Danke an Christoph


Tags: , , , ,

5 Comments to “eine fantastische Geschichte”

  1. Wind sagt:

    Schreibt bitte wertneutral von NTC Gegnern und NTC Kämpfern, ihr diskreditiert euch sonst nur selbst. SO traurig ich es auch finde, der Großteil des Landes wird nun mal seit Monaten leider vom NTC regiert und das grüne Libyen liegt größtenteils im “Trümmern”.Ihr wirkt sonst realitätsfern. Weil ihr sonst den Eindruck erweckt, ihr würdet behauptet, dass Grüne Libyen steht kurz vor dem Sieg und der NTC kurz vor der Niederlage.

    Am Anfang waren die Meldungen und Berichte der Gaddafiloyalisten wesentlich glaubwürdiger als jene der MS Medien bzw des NTC. Die Gaddafianhänger hatten ja auch keinen Grund zu lügen, sie hatten ja schließlich keine Nachteile durch die Wahrheit, im Gegensatz zu den Gaddafigegnern, ohne ihre Kriegslügen hätte die Nato nicht Libyen angreifen können.

    Jedoch seit dem Fall von Tripolis, besonders seit dem Tod von Gaddafi, hat sich das Blatt stark gewendet. Weil seit dem brauchen die MS Medien ja nicht mehr groß Propaganda zu betreiben, sie haben ja ihre Ziele erreicht.Und die NTC Gegner können ja schlecht beahaupten Widerstand wäre sinnlos, sie müssen den Eindruck erwecken, der NTC steht kurz vor dem Fall. sehr traurig. Die NWO kann Libyen gar nicht mehr verlieren.
    Wenn Ruhe einkehren sollte, könnten sie beahaupten Libyen war ein Erfolgsmodell. Bei einer Verwandlung Libyens in ein Somalia, werden dem Westen Flüchtlingsströme beschert. Trotzdem finde ich eure unermüdliche, vorbildliche Arbeit toll,schließlich kann ein Syrienkrieg noch verhindert werden. Und das Aufzeigen der Zustände in Libyen, zeigt was ein Krieg in Syrien bedeuten würde.

    Und man könnte somit eure Texte besser verstehen.

    Vielen Dank

    Frohe Ostern

    • jo sagt:

      @ Wind

      “Schreibt bitte wertneutral von NTC Gegnern und NTC Kämpfern, ihr diskreditiert euch sonst nur selbst.”

      Das geht nun wirklich nicht, von Opfer und Mörder wertneutral zu berichten… Wenn Sie sich mit Libyen wirklich einmal beschäftigen (was sie anhand des wertneutralen, da unverständlichen Videomaterials sehr leicht tun können), werden Sie erkennen müssen, dass durch die NATO mittels Terrorherrschaft der NTC-Söldner ein Bürgerkrieg “auf kleiner Flamme” geschaffen wurde.
      Das Verbot der Volksdemokratie Jamahiriya als politische Partei bei den Wahlen mit anzutreten, macht diesen Krieg zu einer unumgänglichen bitteren Notwendigkeit. Dass immer noch Kampfhandlungen stattfinden, sollte die Tiefe des Konflikts ahnen lassen, denken Sie mal an andere Kriege, da war ein halbes Jahr nach Heeres-Kriegs-Ende Ruhe im Karton und die Bürger froh darüber… in Libyen wissen die Leute, dass erst mit dem Hinauswurf der zumeist ausländischen – Söldner Ruhe und Frieden einkehren können. Jetzt werden Kinder von der Strasse weg vergewaltigt und getötet – das sind keine Zustände.
      Die müssen Ihre Einstellung hierzu wohl ändern…
      herzlich
      jo

  2. TanzenderAffe sagt:

    Wahrscheinlich waren die grauen Männchen Nazi-Offiziere, die 1948 zurückkehren sollten, weil bis dahin schon längst die USA erobert sein sollte.

    Ich glaube an intelligentes ausserirdisches Leben. Es ist so intelligent, dass es einen großen Bogen um die Menschen macht.

  3. Wind sagt:

    Ich finde den Libyenkrieg genau so abscheulich wie ihr. Es ist schließlich kein Kriegsverbrechen sich gegen bewaffnete Banden und Rebellen zur Wehr zu setzten. Einen souveränen Staats deswegen zu überfallen schon(Natoüberfall). Jedoch die NTC Kämpfer als Rebellen zu bezeichnen ist leider realitätsfern. Daher bitte meinen ersten Text noch mal gründliche lesen.

    Vielen Dank

  4. ingrid sagt:

    “Die NWO kann Libyen gar nicht mehr verlieren”.!

    Was sagen denn die Libyer dazu? – Das kan man im Internet verfolgen.!
    Realitaetsfremd, realitaetsnah. Tatsache ist: Libyen ist z.Zt. ein besetztes Land – und Libyer sind keine Mitteleuropäer.
    Gruen ist auch die Farbe Mohameds, das bedeutet: man kan sie nur fuer einige Zeit ausschalten.

    Man errinnere sich in diesem Zusammenhang an Stalingrad.
    ———————–

    Diese Kommentare zeigen: Eure Arbeit wird gelobt. Das ist wirklich sehr hüsch. Und Ihr solltet es anerkennen, wenn jemand an außerirdisches Leben glaubt.

    grusz i.

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Aktion UBERWACH!