jo on November 23rd, 2014

von H.-P. Schröder

Für die Ein Samen

Im Nebel

Im Nebel

Seltsam, im Nebel zu wandern !
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den andern,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.

Seltsam, Im Nebel zu wandern !
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

Hermann Hesse

*

.

Hinter dem Nebel

Seltsam, im Nebel zu wandern !

Kein Baum kennt den andern

Und jeder fühlt sich allein.

Nur Wir kennen alle,

Uns, Nebel und Baum.

Und alle die Zeiten,

Vergänglich, im Raum.

Wir sind !

Die Ander`n,

die bleiben Und

Wandern.

Gleich

Ob fremd oder Freund,

Verwandt oder Feind,

Wir sind !

Das Band,

das alles vereint.

.

mit Liebe von Yvonne

.

kompott v

Kompotte.

Anmerkung: Es ist gut, wenn die Kompotte am Tage vor Gebrauch gekocht werden.

653. Apfelkompott.

Zutaten: 5-6 Pfund Apfel, 1/2 l Wasser, 1 Pfund Zucker, 1 Stücken Zimt und Zitrone.

Die Äpfel werden von Blume und Stiel befreit, in der Mitte durchgeschnitten, mit Zimt und Zitrone weich gekocht, durch den Seiher gedrückt, mit Zucker vermischt und schön angerichtet. Das Kompott kann mit Sultaninen, Kirschen oder Gelee verziert werden.

654. Apfelstückchen.

Zutaten: 5-6 Pfund saure Äpfel, ½ Pfund Zucker, ¼ Zitrone, 1 l Wasser, etwas Wein.

Wein, Zucker und Wasser werden 10 Minuten mit der Zitronenschale gekocht, dann die Apfelstückchen zugegeben und weich gekocht.

655. Birnenkompott.

Zutaten: 20-24 mittelgrosse, gute Birnen, 1 l Wasser, 1 Glas Weisswein, 1 Stückchen Zimt, etwas Zitronenschale, Zucker nach Beliegen.

Nachdem die Birnen geschält, von Butzen befreit, die Stiele gekürzt sind, werden sie sogleich in frisches Wasser gelegt. Wein und Zucker werden mit den anderen Zutaten zum Kochen gebracht, die Birnen zugegeben und langsam weichgekocht. Dann werden sie zum Ablaufen und Erkalten auf ein Sieb, hernach pyramidenartig, mit den Stielen aufwärts, in die Kompottschale gelegt. Der zurückgebliebene Saft wird inzwischen noch besser eingekocht, zum Erkalten auf die Seite gestellt und dann völlig erkaltet, über die angerichteten Birnen gegossen.

656. Birnenkompott, andere Art.

Zutaten: 3 Pfund Birnen, 1 l Wasser, 100 g Zucker, 1 Stückchen Zitrone oder Zimt.

Die Birnen werden mit einem Bundmesser geschält, gerippt und der Stiel abgeschabt. Dann werden sie ganz, halbiert oder in Schnitze geschnitten, hernach gewaschen und in Zuckerwasser mit Zitrone oder Zimt, je nach Art der Birnen, 1 ½ Stunden gekocht. Der Saft kann nach Belieben gefärbt werden.

657. Kirchenkompott.

Zutaten: 3-4 Pfund Kirchen, Zucker nach Belieben, Zimt, Zitronenschale, ¼ l Wasser.

Die abgezupften Kirschen werden gewaschen und mit Zucker, Zimt oder Zitrone zugedeckt langsam weich gekocht. Man rechnet ungefähr 20-25 Minuten. Die Kirschen können auch ausgesteint werden, sind dann aber nicht so gut. Den Rest des Beitrages lesen »

Tags: , , , , , ,

jo on November 23rd, 2014
ENI Libyen

ENI Libyen

schönen Sonntag

.

