! … In diversen Auskunftsbegehren, Anfragen und Erörterungen von rechtlichen Angelegenheiten und Unstimmigkeiten darin, die inzwischen Aktenordner füllen, wurden dem Journalisten, der als Betreuer seines behinderten Bruders gemäss deutschem BGB (Bürgerlichem Gesetzbuch) fungiert, entweder seine rechtlich ausführlichen Fragen nicht beantwortet oder seine Bedenken, z. B. in Form einer Remonstration gem. § 36 BeamtStG, § 63 BBG (Remonstrationspflicht) – nicht fundiert – einfach von Wolfram Lorenz, tätig als “Direktor des Amtsgerichts” in Lörrach und seinen Mitarbeitern vom Tisch gefegt.

    http://mywakenews.wordpress.com/2014/06/29/amtsgericht-lorrach-ein-scheingericht-direktor-wolfram-lorenz-ein-scheinrichter/
    http://h0rusfalke.wordpress.com/

    1. ich habe in der Welt eine Haftungs-Erklärung zur ILLEGALEN MIGRATION DURCH ASYL UND DIE DAMIT VERBUNDENENE HAFTUNG FÜR DIE DEUTSCHEN ABGEGEBEN!

      http://www.welt.de/politik/deutschland/article129678886/Gruene-wollen-besetzte-Schule-raeumen-lassen.html

      Tabor38 . • vor 8 Minuten

      Wieso sind diese Leute noch im Land? illegaler Weise im Land? Selbst berechtigtes Asyl, was bei den wenigsten der Fall ist, steht nicht über den Rechten der legitimen Bevölkerung und leitet keinerlei rechtliche Ansprüche auf ein Bleiberecht ab. Asyl ist nur gerechtfertigt, wernn eine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben vorliegt.
      Außerdem kann zwingend vorausgesetzt werden, dass Menschen aus islamischen Kulturkreisen, in sicheren islamischen Herkunftsländern Zuflucht finden. Aus dem Ersuchen ergibt sich schon mutmaßliche Mißbrauch.
      BESONDERS WICHTIG IST, DASS ASYL INSBESONDERE VON SHWERSTKRIMINELLEN GESUCHT WIRD, WEIL ES BESONDERS LEICHT IST SICH SO DER STRAFVERFOLGUNG ZU ENTZIEHEN! DER FEHLENDE WILLE ZUR PRÜFUNG MACHT HIER EINEN KLAREN FAKTISCHEN TATBESTAND DER BEIHILFE DURCH BRD-„BEHÖREN“ OFFENKUNDIG!
      Es wird Zeit und das Bewustsein hierfür wächst, dass die illegale handelnden Repräsentanzen, die damit ihre Berechtigung der Vertretung aufgegben haben, dies gilt für alle kriminell handelnen Represenanz-Instanzen, mit der ganzen Wucht des RECHTS durch die natürlichen Rechtspersonen konfrontiert wierden…Dies gilt auch für die Medien.
      Die Deutschen werden Euch in Regreß nehmen, auf allen Ebrenen. Die Deutschen werden Euch am Recht messen und ein unerbilltliches Gericht halten, die auf dieser Waage als zu leicht befunden werden..und es sind viele zu leicht….. und es wird nichts, aber auch gar nichts vergessen.
      Es sollte sich jeder der in der BRD hierfür verantworltich ist vor Augen halten, dass hier die PRIVATHAFTUNG GILT- ALSO JEDER ANGERICHTETE SCHADEN; OB MATERIELL ODER PERSONENSCHADEN- AUF DIE VERANTWORTLICHEN BRD-MITARBEITER – ZUGEFÜHRT WERDEN KANN!


      Teilen ›

  10. Ich sehe das wie @Ali:
    Das Ding ist im Leben nicht echt.
    Der Inhalt steht so oder aehnlich auf fast jedem entsprechenden Blog; das „Fundstueck“ kann sich folglich jeder selbst basteln und das sogar noch besser formuliert.
    Na ja, und wie @Ali ja schon sagte: das Textende ist (mal wieder) ein echter („filmreifer“) Klopper.

    1. auf jeden Fall findet es real Anwendung. Und wer ausgefüllte Wahlscheine, ebenfalls nicht geschreddert im Müll lässt….da ist alles möglich.
      Alles was diese Mächtigen machen, ist auf PRIMITIVISMUS ausgerichtet, auf die niedrigsten Instinkte und genau das Personal ziehen sie deshalb auch dafür an. Das einzige wirklich Intelligente daran ist die Skrupellosigkeit, die JEDEN GESUNDEN MENSCHEN abstößt und ihn deshalb an Dingen zweifeln lässt, die er jeden Tag aber wahrnehmen kann, eben jene SKRUPELLOSIGKEIT die den Mensch vom Tier unterscheiden sollte und es auch tut. Aber es ist ja das TIER, das sich hier hinter verbirgt.

      1. Es ist ein Problem, dass vieles Anwendung findet, was es besser nicht taete.
        Gerade weil viele Tatsachen so unfassbar sind, sollten sie, soweit moeglich (d. h. von Versehen einmal abgesehen), niemals mit Scheinbelegen „bewiesen“ werden.
        Es ist ja nun nicht so, dass die Weltverbrecher sich nicht solcher Mittel bedienen wuerden – von der Seite kommt also schon genug „Zeug“ rein.

  11. Mein ganzer Dank geht an die Millionen Deutschen, die durch ihr Desinteresse das ganze möglich gemacht haben. Sie werden vollkommen zu Recht einen verdammt hohen Preis zahlen müssen!

  12. Jedem, egal was er denkt, oder welcher politischer Anschauung er sein sollte, oder was er bisher weiß muss folgenden Fakt wissen:
    Im Reich sind ALLE RECHTE VERRANKERT! Und mit der Zerstörung des Reiches soll die natürliche deutsche Rechtsperson zerstört werden, also ALLES WORAUS MAN GÜLTIGES RECHT BEZIEHEN KANN! Wer das REICH ABLEHNT LEHNT ALLE RECHTE AB-ZERSTÖRT DIE RECHTE SEINER KINDER
    -FÜHRT EINEN KRIEG
    GEGEN SEINE KINDER
    GEGEN SEINE ELTERN
    GEGEN SEINE BRÜDER
    GEGEN SEINE SCHWESTERN
    GEGEN SEINE MUTTER
    GEGEN SEINEN VATER
    GEGEN ALL SEIN BLUT
    GEGEN SICH SELBST

    nicht im übertragenen Sinne, sondern rein FAKTISCH. Die BRD hat dies ja auch OFFENKUNDIG GEMACHT, in dem sie sich OFIZELL ZUM FEIND DEUTSCHLANDS- ALSO DER NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN DEUTSCHLANDS gemacht hat, mit der Sondermitgliedschaft der UN , was die Feinde Deutschlands ist.

