Leonor in Ghadames (Vergrößerung klicken)

von John Schacher

Heute ist es nun soweit: es geht um Ihr Geld! Nachdem wir hier sozusagen ideel einen recht stattlichen Kreis von Libyen-Supportern darstellen, der über die vergangenen Monate immer erfreulich konstantes Interesse am Wohl und Wehe des von den NATO-Verbrechern geplagten und geschundenen libyschen Volkes gezeigt hat, ist es nun an der Zeit, auch einmal etwas Greifbares abzuliefern und nicht nur gebannt an den (meist schlechten) Nachrichten aus Libyen zu hängen.

Dazu hat sich eine sehr schöne Gelegenheit ergeben: die Euch allen sicher bekannte Leonor Massanet (leonorenlibia.com) ist seit Ausbruch der Krise in Libyen ebenso wie wir täglich um Aufklärung der Allgemeinheit über die Kriegsverbrechen der Invasoren und die erbärmliche Lage der Zivilbevölkerung bemüht. Leonor selbst ist Psychologin und betreibt in Spanien eine Apotheke. Libyen und die Libyer(innen) sind ihre große Liebe. Doch dort regieren vielerorts Hunger und Elend, der Staat hilft nicht mehr.

Nun ist es so, dass Leonor sehr viele barmherzige Aktivitäten unterhält, die aber ihren finanziellen Rahmen weit übersteigen, wie sie mir im Briefwechsel berichtete. Sie versorgt beispielsweise Flüchtlinge  in Spanien vor Ort mit Medikamenten und Behandlungen, sendet Arzneien (die sie als Apothekerin – zudem in Spanien – deutlich billiger einkaufen kann als wir hier in BRD trotz inländischer Produktion) über Kontakte in Tunis nach Libyen hinein, möchte nun aber auch über aus dem Chaos herausgebildete seriöse Kontakte weitere direkte Hilfe organisieren. Gleichzeitig wird für Anfang Mai eine aus London abgehende größere Hilfslieferung zusammengestellt, ebenfalls von seriösen Friedensaktivisten (Moeen u.a.) organisiert und mit einem Verteilungsplan, der bis ins tiefste Libyen reicht. Über die offiziellen Kanäle kommt NICHTS bei den Notleidenden an – alles wird von den NTC-Amtsleuten auf dem Schwarzmarkt teuer verkauft oder sinnlos gehortet.

Ich möchte hiermit nun alle werten Leser bescheiden, aber mit Bestimmtheit auffordern, ihren Geldbeutel zu öffnen und trotz eigener Armut einen kleinen Betrag zu spenden. Und wenn es nur einer oder zwei Euros sind, setzen Sie sich bitte kurz hin und tätigen Sie eine Überweisung an:

Empfängerin: Leonor Massanet

IBAN: ES04 2100 1042 6702 0021 1031

SWIFT: CAIXESBBXXX

Verwendungszweck: Hensel-Hilfe-Libyen

Wer diese kleine Liebestat hinter sich gebracht hat, kann mit Fug und Recht sagen, “aktiv” geholfen und das den Libyer(innen) angetane Unrecht etwas gemildert zu haben. Gutes Karma! Ohne jeglichen Verlust wie bei den berüchtigten Großorganisationen wird jeder Cent unserer Spenden sich Richtung Libyen bewegen und dort Freude und Hoffnung erzeugen.

Leonor kümmert sich als Frau natürlich besonders um die Unterstützung von Frauen und Kindern, gerade Opfer von Gewalt und Sexualverbrechen brauchen schnelle Hilfe – es sind unglaublich viele und werden täglich mehr! Yvonne, eine Freundin und Leserin aus der Schweiz bemüht sich beispielsweise in diesen Tagen um Frauenbinden und Unterwäsche ab Werk… So könnte man eines ans andere reihen…

Zeigen wir den Opfern unserer westlichen Regierungen Solidarität, zeigen wir ihnen, dass wir Normal-Bürger mit ihnen und ihrem Freiheitskampf sind, dass wir zwar auch machtlose Opfer der Umstände waren und sind, sie aber nicht vergessen werden. Lasst uns einen Bund des guten Gewissens schliessen und bewusst auf einen kleinen Betrag zugunsten eines größeren Zwecks verzichten, ich bitte Euch nochmals herzlich darum.

Zudem werde ich die Betreiber einiger befreundeter Blogs anschreiben, gleichfalls die Spendentrommel für Leonor zu rühren. In diesem Sinne

john schacher

Ein Song des Grünen Widerstandes:


-

PS: Möge sich bitte jeder Blogger frei fühlen, sich unserer Aktion anzuschliessen, d.h. unseren Hilfeaufruf ganz oder teilweise zu übernehmen – jeweils möglichst unter Nutzung der eigenen Website beim Verwendungszweck… das Informieren der Blogbetreiber im einzelnen ist schwierig – es besteht ein hoher Nachrüstbedarf bei den Kontaktformularen vieler Seiten. WARNUNG für Blogbetreiber: ein nicht vorhandenes Impressum ist ein teurer Abmahngrund!