… “Strelkow hat seinen Platz in der russischen Geschichte schon eingenommen. Er hat getan, was er konnte.” …

saker: Novorossiya – Wer bist du, Schütze? Gespräch mit Igor Strelkow

… “Damit geht die feindselige Rhetorik so langsam auch in konkrete feindselige Entscheidungen über. Europa bricht konsequent seine Brücken nach Russland ab, eine nach der anderen.” …

chartophylakeion: Regime Change Russia

… “in der Küstenstadt Derna, hat sich bereits eine Truppe mit etwa 800 IS-Kämpfern festgesetzt. ” …

ARD: Vormarsch des “Islamischen Staats” IS-Terror greift auf Libyen über

…”dem Iran legt man dann ein unüberbrückbares Hindernis in Form des “Islamischen Staats” in den Weg, das alle erdenklichen Routen für iranisches Gas nach Europa sicher blockiert. Aber es geht um mehr als nur um den Erdgasmarkt Europ” …

chartophylakeion: Diversifikation

… “Goldbestand in New York um 20 Prozent reduziert und nach Amsterdam transportiert. Es handelt sich dabei um eine Menge von 122,5 Tonnen, die in der Federal Reserve Bank lagerte. Das geht aus einer Mitteilung der DNB hervor.” …

DWN: In aller Stille: Niederlande holen Gold aus New York zurück

… “Sogar Verschwörungstheorien sind im Umlauf: Auf Benedikt XVI. sei massiv Druck ausgeübt worden, sein Rücktritt deswegen ungültig.” …

FAZ: Des Papstes neue Kleider

… “Netanyahu sollte eine Politik der Bestraf-Heimzerstörung ablehnen,” erklärte Stork. “Es ist der Grundsatz jeden Rechtes, daß eine Person nicht für die Taten anderer bestraft werden sollte.” …

RT: Israel’s Bestrafungs-Hauszerstörungen möglicherweise Kriegsverbrechen – HRW

… “(PHOTOS, VIDEO)” …

RT: Frankfurt – Polizei – Sprayeinsatz gegen Demonstranten in Deutschland, als Activists neues Hauptquartier der EU-Zenralbank stürmen

RT: ‘Google tötet unser Technikgeschäft': EU-Parlament soll über Monopol-Aufbruch abstimmen

 … “Zudem sei China bis in fünf Jahren in der Lage, sämtliche US-Satelliten abzuschießen.” …

Gegenfrage: Bericht: Chinas Atomwaffen “immer größer und gewaltiger”

… “In der Karibik wurde nicht nur diese weltgeschichtliche Schlacht geschlagen, sondern dort, auf Guadeloupe wurde auch einer der – in meinen Augen – größten Menschen der Weltgeschichte 1745 geboren: Chevalier de St. George. Über ihn habe ich hier einen Essay geschrieben.” …

einartysken: Vertières auf Haiti – Die größte Schlacht der Weltgeschichte für Freiheit und Würde der Menschheit

 

jo on November 22nd, 2014

johnmccainjoker1von Kint

Warum, warum, warum. Weil der beschissene “Faschismus” eben, nur, das Instrument, die Methode, das KENNZEICHEN des Weltgeldes ist. Völkermord. Erniedrigung. Plünderung. Kennzeichen der Herren des Schuldgeldes, das gar kein Geld ist. Die verfluchte FED, diese Filiale des Weltschulden”geldes”, das sind Faschisten. Denen Menschen nichts wert sind. Wenn sie ihnen nichts geben wollen. Die all das hervorrufen, weil sie all das selbst sind. Nein, nicht die wirklichen, das sind die Rumpelstilzchen, zuviel der Ehre, die fiesen Zwerge, denen die FED gehört, und noch viel mehr.

Die ganzen anderen Filialen. Die BIZ. Der IWF. Die Weltbank. Weiß der Himmel, was die noch für Mafiabüros, Hochglanzraubmordweltverschwörungsbuden haben. Überall, steuerfrei, immun, unantastbar. Scheißegal. Die, dies betreiben, diese Dreckshalbwelt, Faschisten. Das ist ihr wahres Kennzeichen. Sie tragen es auf der Stirn, bloß keiner guckt hin. Keiner wills sehen. Wär ja ungerecht. Die Wahrheit zu sehen, sie zu erwähnen. Könnt ja jemanden kränken. Die Gezeichneten, gezeichnet von dem was sie jahrhundertelang tun.

Und die eigenen Kinder? Die merkens schon nicht. Die lernen rechtzeitig in der Schule, niemanden zu kränken. Na, und sobald sie das gelernt haben – brauchen wirs ja auch nicht mehr. Puh. Glück gehabt.