    Wird langsam klar, was ich mit meiner Völkerrechts- und Rechtserklärung zur natürlichen Person und dem völkerrechtlichen Subjekt mache und meine?

    DAS VÖLKERRECHTLICHE SUBJEKT EXISTIERTE UND EXISTIERT UND IST GARANTIERT; OHNE UNTERLASSE; DURCH SEINE NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN, WELCHE AUCH IHRERSEITS ALLE IHRE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE AUS DEM VÖLKERRECHTLICHEN SUBJEKT BEZIEHEN!

    Hierin liegt alles. Hierin wird alles was daraus gebiehrt RECHT und was dagegen steht UNRECHT, weil es die unumstößliche und nur bestenfalls mit Lügen zu bedeckende Wahrheit ist!

    Verteilt die Völkerrechtserklärung und bekennt EUCH damit nach außen dazu, wozu ihr sowieso gehört, und woraus eure unauflöslichen Rechte kommen, zu Deutschland-dem Deutschen Reich, dem völkerrechtlichen Subjekt!

  13. Naja, nicht viel neues, wenn man sich die Wege zum 1. und 2. Weltkrieg anschaut.
    Da ist dieses Dokument nur logische Konsequenz.
    Interessanter Weise stehen nun aber auch bestimmte Aktionen unserer Politiker in einem ganz anderem Licht.
    Da stellenweise schon zu erkennen ist, dass man sich dagegen wehrt, auch wenn es meist nicht den Anschein hat.
    zB EU, Euro. Als klar war, dass wir es auf keinen Fall mehr verhintern konnten, engagierte man sich in einem so starken Ausmaße, dass wir es größtenteils wieder steuern konnten und der Schaden für DE nicht zu extrem ausfallen konnte. Warum sitzt die EZB wohl in Frankfurt und nicht in Brüssel ?

  14. Sehr interessant.
    Leider ist die Vorgehensweise führender Damen und Herren ein „alter Hut“ wenn man so in der Geschichte schnüffelt und ein wenig querliest.
    Sollte das ganze durchgehen verlieren die Europäer ihre Zivilisation für immer.
    Die Amerikaner sind dem ganzen Spiel leider schon auf den Leim gegangen, und mussten ihr einst starkes Land gegen ein multipolaren Mülleimer eintauschen.

  15. Buch 1. Das Judentum entdeckt Amerika
    Das Konzept des Schurkenstaats wird geboren

    Um zu begreifen, wie das allergrößte Unheil der Menschengeschichte, die Vernichtung der Indianer, der Welt-Sklavenhandel, die großen Weltkriege und das Konzept des Schurkenstaates entstehen konnte, muss man wissen, dass das Weltenschicksal seinen Lauf nahm, als Jakob Barsimson am 22. August 1654 als erster jüdischer Siedler in Neu Amsterdam (heute New York) an Land ging. Wie die Entdeckung und die Einvernahme der Neuen Welt durch die Juden danach vonstatten ging, vermittelt dieses Buch und deckt die Zusammenhänge auf. Das Buch entstand vor allem auf der Grundlage amerikanischer und jüdischer Quellen und Berichte, zusammengetragen unter Mitarbeit prominenter, amerikanischer Persönlichkeiten.
    Das vorliegende Werk behandelt die Rolle der Juden im Unabhängigkeitskrieg, beim Schnaps- und Sklavenhandel, im Bürgerkrieg und wie sie maßgeblich die Politik der USA im Ersten Weltkrieg und danach, bis zu Roosevelt, beeinflussten. Herausgearbeitet wird, welche Verbindungen sie von Nordamerika aus zur Sowjetunion pflegten.
    Juden nutzten aus, dass die Indianer und Neger keinen Alkohol vertragen konnten. Mit billigem Rum luchsten sie den Indianern ihr Land ab und kauften von den Häuptlingen Afrikas Millionen von jungen Negern. Sie hetzten die Weißen, die ursprünglich mit den Indianern friedlich und gedeihlich zusammenlebten auf, bis die Ureinwohner Nordamerikas weitestgehend ausgerottet waren.
    Es ist schockierend, die Einzelheiten zu erfahren, dass die ursprüngliche Absicht des Mitschöpfers der Verfassung, des nachmaligen Präsidenten der Union, Thomas Jefferson, die Sklaverei abzuschaffen, von Juden hintertrieben wurde. Somit gelang es einer kleinen Minderheit, diesen wichtigen, sittlichen Grundsatz der Union abzutöten.
    Wir durchleben bei der Lektüre dieses Buches die Zeit, in der in Europa die Alleinherrschaft einer Interessengruppe an Lebenskraft verliert und von Jahr zu Jahr schwächer wird, sie aber in der amerikanischen Union in ebenso großen Proportionen wuchs und zu einer bislang ungekannten Gefahr wurde. Der europäische Despotismus einer verfallenen Aristokratie verschwand allmählich. Im „freien“ Amerika jedoch findet er in der Demokratie eine neue Verkörperung, deren Grundlage die Knechtung und Knechtschaft wird. Zu dieser Zeit war übrigens der Sklavenhandel, der quasi nur in jüdischen Händen lag, in allen europäischen Ländern gesetzlich verboten. Doch mit der Entdeckung der Neuen Welt durch Juden wurde dieser Menschenhandel zu einem rein amerikanischen Geschäft. Bestens organisiert erreichte der Sklavenhandel eine nie dagewesene „Blüte“ mit bis dahin nicht vorstellbaren Gewinnen!
    Mit dem wachsenden jüdischem Einfluss in Nordamerika wurde die Politik plötzlich ein einträgliches Geschäft. In Privatinteressen verstrickt, wird die Politik das Sprachrohr der vorwiegend von Juden beherrschten Geschäftszweige. Die Politik wird nur noch zur nackten und brutalen Geldmacherei, es entsteht ein raffiniert ausgebildetes Raub-und Plünderungssystem. Das Konzept des Schurkenstaates ist geboren.
    Wenn, wie behauptet wird, jede Despotie sich dadurch charakterisiert, dass in ihr das Privatinteresse Einzelner auch das öffentliche Interesse ist, so haben die neuen Staaten von Amerika nunmehr die höchste Stufe der Despotie erreicht. Man ehrt im Politiker die Niedertracht, heuchelt „Freiheit“ und bereichert sich am Sklavenhandel!
    Jeder neue Krieg führte dem Finanzjudentum neue Gelder zu. Während das nichtjüdische Volk im Norden und Süden kämpfte, sich auf den Schlachtfeldern verblutete, seinen Regierungen das Letzte gab, damit diese die Kriege weiterführen konnten, verstanden es die Juden, sich von allen Gefahren fernzuhalten und sich an dem Unglück ihres Wirtsvolkes immer mehr zu bereichern.
    Was interessierte schon die Machtjuden ein Friedensvertrag, der ernstlich beabsichtigte, weitere Kriege unmöglich zu machen! Nichts ist dem Treiben der Machtjuden feindlicher, als eine festgefügte Ordnung. Nur dort, wo Verwirrung und Chaos herrscht, können sie sich bereichern und ihre Macht erweitern.
    Es musste von ihrer Seite also dafür gesorgt werden, dass Europa nicht zur Ruhe kam. Damit das erfolgreiche Geschäft mit dem Krieg weiterlief, musste nach den Supergewinnen aus dem Revolutions- und dem Bürgerkrieg, auf amerikanischem Boden, ein noch größerer Krieg folgen. Der Krieg in Europa, der 1. Weltkrieg. 1916 hatten es die mächtigen Finanzjuden Amerikas geschafft, dass ihnen Präsident Woodrow Wilson den Krieg in Europa, die Vernichtung Deutschlands, versprach. 1919 reiste dann ein jüdischer Tross von 117 Finanzjuden nach Versailles, um die Kriegsbeute Deutschland auszuschlachten.
    Der jüdische Kapitalismus, mit seiner ganzen hemmungslosen Ausbeutung des Gastvolkes ist nichts anderes als der Triumph des Machtjudentums über die christliche Weltanschauung, anschaulich demonstriert durch die Übernahme der Neuen Welt. Und dasselbe gilt vom Kommunismus, entstanden nach der Entdeckung Amerikas durch die Juden.
    Der Triumph der jüdischen Machtzentren über Hitler-Deutschland darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass mit dem Untergang des Dritten Reiches 1945 auch der Untergang des Machtjudentums begann, von den meisten Menschen kaum beachtet. In einer bestechenden Analyse als Anhang zu diesem Besuch wird der Niedergang des Judentums seit 1945 anschaulich dokumentiert.
    Ein unverzichtbares Buch für all jene, die das jüdische Weltphänomen studieren.