 

Tags: , , , , ,

13 Comments to “Libyen: aktiv helfen!”

  1. nordlicht sagt:

    Bin aus vollem Herzen dabei!

    • jo sagt:

      @ nordlicht
      Das ist schön. Ich habe vorhin auch schon eine Kleinigkeit überwiesen, da ich nicht Wasser predigen will…
      Danke
      jo

  2. chris sagt:

    Hallo John,
    ich finde Deinen und Leonores Einsatz für das geschundene libysche Volk absolut respektvoll und möchte sehr gerne finanziell helfen. Ich habe gerade versucht, eine Online-Überweisung für Eure Hilfsaktion zu tätigen. Meine Bank möchte dafür aber statt des SWIFT einen BIC-Code. Habe dort Euren SWIFT-Code: CAIXESBBXXX eingegeben. Ich bekam dann aber den Fehler: “Der BIC ist ungültig. Bitte geben Sie den BIC ohne Füllzeichen (XXX) ein.” Hast du einen Vorschlag oder eine Alternative, wie ich das Geld dennoch überweisen kann? Ich möchte sehr gerne helfen. PS: Bitte macht weiter so! Ihr habt mehr Anhänger, als ihr vielleicht denkt. Eure Aufklärung über die aktuelle Lage in Libyen verdient absolut jeden Respekt und bildet eine sehr gute Alternative gegenüber den Lügen und Manipulationen des westlichen zensierten Mainstreams. Liebe Grüße Euer Chris.

    • jo sagt:

      @ chris
      Danke für Dein Lob. Ich selbst hatte von einer Sparkasse aus kein Problem mit meiner Überweisung. Habe nachgelesen und erkenne, dass dem “einfachen” Bürger das Auslandsbanking offenbar bewusst etwas unklar gehalten wird: SWIFT = BIC und besteht aus 8 oder 11 Zeichen (oder!). Wenn es also mit 11 Zeichen nicht funkt, dann lass einfach die drei x am Ende weg und schimpf bei Gelegenheit in der Bank, dass die so “unflexibel” programmieren. Eine andere Vorgehensweise sehe ich nicht und bitte um Nachricht, ob´s geklappt hat. Wenn die wollten, würde auch die in der EU einmalige IBAN ausreichen – Bankerpack!!
      Vielen Dank für Deinen Beitrag
      herzlich
      jo

  3. chris sagt:

    Hallo John,
    danke für den Tipp.
    Ich habe nun bei meiner Online-Überweisung die 3 XXX am Ende (wie von dir empfohlen) weggelassen und nun ist Überweisung unterwegs und kommt dank eurer Hilfsaktion (hoffentlich) beim richtigen Empfänger an. Wie gesagt, macht weiter so. Ich besuche deine Site täglich, und nicht nur ich, sondern auch viele andere Kollegen von mir verfolgen deine Website und deinen damit verbundenen humanitären Einsatz für Libyen. Deine Arbeit und Aufklärung hat für uns den höchsten Respekt. Und es kommen immer mehr Leute dazu, die letztendlich erkennen, dass sie vom westlichem Mainstream nur belogen werden. LG Chris.

  4. [...] Infos bei Julius Hensel und Einartysken Gefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem dieser [...]

  5. [...] nur gebannt an den (meist schlechten) Nachrichten aus Libyen zu hängen. von John Schacher - julius-hensel.com Leonor in Ghadames (Vergrößerung [...]

  6. Mein persönlicher Favorit sagt:

    Die NATO bombt hier unten alles zusammen und wir sollen den Aufbau wieder bezahlen-wie es der Ami überall auf der Erde macht.
    Die sollen Gefangene machen und DIE haben das Land wieder aufzubauen.

  7. [...] deutschen Blogger John Schacher und seinem vielgelesenen Julius-Hensel-Blog: Libyen: aktiv helfen! http://julius-hensel.com/2012/.....iv-helfen/ Auch die Friedensbewegung ist aktiv: der äußerst unterstützenswerte kleine Verein [...]

  8. [...] Spendenaufruf “Libyen aktiv helfen” ist nun schon wieder einen ganzen Monat her. Die Früchte können jetzt besprochen werden: Dank [...]

  9. Sandro sagt:

    Kann man noch spenden?

    • jo sagt:

      @ Sandro
      Ja, Spenden werden immer noch begeistert angenommen:
      Empfängerin: Leonor Massanet
      IBAN: ES04 2100 1042 6702 0021 1031
      SWIFT: CAIXESBBXXX
      Verwendungszweck: Hensel-Hilfe-Libyen

      Vielen Dank im Voraus!

  10. shaker sagt:

    sie habe überhaupt keine Ahnung über Libyen sie sind nur über geld interessiert und erwarten das Gaddafi Leute ihn mehr geld eben, wir kennen sie sie waren schon bei gaddafi und haben auch geld bekommen. Gaddafi ist tot und libyen ist frei und diese kriminellen die sie geld geben werden nie mehr nach lybien kommen

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Aktion UBERWACH!