Und doch. Um die gehts, denen die Filialen gehören, auch die Konzerne, inkl. Banken, ohne dass selbst eine Schweizer Hochschule die wirklichen Eigentümer ermitteln kann. Bzw. sich traut, Namen zu nennen. – Kann man ja verstehen. Heute wär selbst JFK schlauer. Armer Kerl. Vom halb-richtigen, halb-durchgedrehten Papa zum Thronfolger ernannnt. Nachdem der 1. im Krieg geblieben ist. Aber so halb-und-halb er groß geworden ist, so gings weiter. Nicht unklug war er. Und Marilyn ein hübsches Ding. Gar nicht dumm, übrigens. Hätten zueinander gepasst. Aber einer hat sich nicht getraut. Ehrlich zu sein. Bedauerlich. Für ihn, für sie. Für die Welt. Für uns. – Tut man eben nicht. Das andere schon, das eine nicht.

Aber manchmal bricht das wahre Wesen eben durch die Fassade. Nur ein Wesen regiert noch, und es wird deutlich. Schade, dass man das erwähnen muss. Nach dem, was hätte sein können. Aber es tut es, allein, noch, immer noch, immer mehr. Zum Test. Aus Übermut. Warum auch immer. Der Faschismus ist ein Symptom. Ein Kennzeichen. Na immerhin: in den USA, und in der Ukraine, kann man das bewundern. Feststellen, und beweisen. Lächerlich, gewiss. Anzubieten, Offenkundiges zu beweisen. Die Absurdität schlechthin.

Wahrscheinlich ist´s inzwischen strafbar.

von Silvio

Alle Bilder aus der Galerie können hier in hoher Auflösung herunter geladen werden.

In der Galerie – Ars Vitraria Experimentals: Der vollkommenen Glasmacher-Zunft (1679) werden 35 Bilder präsentiert.

Hier geht es zur Galerie oder auf eines der Bilder klicken.





Ausgewählte Abbildungen aus der Galerie
Das Buch gibt es hier zum herunter laden.

.

Tags: , , , , ,

jo on November 21st, 2014

mit Liebe von Yvonne

.

salatbeet

Salate.

Anmerkung: Die Zubereitung ist einfach und geht rasch, besonders wenn man sich eingewöhnt hat, stets ½ l gute Salatsauce vorrätig zu haben. Grüne Salate werden erst kurz vor dem Servieren fertig gemacht. Knollen-, Tomaten-, Wurst- oder Kartoffelsalate etc. hingegen ca. 1 Stunde vor dem Servieren.

595. Vinaigrette Sauce.

Zutaten: 1 hartgekochtes Ei, eine gleich grosse Zwiebel, einige kleine Essiggurken und Kapern, Essig und Öl, wie zu Salatsauce, Salz, Pfeffer, Senf, etwas Petersilie und Schnittlauch.

Die festen Zutaten werden feingehackt und mit Essig, Öl, Pfeffer, Salz und Senf nach Bedarf zu einer ziemlich dickflüssigen Sauce angemacht. Diese kann mit etwas Fleischbrühe oder mit Fischsud verdünnt werden.

Vinaigrette Sauce wird vorteilhaft für ca. 2 Monate auf einmal angemacht. In einem, Steinguttopf hält sie sich am besten. Zu Fleischsalaten, speziell zu Kalbskopf, sowie zu kaltem Fisch und zu den verschiedenartigsten Salaten schmeckt diese Sauce ausgezeichnet.

596. Salat-Sauce mit Ei.

Zutaten: 1 gewiegte Ei, 6 Esslöffel Öl, etwas Estragon-Essig, 5-6 Esslöffel Essig, Salz, Pfeffer.

Alles wird gut miteinander vermengt. Diese Soße ist zu allen Salaten verwendbar. In größeren Mengen angemacht, läßt sie sich in einem Steintopf oder in einer Flasche 3-4 Monate aufbewahren.

597. Einfache Salatsauce.

3-4 Löffel Öl, 3 Löffel Essig, Salz, Pfeffer und etwas Senf.

Alles wird tüchtig verrührt. Eine Zugabe von gehackten Kräutern verfeinert und verändert den Geschmack dieser Sauce.