    Buch 2. Kriegshetze gegen Deutschland
    Lüge und Wahrheit über die Ursachen beider Weltkriege

    Noch am 27. Februar 2014 beschuldigte die deutsche Kanzlerin in einer Rede vor dem Britischen Parlament die Deutschen als kriegslüsternes Volk, das zwei Weltkriege vom Zaun gebrochen hätte. Wörtliche sagte sie: „Ich verneige mich vor den Opfern der beiden Weltkriege, die von Deutschland ausgingen.“ Selbstverständlich weiß Frau Merkel, dass sie mit dieser Aussage eine weitere, furchtbare Lüge gegen die Lebensinteressen des deutschen Volkes in die Welt setzt. Frau Merkel interessierte nicht, dass gerade das Buch des Cambridge-Professors Christopher Clark ( Die Schlafwandler) Furore gemacht hatte, wonach das Deutsche Reich nicht mehr Schuld am 1. Weltkrieg hatte, als die Siegermächte, die aber in Versailles die Deutschen gezwungen hatten, die „Alleinschuld am Krieg“ auf sich zu nehmen.
    Allerdings schreibt auch Clark nicht die Wahrheit. Er tut so, als seien die Länder Europas wie die Schlafwandler unbeabsichtigt in dieses gewaltige Töten hineingestolpert. Clark hätte die Wahrheit auf den Tisch legen können, dass Groß Britannien, im Bunde mit Frankreich, schon lange vor 1914 auf diesen Krieg gegen Deutschland hingearbeitet hatte. Die Dokumente liegen offen, aber die Systemhistoriker benutzen sie entweder nur halb oder meistens gar nicht, wenn Deutschland dadurch von seiner ihm aufgezwungenen Schuld entlastet wird.
    Es ging für die offizielle britische Politik als hauptkriegstreibende Kraft in beiden Weltkriegen von Anfang an um die Vernichtung des fleißigen, talentierten, erfindungsbegabten deutschen Volkes als Konkurrent auf dem Weltmarkt. Als sich der damalige Reichs-Ministerpräsident Philipp Scheidemann (SPD) weigerte, den Versailler Vertrag zu unterschreiben, begründete er seine Haltung am 12. Mai 1919 gegenüber dem “ Mordplan“ vor der Reichsversammlung sehr eindeutig. Er sprach offen aus, um was es den Feinden in diesem Krieg wirklich ging. Scheidemann: „Ich will Ihnen nicht alle die großen und kleinen Schlingen nachweisen, in deren Gesamtheit sich ein großes Volk zu Tode verstricken soll, getreu dem Worte der ‚Times‘: ‚Wenn Deutschland in den nächsten 50 Jahren wieder Handel zu treiben beginnt, ist dieser Krieg umsonst geführt worden‘.“
    Ja, Deutschland hatte wieder begonnen, Handel zu treiben, wie wir wissen. Der Zweite Weltkrieg war somit lediglich eine Frage der passenden Lügen und des geeigneten Zeitpunkts.
    Otto Ernst Remer, der hochdekorierte Kriegsheld und General im Zweiten Weltkrieg, dokumentiert mit militärischer Präzision, ganz im Gegensatz zu den Systemhistorikern, die ganze Wahrheit, die aufschlussreichen Hintergründe beider Weltkriege. Wobei der Zweite Weltkrieg nur die Fortsetzung des Ersten war.
    Die Dokumente über die wahren Hintergründe des letzten Weltkriegs waren von Anfang an vorhanden, wurden aber im Terror-Tribunal der Sieger gegen die Besiegten in Nürnberg nicht zugelassen. Nur Lügen waren erlaubt. Aber in diesem Buch kommen die verheimlichten Dokumente ans Licht der Öffentlichkeit.
    Otto Ernst Remer hat es Zeit seines Lebens unternommen, den Ursachen und Hintergründen beider Weltkriege, also des zweiten 30-Jährigen-Krieges, nachzugehen. Zugleich Zeitzeuge und mithandelnder Offizier im Zweiten Weltkrieg, hat er sich stets selbst hohe Verantwortung für „Volk und Vaterland“ auferlegt. Als Soldat gilt er vielen Deutschen als Verteidiger der Heimat. Als ein unermüdlicher politischer Kämpfer für die Wahrheit wurde er nach 1945 bekannt. Bis zu seinem letzten Atemzug sah er sich als Anwalt des so schrecklich falsch beschuldigten deutschen Volkes.
    In dem vorliegenden Buch zeichnet Otto Ernst Remer die Ursachen auf, die die europäischen Staaten anfangs des 20. Jahrhunderts zu unversöhnlichen Gegnern Deutschlands werden ließen. Des „deutschen Übels“ Grundursache liegt in der Reichs(neu)gründung durch Bismarck 1871, der der „germanischen Verwirrung“, d.h. der eigensüchtigen Kleinstaaterei der Deutschen ein Ende bereitete. Von dem Tage an, an dem Wilhelm I. von Hohenzollern zum Kaiser des Zweiten Deutschen Reiches gekrönt wurde, suchten die beiden größten mitteleuropäischen Staaten, England und Frankreich, das geeinte DEUTSCHE REICH, das vermeintlich der eigenen hegemonialen Politik entgegenstand, zu zertrümmern.
    Unanfechtbare Urkunden, in Archiven aufgefundene Dokumente, dazu Aussagen und Reden von einstigen Befehlshabern, belegen: Um den 1. und den 2. Weltkrieg gegen Deutschland zu entfesseln, hielten gewissenlose Kriegstreiber mindestens drei Kriegsgründe für ausreichend! 1. Die staatliche Einigung Deutschlands. 2. Das Wiedererstarken Deutschlands nach dem 1. Weltkrieg. 3. Deutschlands freiheitliche, von germanischem Geiste beseelte Lebensvorstellung, die an die Stelle von Fremdideologien eigene Werte setzte.
    Dieses Buch dürfte die beste Hintergrund-Analyse der beiden Weltkriege darstellen, die je in Druck gegangen ist. Wer dieses Buch liest, es öfters liest, weiß, warum man die Deutschen nach dem Schweigen der Waffen 1945 mit der psychologischen Kriegsführung (Holocaust-Lüge) vollends zerstören will. In seinem letzten Kampf für Deutschland, in der ersten Ausgabe der berühmt gewordenen „Remer Depesche“ (1991) appellierte Remer u.a.: „Liebe deutsche Landsleute … Jede Lüge ist heute erlaubt, die Wahrheit hingegen bleibt weitestgehend untersagt. … Als ehemaliger Frontsoldat und Divisionskommandeur sehe ich mich, trotz meines hohen Alters und meines angeschlagenen Gesundheitszustandes, gezwungen, mich noch einmal für diesen Krieg wider die Vernichtung unserer Volksseele einberufen zu lassen. Ich kenne die Grauen eines Krieges. Ich habe die Qualen des größten militärischen Überlebenskampfes unseres Volkes in seiner Geschichte hautnah erlebt und erlitten. Aber alle Folgen dieser Kriegsdrangsal verblassen vor den Auswirkungen der nach 1945 eingesetzten Greuelpropaganda. … Seither verlieren wir unsere Seele. Und mit dem Verlust unserer Seele werden wir das Land unserer Väter verlieren. Für immer! Ich werde mich, vielleicht wird dies mein letzter Kampf sein, in die Reihen der tapferen revisionistischen Frontkämpfer einreihen und in dieser alles entscheidenden Schlacht noch einmal meinen Mann stehen.“

    http://www.globalfire.tv/ver_de/

  16. Das Ganze ist einfach viel zu platt und undiplomatisch formuliert, um ein Bilderberger-Dokument zu sein. Das hat sich irgendein Verschwörungstheoretiker aus den Fingern gesaugt,

  17. Wenn der Text authentisch wäre, wäre ich auch ein gutes Stück sprachlos. Aus dem Kontext heraus ergeben sich aber Besonderheiten, die auf eine gezielte und sehr einfache Manipulation hinweisen.

  18. Hallo arkor,

    der Grundgedanke ist vollkommen richtig. Zugegeben am Anfang etwas schwer zu verstehen, trotzdem einfach und hat etwas mit Recht, nämlich mit Völkerrecht zu tun.
    Das die BRD ein völkrrechtswidriges Konstrukt, bis heute regiert über den exterritorialen Bereich Berlin, ist, muß ich, denke ich, nicht weiter ausführen.
    Alle Bundesländer der BRD (alt)wurden nun mal künstlich von den beiden Ländern Großbritannien und USA erschaffen und bilden die BRD. Somit wäre eine Beendigung des Besatzungsrechtes gleichzeitig mit einer Auflösung der BRD verbunden, da die BRD mit den Bundesländern unmittlbarer Bestandteil der SHAEF-Gesetzgebung sind.

    Kurze Bemerkung (weil ich es hier auch gelesen habe)zur sogenannten „Feindstaatenklausel“. Nicht die BRD wird dort (obsolet) genannt, sondern Germany – Deutschland. Deutschland ist nach georgraphischem Verständnis das Reich in den Grenzen von 1871. Kann man im Reichsgesetz nachlesen. Aus völkerrechtswidriger Definition (Moskauer Konferenz von 1943 und Potsdamer Verträge) das Reich in den Grenzen vom 31.12.1937, niemals die BRD! Spricht man also von Deutschland, so meint man immer den Willen der Alliierten das es in ihrem völkerrechtlichem Sinn das Deutsche Reich von 1937 sein soll!

    Nun ist es aber so, das ist extrem wichtig zu verstehen, das schon im Reich die kleinsten völkerrechtllichen Einheiten im Staatswesen die Gemeinden waren und es bis heute noch sind.

    Ja und wird man nn fragen?