Anmerkung: Um den Salatsaucen einen angenehmen Geschmack zu geben, verwendet man Estragon-Essig oder mischt fein gehackte Zwiebeln, Petersilie und Schnittlauch darunter.

598. Estragon-Essig.

Wird auf folgende Weise zubereitet: In 2 – 3 Flaschen Essig gibt man je 2 – 3 Zweiglein Estragon. Nach einigen Wochen hat der Essig den feinen Estragon-Geschmack angenommen. So hat man das ganze Jahr Estragon-Essig zur Verfügung.

599. Kopfsalat.

Die äußeren Blätter von 2 möglichst festen Köpfen werden 4 bis 5-mal geteilt, es soll von der Rippe ein Teil am Blatt bleiben. Die inneren Blättchen werden in der Mitte geteilt, die Herzchen bleiben ganz. Nach gründlichem Waschen in viel Wasser läßt man den Salat auf einem Sieb ablaufen und vermengt ihn dann mit einer beliebigen Salatsaucen Nr. 595-597.

Oder: Kopfsalat kann auch mit Rahm angemacht werden: 3 Teile Rahm, 1 Teil Essig oder Zitronensaft.

Oder: 2 hartgekochte oder rohe Eigelb, 1 Esslöffel Senf, 5 Esslöffel Öl, 4 Esslöffel Estragon-Essig, Salz, Pfeffer, Schnittlauch oder gewiegte Kräuter werden mit dem feingewiegten Eiweiss vermengt und zum Salat gegeben.

kopfsalat x

600. Endivien-, Acker-, Kresse- und Lattich-Salat.

Werden auf dieselbe Weise wie Kopfsalat angemacht. Man kann dieselben mit feinzerdrückten Eigelb und grobgeschnittenem Eiweiss verzieren.

601. Kartoffelsalat.

4 Pfund warme, gekochte, geschälte Kartoffeln werden in messerückendicke Scheiben geschnitten, auf feingeschnittenen Zwiebeln, Salz und Pfeffer gewürzt, mit ¾ l kochender Fleischbrühe übergossen und zugedeckt ¼ Stunde stehen gelassen. Dann vermischt man die Kartoffeln mit ungefähr 4 Esslöffeln Öl und 3-4 Löffeln Essig und mengt alles gut durcheinander. Um Öl zu sparen, kann 1 Esslöffel Kartoffelmehl kalt angerührt, in ¾ l kochendes Wasser gegeben, 1 mal aufgekocht, dann mit den Kartoffeln vermischt werden.

602. Geriebener Kartoffelsalat.

Die frischgekochten Kartoffeln werden geschält und heiß durch die Kartoffelpresse gedrückt, mit dem Salz, Pfeffer, geriebener Zwiebel, Essig und Öl, sowie mit heißer Fleischbrühe vermengt. Den angerichteten Salat streicht man glatt und kerbt ihn mit einem Messer oder Schäufelchen ein. Man kann einen Teil der Kartoffeln mit Saft von roten Rüben rosa färben und mit dem Spritzsack den Salat verzieren. Nach Belieben kann auch etwas süßer Rahm zugegeben werden. Zu diesem Salat können auch Kartoffeln vom Vortag gerieben werden. Den Rest des Beitrages lesen »

Tags: , , , , ,

jo on November 21st, 2014

isis jordanien

.

… “In diesem Augenblick entscheide ich, keiner Einladung von „RT deutsch“ mehr nachzukommen, und jedem zu empfehlen, es ebenso zu halten, der auf seine journalistische, politische oder wissenschaftliche Integrität Wert legt.” …

FAZ: Mein Auftritt bei Putins Propagandasender

… “die Mutter der jungen Frau sei in Wirklichkeit niemals in Syrien gewesen, um ihre Tochter zu befreien.” …

ARD: Aichas Befreiung verlief offenbar anders

… “Israel unterstützt gleichzeitig die Vorstellungen des einen und des anderen und verfolgt weiterhin sein eigenes Projekt der Balkanisierung der Region.” …

voltairenet: Vom „Yinon Plan“ zur „Yaalon Strategie“

… “Warum toleriert Europa das und nimmt sogar daran teil? Sie tun es wirklich.” …

einartysken: Warum steht Europa an der Seite der führenden faschistischen Macht, die jetzt eine Nazi-Macht wird?