    Man beantrage einmal den Staatsangehörigkeitsausweis und wird erstaunt sein (ESTA-Registerauszug) was einem da bestätigt wird.
    Nämlich die Reichsangehörigkeit nach RuSTAG 1913 § 4,1 nach Geburt (Abstammung) von 1913).
    Was sagt uns das?
    Das die Gemeinden bis heute mit Reichsrecht arbeiten, das darf nur niemand wissen. So kommen wir an die vorgschriebene Deutsche Din Norm 5007 (Namensschreibung, lassen uns das mit der Haager Apostille (nicht von den illegalen Allierten) bestätigen und halten ein völkerrechtlich einwandfreies und international gültiges Dokument in den Händen. Das der ESTA-Registerauszug in Köln, einer Firma (Druckerei) erstellt wird, soll nicht weiter stören, da beauftragt von dem Völkerrechtssubejkt Gemeinde!
    Übrigens kann man den Personalausweis, dann später zurück geben wegen Falschbeurkundung und bekommt schriftlich bestätigt das man nun nicht weiter der BRD angehört.
    Alle Vordrucke und Hinweise gibt es auf meiner Seite!

    Nur mal so als Randbemerkung. Alle Probleme wie EU, NATO, Migrationsproblem usw. usw. lösen sich dann von selbst.
    Es wird so nämlich das handlungsfähige Völkerrechtssubjekt Gemeinde mit dem fehlenden Volk aufgebaut und so Stück für Stück das Deutsche Reich vor dem I. WK von unten aufgebaut!
    Wer sich wirklich dafür interessiert und sich informieren will wie das funktioniert, der lese hier und sage es weiter:
    http://www.contra-hartz.de/index.php?seite=helper&nb=25&re_nb=4&re=2
    Ich feue mich immer über aktive Menschen, die helfen, konstruktiv Kritik üben wollen oder sich einfach informieren und weitersagen.
    Zum Abschluß sei noch angemerkt das bereits über 3,6 Mio Deutsche einen Staatsangehörigkeitsausweis bnnatragt haben (Stand 10/2013).

    Schönen Grüß aus Bayern
    Michael

    1. @ Michael

      „bereits über 3,6 Mio Deutsche einen Staatsangehörigkeitsausweis bnnatragt haben (Stand 10/2013).“

      woher ist diese Zahl? Kann ich nicht glauben…

      1. Wie dumm kann man sein bei der Lagerverwaltung/Firma BRD/Deutschland einen „Staatsangehörigkeitsausweis“ zu beantragen?

        1. Hallo garlic,

          jedem seine Meinung. allerdings zeigst du mir mit deinem Kommentar das du entweder meinen Beitrag nicht verstanden hast, oder dich nicht eingehend informiert hast z. B. auf der verlinkten Seite, oder einer Anderen. – Oder beides!

          Sagen dir die z. B. Worte ordre public aus dem EBBGB von 1896 etwas?
          Kennst du die unterschiedliche (Rechts-)Behandlung nach § 5 Abs. 1 zu § 5 Abs. 2 i. V. mit § 6 EBBGB?

          Hast du wirklich nachgeprüft ob die Behauptung das Personen- und Rechtsstand in den Gemeinden faktisch angewendet (und somit unstrittig sind)richtig oder falsch ist?

          Kennst du die Aussagen vom Black Law Dictionary in bezug auf den Personalausweis?

          Was ist der Unterschied zwischen deutscher DIN Norm 5007 und Black Law Dictionary?

          Kensnt du die Definition von Personalausweis?

          Übrigens betittel ich dich auch nicht als dumm ohne Argumente und ohne Gegenbeweise ins Feld zu führen.

          Das die BRD ein auf Lügen und Drohungen aufgebautes Konstrukt und zudem auch noch eine Firma ist steht ja wohl außer Frage.

          Inormierte Menschen wissen das, alle anderen ergehen sich in Worthülsen wie „Reichsanhänger“, „Verschwörungstheoretiker“ und dergleichen.

          Übrigens ist es nicht meine Intention irgend jemanden (dich) zu irgend etwas überreden zu wollen.
          Du kannst gerne deine Urkundenfälschung Personalausweis behalten und dich weiter darüber aufregen das du in einer Firma dienst ohne weitere Aktivitäten und jeden der versucht diesen Zustand zu ändern als dumm bezeichnen. Hilft nur leider in der Sache keinen Millimeter weiter…

          Oder was tust du z. B. aktiv um dieses Problem zu lösen?

          Es steht dir frei und ich fordere dich sogar auf alles argumentativ mit Gegenbeweisen zu widerlegen was du z. B. auf meiner Seite findest. Ich habe sicher nichts dagegen dazu zu lernen und meine Sichtweise zu ändern wenn sie denn dann falsch ist.

          Das ist sinnvoller als nur mit dem Wort „dumm“ zu „arbeiten“.

          Schönen Gruß aus Bayern
          Michael

      2. Hallo jo,

        ich hab damals eine laufende Registrierungsnummer gelesen. Da stand die Zahl drauf. Ich weiß außerdem das es wohl tatsächlich Ende 2013 so war das die in Köln teilweise hunderte Anträge pro Tag bekommen haben sollen. Ist eine mündliche Mitteilung, die ich nicht beweisen kann.
        Indiz das da was dran war sind die extrem langen Bearbeitungszeiten gewesen.

        Wie die „Antragsflut“ jetzt aussieht weiß ich nicht, gehe aber davon aus das eher mehr als weniger werden, weil die Information im Internet ja nicht abgeschafft wurde, sondern eher verstärkt.

        Problem ist allerdings das viele Gemeinden „vergessen“ den ESTA-Eintrag zu machen und somit diese Zahlen auch nicht verlässlich sind. Das geschieht aber bei weitaus den meisten Fällen nicht aus Bösswilligkeit, sondern aus Unwissenheit der Menschen in den Gemeinden.

        Ich finde z. B. das Kulturstudio wirklich genial was den Informationsgehalt dieser ganzen Thematik „Staatsangehörigkeitsausweis“ anbelangt:

        https://www.youtube.com/watch?v=1f49-DTE4qw

        Schönen Gruß aus Bayern
        Michael

    2. Was sagt uns das?
      Das die Gemeinden bis heute mit Reichsrecht arbeiten

      Immerhin. Nur mit welchen Folgen, welchem erfolg, ist die Frage.

      Warum es einfach dumm sein soll, bleibt um so mehr offen – zeigt es doch auf, dass es selbst für die „Verwaltung“ Recht gibt, und auch die Verpflichtung zu altem immer noch verbindlichem rechtlichen Handeln. Bloß das und davon weiß ja kaum jemand.

      Dumm bleibt bloß jeder, der das nicht weiß, der danach nicht fragt, und dem man es vorenthält. Und das will Michael ja nicht. Danke.

      1. Hallo Kint,

        „Immerhin. Nur mit welchen Folgen, welchem erfolg, ist die Frage.“

        Müßen nicht wir für die Folgen und den Erfolg aktiv werden?

        Welche Folgen könnte das bei Erfolg für uns alle haben?

        Ich sags mal so:

        Auf einem Grundstück steht ein altes, marodes Haus (die BRD). Sanierung ist nicht mehr möglich, weil es einfach nicht mehr lohnt.
        Was tut mal also? Man reißt die Hütte ab und baut dann ein neues Haus.
        Um Erfolg zu haben braucht man viele fleissige Helfer. Die Folge ist nun mal das man kein Dach mehr übern Kopf hat und improvisieren muß bis das neue Haus fertig ist.
        Also ich bring mein Zelt mit damit wir nicht nass werden, Kochgeschirr hab ich auch. Ich teile es mit jedem der helfen will, Vielleicht bringt ja noch jemand einen Kaffee und ein Brot mit, ein anderer noch ein paar Decken usw. usw. Klar wir haben jetzt nicht mehr soviel wie vorher. Und doch bekommen wir sehr viel mehr. Nämlich Zusammenhalt, Freundschaft, Solidarität und wir müßen in dem kleinen Zelt enger zusammen rücken und Rücksicht auf den Anderen nehmen.
        Dann fangen wir an das neue Haus zu bauen und zwar mit unseren Werten!

        Klingt komisch, ist aber so. Gibts nicht sowas?
        Weit gefehlt! Wendet mal eure Aufmerksamkeit nach Island. Da ist genau das bereits passiert. Das Volk ist aufgestanden und hat das ganze Pack verjagt. Wer nicht das Land verlassen hat von diesen Leuten ging in den Bau. Die haben jetzt nicht mehr so viel wie vorher, es ist auch nicht einfach, aber sie fanden zu ihren Werten zurück. Familie, Zeit miteinander verbringen (nicht mehr nur dem Geld nachjagen) usw. usw.

        Das kann man mit uns nicht vergleichen? „Kluge“ Menschen finden immer eine Ausrede warum etwas nicht geht, ohne es überhaupt zu probieren…

        Schönen Gruß aus Bayern
        Michael

        1. du hast das schon richtig erfasst Michael. Die Arbeitsgrundlagen, beispielsweise Reichsgesetze müssen ja nun mal genommen werden. Und ja, die Gemeinden sind immer noch im ursprünglichen Rechtssystem, so weit ich weiß. Richtig ist auch, Conrebbi hat dies glaube ich auch einmal thematisiert, dass man das Reich, also das völkerrechtliche Subjekt über die Gemeinden reaktivieren könnte….tja und hier liegt der Knackpunkt.
          Das Deutsche Reich war immer aktiviert. Es konnte gar nicht deaktiviert werden. Warum? Wie ich es ausführte, durch die Rechtsnachfolger, nämlich die natürlichen Rechtspersonen.

          ES IST ALSO ALLES DA! WIR BRAUCHEN NICHTS REAKTIVIEREN! WIR MÜSSEN NUR VOLLZIEHEN!

          Zu den Gemeinden: Was du sagst, wie eben auch Conrebbi, ist richtig. Man könnte dies machen. Aber es ist nicht hilfreich. Warum? Weil dann die Zerstörung des völkerrechtlichen Subjektes droht und dann hätten die Feinde gewonnen.

          Und wozu auch? Wieso sollten wir im kleinen handeln, wenn das große in diesem Falle wesentlicher einfacher und effektiver ist?

          Sprich auch hier ist die Wechselbeziehung. Gemeinde-völkerrechtliches Subjekt, jedoch die Grundlage ist-die natürliche Rechtsperson und ihre unauflösbaren Rechte. Also der Mensch. Warum? Weil er der einzige wirkliche Rechtsträger ist. Juristische Personen können keine Rechte tragen, es sei denn es sind Menschen dahinter. Aber da gehts dann in Detailfragen, über die man im Einzelnen Bände füllen könnte und das ist momentan weder nötig noch hilfreich.

          Es besteht also kein Grund dazu.

          In dem Fall hat garlic übrigens recht. Man muss dies nicht beantragen, bei der BRD, da dies sowieso durch die Geburtsurkunden und die der Ahnen bescheinigt ist. ABER es ist ein Zeichen gesetzt worden. Und das ist gut.

          Kannst dir gerne über den Admin meine email geben lassen, und mich anschreiben. Bin ebenfalls aus Bayern, Augsburger Region.

          Ich habe Jahre gebraucht, bis ich drauf gekommen bin und es ist mir klar, dass dies nicht so einfach nachvollziehbar ist und man sich länger Zeit dafür nehmen muss. Aber es ist wirklich so, so einfach wie es klingt ist es und es die Lösung aus dem alles abgeleitet wird. Und das ist wichtig. ES WIRD HIERAUS ALLES ABGELEITET! Worauf ich kam, kann dann jeder kommen.

          Kannst dir auch den politaia Spiegel hier runter laden. Da habe ich viele Kommentare hierzu verfasst. Wer weiß was passiert.

      2. Hattte weniger das große Anliegen, sondern ggf Vor- aber auch Nachteile für den Einzelnen ansprechen wollen, die daraus folgen können. Und dass man den Gedanken nicht einfach als unsinnig verwerfen sollte.
        Hab die Links / Hinweise noch nicht weiter nachgelesen, werds noch tun.
        Danke.

  19. An Arkor und seinem 2. Nick Kint und auch an seinem dritten Nick Pinky under Brain, bezüglich Staatsangehörigkeitsausweis.

    Also, ihr lieben Kommentatoren, ihr beantragt einen Zettel bei der Lagerverwaltung BRD/Deutschland damit diese Lagerverwaltung Euch 3 Kommentatoren die deutsche Staatsangehörigkeit bescheinigt. Das kann ja auch ein souveräner Pinky und der Brain Staat Deutschland, denn wir wissen ja aller das dieser Pinky und der Brain Staat souverän ist und ganz ganz viele souveräne Zettel ausstellen kann.

    Meine Oma sagte einmal: garlic, du brauchst so einen Pinky und the Brain Zettel nicht. Du bist Deutscher und wir wissen das, du weißt das.

    Würdet ihr jetzt auf anderen Blogs Eure Promotion machen und diesen Blog bitte in Ruhe lassen, vielen Dank!

    1. Irrtum. Weder habe ich einen zweiten Nick, noch einen dritten hier. Ich kommentiere überall in den Blogs nur unter einem Namen. In den Mainstreammedien nutze ich noch einen anderen.
      Du solltest einfach besser nachdenken und analysieren.

    2. Wie kommst du denn von Pinky under Brain, zu Lagerverwaltung BRD/Deutschland,- zu Kint und zu Arkor und von da dann zu einem souveränen Zettelchen aus dem Pinky under Brain Staat…?

      Zudem bin ich Österreicher und nicht Deutscher „Staatsbürger“ und muß mich von daher nicht um Promotion von Vorgeworfenen zu kümmern…

      Das du für deine „Souveränität“ kein Zettelchen vom Pinky brauchst finde ich toll,- hätte er dir ja auch nicht mehr schreiben können wie… „Du bist Souverän, in deinem Selbstbegrenzten Leben“…
      Aber du scheinst ja schon davon zu wissen,- bzw. eine Ahnung davon zu haben…

      Und wegen Arkor und Kint,- mit denen habe ich nicht mehr oder weniger zu tun,- als das ich sie schon seit den Zeiten von Politaia lese und ich mich freue,- sie hier wieder lesen zu können…

      Zu guter letzt möchte ich dir mitteilen, daß auch du kein unbeschriebenes Blatt bist und es vielleicht gut tun würde,- erstmal vor der eigenen Haustüre zu kehren,- anstatt den eigenen Müll in fremde Gärten zu schütten…
      Das gehört sich einfach nicht..
      Und nichts für nicht…
      Gut… 😉

  20. Hallo arkor,

    das stimmt wohl das wir nicht weit auseinander liegen. Es macht mich nur sehr nachdenklich das du keine einzige meiner Fragen beantwortet hast, nichts dazu gesagt hast was wer wann wie konkret tut oder tun sollte. Klingt alles sehr theoretisch.

    Nur gesagt was wie gehen könnte und bestimmte Rückschlüsse von mir als falsch ansiehst ohne sie wirklich widerlegen zu können.

    Übrigens widerspreche ich dir auch bei deiner Aussage es handle sich um ein „paar Maulwürfe“ ganz energisch.
    Es handelt sich hier um ein straff hierachisch durchorganisiertes Machtgefüge. – Und zwar in allen Bereichen!

    „Die Kunst des Krieges besteht unter anderen darin, ihnen alles zu entziehen, was ihnen Macht gibt und es zur eigenen Waffe zu machen.“

    Da sind wir uns einig! Und wie geht sowas? Nur über eine große Anzahl von Menschen!
    Genau darum gehts bei meinen angedachten Aktionen, darum die große Zahl, weil der Einzelne, wie uns unzählige Beispiele im Netz zeigen, nichts erreichen kann.
    Nutze das System gegen das System und ersetze es dann durch etwas Neues! – Entzug der finanziellen Mittel z. B… Insofern sehe ich auch die von dir angedeutete Gefahr einer Zerstörung durch unsere Feinde von irgendwas nicht.

    Auch sehe ich nicht das du mich überzeugen konntest das ich die falschen Schlüsse aus dem ganzen Desaster ziehe.

    Trotzdem sehr interessante Ausführungen….

    Schönen Gruß aus Bayern
    Michael

  21. ein verdeckt recherchierender journalist hat den wisch im müllcontainer gefunden? hatte die keinen schredder benutzt? schwer zu glauben…

    1. Jab. Definitiv komisch. Sehr ungewöhnlich das ein Manuskript aus dem Jahr 2012 mit einer Uralt Maschine getippt wird und dann anstatt im Reisswolf im Internet landet. Das kann jeder inszenieren. Und sorry unterschwellig ist das wieder pure Hetze. Alle wollen den braven Deutschen ans Leder…. warum hat man uns überhaupt erst in irgendeiner Form wieder aufgebaut? Die Chance einer ethnischen Säuberung war nie günstiger als im zweiten Weltkrieg. Ne lass uns sie Aufbauen eine GeheimeRegierung gründen sie sich jedes Jahr trifft und dann machen wir sie wieder platt. Sowas kann jeder ins Internet stellen. Leider sehen viele Fakten, wenn nur genug Schlüsselaussagen auftauchen. Ich wette ich kann ohne viel Aufwand eine Masse an Menschen dazu bringen davon überzeugt zu sein, das die Bilderberger unter anderem besprechen Haustiere zu verbieten. Sie lassen über Tierfutter gefährliche Keime verbreiten was letztendlich dazu führt, das Menschen erkranken und zur Gefahrenabwehr müssen alle Haustiere in eigens dafür errichteten Tötungstationen abgegeben werden (trauernde Menschen sind leicht lenkbar und zu beeinflussen). Stattdessen eröffnen staatliche Tiererlebniseinrichtungen in denen eigens keimfrei gezüchtete Monsantokatzhunde stundenweise gemietet werden können. Erschreckend finde ich wie kritiklos das hingenommen wird, weil es eben die eigene Ideologie bestätigt. Vielleicht ist es ja auch das Manuskript eines Buches. Erschreckend auch das viele derer die hier ohne Kritik loskomentieren von sich behaupten die unfehlbare Medienkompetenz zu besitzen und Massenmedien verteufeln wegen der Manipulation, aber alles was irgendwie auf eine andere Art und Weise im Internet auftaucht als erwiesenen Fakt sehen. Ich mag dabei gar nicht mal den Inhalt grad betrachten. Soll jeder seine Meinung reinlegen. Aber die ganzen Umstände und unbewiesenen Mythen zur Herkunft sollten Grund genug sein, die Echtheit anzuzweifeln. Meine Oma hat im Müll bei der Kirche ne Anleitung gefunden wie man Hostien mit einer Mischung au Crack und LSD präpariert was zu spirituellen Tranceerlebnissen führt und in eine gesteuerte Abhängigkeit führt. Nach weiteren Recherchen und Konfrontation des Pfarrers gab er zu das die gesamte Bibel gefälscht ist und die Präparation von hostien den Zusammenbruch des (eigentlich satanistischen) Vatikan zu verhindern. Weiter werden in der ganzen Welt Unruhen und Verbrechen inszeniert, da ja bekanntermassen in diesen Zeiten viele den Schutz der kirche suchen. Mist ich könnte echt die Welt beherschen. Ich glaube ich habe mehr drauf als die die seitenweise zur rechtlichen und Völkerrechtlichen Stellung Deutschlands referieren. Ich hab doch eben richtig gelesen. Die gesamte Welt fälscht, manipuliert und verdeckt die eigentliche rechtliche Stellung. Bewusst wird uns verheimlicht das wir kein LAnd sondern eine Firma sind und das haben ganz schlaue doch rausbekommen und wollen jetzt mit dem Recht und Gesetz (übrigens erlassen vom „Angeklagten“) vor Gericht (eingesetzt durch die Finanzagentur) ziehen und damit erwirken das dem Treiben ein Ende bereitet wird. Mein imaginärer Freund hat nen Einhorn verklagt weil es behauptet hat, es sei eine Halluzination. Hier ist auch ne „Elite“ unterwegs. Die Deutschen das Volk der Dichter und Denker sollte weniger dichten und mehr denken. Und die Hobbyjuristen sollten wirklich nochmal überlegen ob der Veitstanz wirklich schon angebracht ist oder man doch nochmal die Strategie überdenken sollte.

  22. Obwohl schon ein paar Monate alt, gewinnt das Thema immer mehr an Bedeutung. Ob das Manuskript echt ist oder nicht, ist sekundär. Zumindest ist es die Blaupause für Deutschland und Europa. Immer wieder lustig sind die aufgezeigten Lösungswege in den Kommentaren. Was Recht ist oder nicht, entscheidet derjenige, der die Meinungsführerschaft hat. Das ist in Deutschland der Kontrollrat der Alliierten. Seit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht und in Zukunft. Deutschland ist Feindstaat und besetztes Land, wie Obama kürzlich öffentlich bestätigte. Einzige Grundlage der Verwaltung sind die SHAPE-Anordnungen und die Vorbehaltsrechte der Besatzer. Das Grundgesetz ist der Entwurf einer Verfassung und wird von den Tribunen als Wichsvorlage betrachtet. Nichts von alledem ist zweifelhaft oder interpretierfähig. Statusdiskussionen sind Luftgitarrenspiele, weil sie normatives und faktisches Recht vermischen. Hier klang ja schon an, wenn überhaupt gibt es 60 Millionen „Reichsdeutsche“, in 20 Jahren 44 Millionen und in 40 Jahren noch 28 Millionen . Vermutlich wird dann im Web immer noch über Recht und Unrecht gestritten, nur lesen wird es niemand mehr. Das war die schlechte Nachricht. Und jetzt die gute =künftig kann jeder „Reichsdeutsche“ kassenfinanzierte Expertenhilfe beim Suizid beantragen und seine Asche auf der Viehweide verstreuen lassen. Da kommt doch kurzfristige Freude auf.

  23. Ich habe nicht gedacht, dass Juden so dumm sind und die einzige Nation, die Israel monetär und militärisch unterstützt (z.B. U-Boote) derart zu zerstören.

  24. Das Problem ist unsere Totale Dezimation mit 1,3 Kindern / Frau. Auswandern ist ebenfalls „Cool“Im Ergebnis :Alle 20 Jahre halbieren wir unsere Zukunft. Obwohl finanzielle Mittel da- schreitet man seit 45 Jahren nicht ein. Es könnte egal was kommen, jeder Niedergang, die höchsten Strafzahlungen: Alles wäre Rehabilitierbar. Nur unsere Assimilation in ein buntes Vielvölkergemisch nicht. Man schaue sich die Bevölkerungspyramide von Stuttgart an: Erschreckend. In genau diese Moloche von Städten zieht es unsere Landbevölkerung. Dort, wo man noch bislang am ehesten sagen konnte, man lebt noch in Deutschland und die Menschen haben Herz. Zum Beispiel das Betreuungsgeld: Ersatzlos gestrichen. Erst sollte es in Kitaplätze fliesen: jetzt gehts für Fremde drauf. Unglaublich.

  25. Ich halte das eher mit dem Denker (weiß nicht wer), der gesagt hat:

    Vermute keine Verschwörung, wenn es sich auch mit einfacher Dummheit erklären lässt.

    Mit Verlaub, das ist doch Quark – da schreiben die Bilderberger AUF DEUTSCH und einer Schreibmaschine 2012 ihren Plan zur Vernichtung Deutschlands. Selbst wenn es den geben sollte, was man nicht ausschließen kann, ist das „Dokument“ dennoch gefälscht und dazu noch schlecht.

  26. Zuerst habe ich gedacht, daß ist doch Unsinn. Dann las ich das Datum: 1.7.2014
    War da schon von Flüchtlinge die Rede? setzte der massive Strom von „Schutzsuchenden“ nicht erst mindestens ein halbes Jahr später ein? Kann man nicht erst frühestens ein Jahr später von einer Völkerwanderung sprechen?
    Also hat das Dokument, egal ob echt oder gefälscht, die Ereignisse verblüffend vorhergesagt. Wenn man noch sieht, wie völlig unbelehrbar Merkel an der maximalen Zuwanderung festhält mit ihrem besch…wir schaffen das, dann fange ich an zu glauben, daß das Dokument echt sein könnte.
    Noch nicht erklärt ist, warum unsere ver……. Kanzlerin sich fremden Mächten so widerstandslos beugt.

  27. Die haben sich verdammt ran gehalten!
    Gut die Hälfte haben sie schon geschaft.
    Wenn’s 2016 so weitergeht—Nacht Mattes.
    §2+3 Rheinisches Grundgesetz
    Schönen Gruß aus dem Rheinland

  28. Die Menschen, wenn auch langsam, fangen an zu verstehen…seit über einem Jahr klären ich und viele andere auf…natürlich ist es schwer für die denen es gut geht…aber wir schaffen das, es wird in ganz Deutschland demonstriert und die größte Demo die in Berlin stattfinden wird muss endlich ein Erfolg werden…lg Barbara

  29. tolles Dokument. Sehr glaubwürdig. Ich meine: Der Inhalt ist ok, aber wie das aussieht… Das kann jeder schreiben. Und woher ist es überhaupt? Ich melde da wegen des Aussehens Zweifel an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *