jo on April 20th, 2014

obama yvonnevon Yvonne

Bild: Keystone

Ich wünsche euch allen schöne Ostern und viel Spass beim Ostereiersuchen mit den Kindern oder Engelkindern.

Warum das Bild von Obama? Es ist kein schönes Fest, es ist fast Krieg, wir denken immer an den Krieg, vergessen das Schöne. Aber am Osterfest müssen wir auf andere Gedanken kommen.

Wie sehe ich Obama, welche Gedanken habe ich, wie sieht er aus, im Bild? Ich sage, ich sehe Spott, Gleichgültigkeit, Menschenverächter, er machte sich über uns lustig, besonders seine Augen sehen aus wie betäubt, kalt, herzlos und auch „von Drogen aussehende Augen“. Er ist ein guter Lügner, er spielt ein Spiel und will Krieg, statt Frieden. Die Welt schaut auf die USA, auf einen Präsident, wir erwarten Mut von einem Präsident, weil er die Weltpolizei spielen will. Aber was haben wir? Einen Kriegstreiber, Drohnenkönig, ohne Moral und Gefühl. Die Welt wollte Frieden und hat ihn von Obama am Anfang seiner Wahl erwartet, weil er so viel versprochen hat. Was ist daraus geworden?

Darum kann ich schreiben, es ist kein Fest des Friedens.

Herzliche Grüsse

Yvonne

jo on April 20th, 2014

medizin witz (2)Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.

„Wir sind nicht mehr bereit zu akzeptieren, dass andere Staaten Atomwaffen und militärische Einheiten in unserem Land stationieren, um Deutschland als Basis für Aggressionen gegen andere Nationen zu nutzen. Unsere Flughäfen dürfen keine Umschlagplätze für militärisches Personal und Material sein.“

Propagandafront: Die neuen Montagsdemos – der Vorgeschmack auf kommende Bürgerunruhen in Deutschland

… “Auf 270.000 wird die Zahl der Kämpfer insgesamt geschätzt, viele von ihnen werden sogar von der Regierung bezahlt.” …

FAZ: Libyen – Im Land der kleinen Kriegsfürsten

… “Wie wir alle wissen haben auch die deutschen Medien Blut an den Händen. Durch ihre wohlgesonnene Berichterstattung legitimieren Sie das verbrecherische Handeln der deutschen Kriegspolitik. Wir müssen daher” …

honigmann: Anonymous ruft zum “Guerillakrieg” gegen deutsche Massenmedien auf

… “Die ukrainische Regierung hat angekündigt, während der Osterfeiertage nicht gegen pro-russische Separatisten im Osten des Landes vorzugehen. Der Einsatz gegen Terroristen werde während der Feiertage ausgesetzt, sagte Außenminister Andrej Deschtschiza.” …

ARD: Kiew verkündet Waffenruhe über Ostern

… ” ausländischen Flugzeuge, die angeblich in den Ostregionen des Landes bemerkt wurden, wo Kundgebungen für die Föderalisierung stattfinden” …

Stimme Russlands: Ukrainisches Verteidigungsministerium dementiert Gerüchte über ausländische Flugzeuge

… “soll in jenen Jahren mehr als zwei Milliarden Euro weitgehend unkontrolliert für die Fortbildung ausgegeben haben. Ein Beispiel sind Flugkurse für Hubschrauber, die eine gute Million kosteten” …

FAZ: Spanien – Wo das Geld spurlos verschwindet

… “Noch ein Schritt der Nato in Richtung der Grenze zu Russland wird die Umgestaltung der ganzen europäischen Sicherheitsarchitekrur zur Folge haben, erklärte der Pressesprecher des Kremls” …

Stimme Russlands: Nato soll sich Russlands Grenzen nicht nähern – Peskow

… “Aber es hat sehr viele Proteste gegen Regierungen der EU-Länder gegeben, wo zigtausende Menschen, teilweise Hunderttausende protestiert haben, in Athen, Rom, Madrid und Paris. Keine einzige dieser Demonstrationen wurde von den oben genannten oder überhaupt von Politikern besucht, …

ASR: Helft mir, ich bin völlig verwirrt

… “Ein kontaktfreies Zahlungssystem wird in Schweden getestet. Über 1.000 Menschen haben sich bereit erklärt, die Waren mit der Handfläche zu bezahlen, auf der nach der neuen Technologie die Venen gescannt werden.” …

Stimme Russlands: Schweden werden Waren mit Handfläche bezahlen können

… “Die syrische Armee hat die Umlagerung der von Rebellen besetzten Stadt Homs verschärft.  ” …

IRIB: Vormarsch der syrischen Armee in Homs

ARD: überschlägt sich in Selbstlob über neue Tagesthemen – will wohl keiner mehr sehen, die zwangsfinanzierten Lügner-Auftritte!

jo: frohe Ostern, bleibt alle stark und gesund! Alles Gute, Heil!

jo on April 20th, 2014

flagge-deutsches-reich-kaiserreich-1871-1918 (2)erschienen bei killerbee

 

Es gibt genau drei Abhängigkeitsverhältnisse, in denen man stehen kann:

Man kann jemandem untergeordnet sein.

Man kann jemandem gleichberechtigt sein.

Man kann jemandem übergeordnet sein.

.

Für jedes dieser drei Verhältnisse gibt es ein unterschiedliches Wort, das die jeweilige Treue beschreibt.

Treue zu eurem Chef heißt Gehorsam.

Treue zu euren Kollegen heißt Solidarität.

Treue zu euren Untergebenen heißt Loyalität.

.

Am einfachsten ist sicherlich der Gehorsam zu leisten, denn wenn euer Chef euch eine Anweisung gibt und ihr es nicht macht, verliert ihr euren Job.

Solidarität ist für einen Deutschen optional, im Allgemeinen jedoch werden Mitarbeiter als Konkurrenten um den Aufstieg gesehen, weshalb es keine Solidarität gibt.

Loyalität bei Deutschen ist extrem selten zu finden, mir fallen da spontan nur Inge Hannemann und Margrit Herbst ein.

Eine griffige Metapher für diese Denkweise der Deutschen ist der “Fahrradfahrer”:

Dem Chef gegenüber wird gebuckelt, beim Arbeitskollegen setzt man die Ellenbogen ein und die Untergebenen werden getreten.

.

In einem gesunden Staat sind Gehorsam, Solidarität und Loyalität kein Widerspruch.

Der Innenminister will das Wohl des Volkes sicherstellen und gibt deshalb sinnvolle Anordnungen heraus.

Die Polizisten arbeiten gemeinsam daran, die Anordnungen des Ministeriums auszuführen.

Die Bürger sehen, daß diese Anordnungen gut sind, so daß Polizisten und Politiker beim Volk hohes Ansehen genießen.

.

In einem kranken Staat müssen sich die Menschen entscheiden, ob sie gehorsam oder loyal sein wollen und je nachdem, wie ihre Entscheidung ausfällt, sieht das Schicksal des Staates aus.

Sind sie nur gehorsam, so wird das gesamte Volk in kurzer Zeit untergehen und letztlich ausgerottet werden.

Sind sie loyal, so wird sich das Volk retten, aber es wird zu innerstaatlichen Kämpfen kommen.

Dazu einige ganz praktische Beispiele:

Das Merkel-Regime siedelt pro Jahr etwa eine Million Ausländer in Deutschland an, die Kriminalität steigt und die Polizisten bekommen die Anweisungen, Statistiken zu fälschen, das Volk anzulügen und ihm nicht zu helfen.

Der Polizist befindet sich nun in der Zwickmühle: Gehorsam gegenüber seinem Vorgesetzten oder Loyalität gegenüber seinem Volk?

Entscheidet er sich für Gehorsam, so hat er ein leichtes Leben, aber die Kriminalität wird letztlich auch ihn und seine Kinder einholen; auch er wird sein Land verlieren.

Entscheidet er sich für Loyalität, so tut er das Richtige, hat aber einen schweren Kampf vor sich, der ihn wirtschaftlich und gesellschaftlich ruinieren kann.

.

Nehmen wir als nächstes den Journalisten.

Er bekommt von seinem Vorgesetzten die Aufgabe, einen Hetzartikel über Putin zu schreiben.

Auch hier wieder die Wahl zwischen Gehorsam oder Loyalität.

Macht er das, was der Chef von ihm verlangt, so betrügt er die Menschen, die ihm vertrauen und riskiert einen Krieg, der ihn selber das Leben kosten kann.

Ist er loyal gegenüber seinen Lesern, bekommt er Ärger mit seinem Chef und verliert vielleicht seinen Job, aber er macht das Richtige.

.

Es gibt nun sehr große nationale/ethnische Unterschiede, die letztlich die Erklärung für das Schicksal der Völker sind.

Gehen wir zuerst zu den Juden.

Diese sind sicherlich das loyalste und solidarischste Volk, das es gibt.

Anders ist es nicht zu erklären, daß Juden noch als Volk existieren, obwohl sie über Jahrhunderte als (teilweise verfolgte) Minderheit in anderen Nationen lebten.

Ein Beispiel für die Loyalität der Juden ist die Balfour-Deklaration, die von Rothschild eingefädelt wurde, um letztlich den Staat Israel neu zu gründen.

Rothschild war schon damals der reichste Mensch der Welt.

Ob Schlomo Normaljude nun in Frankreich oder in einem neuen Staat lebt, hätte Rothschild völlig gleichgültig sein können.

Trotzdem setzte Rothschild seine Macht, seinen Einfluss und sein Geld ein, um das gemeinsame Anliegen der Juden zu verwirklichen.

Auch die Geldströme sind logisch: ein Jude macht sein Geld im Ausland und geht damit ins Inland, wo er es zum Wohle seines Volkes einsetzt.

.

Nehmen wir als Gegenbeispiel zu den Juden die Deutschen und betrachten gleich die Geldflüsse.

Boris Becker: macht sein Geld im Inland und geht mit dem Geld ins Ausland.

Steffi Graf: macht ihr Geld im Inland und geht mit dem Geld ins Ausland.

Siemens: macht sein Geld im Inland und geht mit dem Geld ins Ausland.

Miele: macht sein Geld im Inland und geht mit dem Geld ins Ausland.

Schumacher: macht sein Geld im Inland und geht mit dem Geld ins Ausland.

Müllermilch: macht sein Geld im Inland und geht mit dem Geld ins Ausland.

Medizinstudenten: lassen sich alles vom Volk bezahlen und gehen als fertig ausgebildete Ärzte ins Ausland.

Etc.

Es ist also auffällig, daß die deutschen Reichen sich genau invers zu reichen Juden verhalten:

Während Juden bei anderen Völkern Gewinn machen und diesen Gewinn dann im eigenen Land für das eigene Volk einsetzen,

machen Deutsche beim eigenen Volk Gewinn und setzen sich dann mit diesem Gewinn ins Ausland ab, so daß das Geld dem deutschen Wirtschaftskreislauf entzogen ist.

WEITERLESEN bei killerbee

Tags: , , , ,

jo on April 20th, 2014

vom Igel

frühlings blumen

*

Doch wohnen wir über den Sternen;
Hurra! Das Raumgefühl.
Da oben in ewigen Fernen,
Im Herrenhochgestühl.
 
Wir grüßen dort unten die Brüder;
Das klingt so elegant.
Und sehen wir morgen uns wieder
Dann wohl im deutschen Land.
 
Doch wohnen wir über den Sternen;
Hurra! Das Raumgefühl.
Da oben in ewigen Fernen,
Im Herrenhochgestühl.
 
Wir reisen wo andere fliegen;
Die Zeit ist einerlei.
Der Feind wird niemals uns kriegen,
Denn wir sind herrlich frei.
 
Doch wohnen wir über den Sternen;
Hurra! Das Raumgefühl.
Da oben in ewigen Fernen,
Im Herrenhochgestühl.
 
Verzagt nicht, ihr tapferen Brüder,
Und bleibt der Ehre treu!
Das künden die alten Lieder
Der Väter immer neu.
 
Doch wohnen wir über den Sternen;
Hurra! Das Raumgefühl.
Da oben in ewigen Fernen,
Im Herrenhochgestühl.

*

Bild: twitter

Bild: twitter

erschienen bei voltairenet

von Thierry Meyssan

Die Lügen haben immer kürzere Beine. Zwei Monate nach dem Regimewechsel in Kiew veröffentlicht die polnische Presse Enthüllungen über die Beteiligung der Regierung von Donald Tusk an der Vorbereitung des Putsches. Diese neuen Nachrichten widersprechen der westlichen Rede und zeigen, dass die aktuelle vorläufige Regierung von Olexander Turtschinow von der NATO in Verletzung des Völkerrechts aufgezwungen wurde.

Die polnische Linke Wochenzeitung Nie (Nein) hat ein aufsehenerregendes Zeugnis über die Ausbildung der gewalttätigsten Aktivisten des Euro-Maidan veröffentlicht [1].

Laut dieser Quelle hat der polnische Außenminister Radoslaw Sikorski 86 Mitglieder des rechten Sektors (Pravý Sektor) im September 2013 eingeladen, angeblich als Teil eines Programms zur Zusammenarbeit zwischen Universitäten. In Wirklichkeit waren die Gäste nicht Studenten und viele waren älter als 40 Jahre. Sie begaben sich nicht auf die Technische Universität in Warschau, im Gegensatz zu ihrem offiziellen Programm, sondern in das Ausbildung-Zentrum der Polizei in Legionowo, eine Autostunde von der Hauptstadt entfernt. Vor Ort erhielten sie vier Wochen intensives Training für die Verwaltung von Menschenmassen, für die Erkennung von Personen, für Kampf-Taktiken, für den Befehl, für das Verhalten in Krisensituationen, für Ordnungsarbeit und Schutz gegen Gas, für den Bau von Barrikaden, und vor allem fürs Schießen, einschließlich des Einsatzes von Scharfschützengewehren.

Dieses Training fand im September 2013 statt, während die Maidan Square-Proteste eine Antwort auf ein Dekret zum Stopp der Verhandlungen für die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens mit der Europäischen Union sein sollten, das durch den Premierminister Mykola Azarow am 21. November unterzeichnet wurde.

Die Wochenschrift erklärt, dass Fotografien diese Ausbildung bezeugen. Man sieht darauf die Ukrainer in Nazi-Uniformen mit ihren polnischen Lehrern in Zivilkleidung.

Diese Enthüllungen rechtfertigen einen neuen Blick auf die Resolution, die Anfang Dezember 2013 durch die polnischen Diät angenommen wurde, nach der das Parlament seine “volle Solidarität mit den ukrainischen Bürgern, die mit großer Entschlossenheit der Welt ihre Bereitschaft zeigen, die volle Mitgliedschaft ihres Landes in der Europäischen Union zu gewährleisten” erklärte. Die Parlamentarier waren sich natürlich nicht bewusst, dass ihr Land zuvor Individuen ausgebildet hatte, die versuchen sollten — und es ihnen auch gelungen war — die Macht zu ergreifen.

Dieser Skandal erläutert die Rolle, die die NATO Polen in der Ukraine zugewiesen hatte, die man mit jener der Türkei in Syrien vergleichen kann. Sie wurde von der pro-europäischen liberalen Regierung von Donald Tusk übernommen. Der Minister für auswärtige Angelegenheiten, der Journalist Radoslaw Sikorski, einst politischer Flüchtling im Vereinigten Königreich, war der Baumeister der Integration Polens in die NATO. Als Mitglied des “Weimarer Dreiecks” war er einer der drei Vertreter der Europäischen Union, die das Abkommen vom 21. Februar 2014 zwischen Präsident Viktor Janukowitsch und den drei wichtigsten Vertretern des Euro-Maidan ausgehandelt haben [2]. Natürlich wusste der ukrainische Präsident nicht, dass er Randalierer ausgebildet hatte. Was den Innenminister und Koordinator der Sonderdienste, Bartłomiej Sienkiewicz (Urenkel des Schriftstellers Henryk Sienkiewicz, Autor von Quo Vadis?) angeht, war er einer der Gründer des aktuellen polnischen Geheimdienstes, des Amtes für den Schutz des Staates (Urząd Ochrony Państwa). Er war auch lange Zeit stellvertretender Direktor des Orientalstudien-Zentrums (Ośrodek Studiów Wschodnich), eines nationalen Forschungszentrums für Osteuropa und den Balkan, insbesondere für die Ukraine und die Türkei. Dieses Institut hat einen großen Einfluss auf die westliche Wahrnehmung der aktuellen Ereignisse, über seine Beziehungen mit der Carnegie-Stiftung [3].

Während der Julija Timoschenko Regierung (2007 – 2010) war der aktuelle Interims-Präsident der Ukraine, Oleksandr Turtschinow der Chef der Geheimdienste und dann stellvertretender Ministerpräsident. Er arbeitete damals mit den Polen Donald Tusk (bereits Ministerpräsident), Radoslaw Sikorski (damals Verteidigungs-Minister) und Józef Sienkiewicz (Direktor der privaten Intelligenzfirma ASBS OTHAGO).

WEITERLESEN bei voltairenet

Tags: , , , , , ,

jo on April 19th, 2014

erschienen bei kaiser-kurier

von Barbarossa

Nicht nur, daß das Deutsche Volk sich keine Verfassung geben durfte, selbst die hochgelobte US-Verfassung ist nur Lug und Trug.

Vorab sei erklärt, daß sich diese Ereignisse nicht nur auf den Staat Amerika beziehen, und wäre dieses so, wie im Volksmund angenommen, so wäre dies schlimm genug. Wie kann es sein, daß ein einzelner Staat die Vormachtstellung über die ganze Welt anstrebt. Leider ist es aber noch schlimmer. Es gibt nämlich heute zwei Systeme, die sich die Vereinigten Staaten nennen.
.
Dieses Beispiel der Vereinigten Staaten zeigt, daß es eine Macht hinter den Regierungen gibt, die skrupellos die Weltalleinherrschaft anstrebt. Menschenleben zählen nicht für diese Subjekte des englischen Königshauses, des englischen Hochadels und der City of London – ebenso wie für den satanischen Vatikan.

 

Vereinigte Staaten von Amerika

Vereinigte Staaten Co.

1. Die Vereinigte Staaten Co.

Ein Unternehmen in Columbia, welches das Papiergeld für Amerika druckt und unter der Leitung eines Privatbank-Kartells, der FED, steht, eine mit Gold gerahmte amerikanische Flagge führt, ob rechtmäßig oder nicht, müßte geprüft werden, und sich als das eigentliche Amerika sieht,

und

2. Die Vereinigten Staaten von Amerika.

Die Republik mit ihren 50 Staaten, mit ihren Gold- und Silber-Rechten und einer Flagge ohne goldenen Rahmen (diese mit Sicherheit rechtmäßig), der Kooperationspartner.

Die Kooperation zwischen beiden wurde ohne das Wissen der amerikanischen Bevölkerung im Jahr 1871 geschlossen. Seit 70 Jahren wird der Bevölkerung nun auch das Geld von einem privaten Unter nehmen zur Verfügung gestellt, ohne daß man sie je davon in Kenntnis gesetzt hätte, daß sie einen Vertrag eingegangen sind. Nie gefragt wurde, ob sie das eigentlich für sich und seine Nachkommen möchten.

(Vergleichen Sie dieses mit der Entwicklung bei uns)

Der allgemein als souverän betrachtete amerikanische Bürger ist bei einem Vertragsabschluß entmündigt worden, und es geht bei diesem Vertrag um nicht weniger als das Geld.

Das System, welches das Geld verwaltet, ist auch das System, das an einer Weltregierung arbeitet. Es sucht die Kontrolle über die Bevölkerung, wo immer dieses möglich ist. Sie nennen dieses: Verwaltung von Human Ressources.

Die amerikanischen Gerichte z.B. sind alle im Besitz der Vereinigten Staaten Co., einer privaten Firma, und auch die öffentlichen Medien, Fernsehen, Radio, Zeitungen, usw., befinden sich in deren Hand.

Die amerikanische Gesellschaft wird also nicht vom Staat, sondern vom Geld regiert. Ohne das Geld funktioniert kein Staat.

Den Rest des Beitrages lesen »

jo on April 18th, 2014

Interessantes vom Tage – Danke an die Einsender(innen)

.

… “Die Orte müssen der Bevölkerung umgehend mitgeteilt werden”, fordert Wu. Sonst könnten sich die Menschen nicht schützen. “Gift im Boden ist unsichtbar.” …

ARD: ein Fünftel von China´s Agrarland verseucht

… “Dreizehn Jahre später, hatte diese Einheit aber nicht das geringste Attentat verhindern können.” …

voltairenet: Das NYPD wird die muslimische Gemeinschaft nicht mehr überwachen

… “Im Februar 2012 verfügten die Takfiristen des Islamistischen Emirats von Baba Amr über Mailand-Raketen deutscher Herstellung und einer Unterweisung durch französische Offiziere” …

voltairenet: Saudi-Arabien hat hunderte von Panzerabwehrraketen an Söldner in Syrien geliefert

… „Mich freut, dass das Unternehmen plant, seine Tätigkeit in Russland auszuweiten“, sagte der Präsident am Freitag bei einem Treffen mit Shell-Chef Ben van Beurden. Dieser bat Putin seinerseits um Unterstützung.” … (Anm.: Bettgenossen trotz Sanktionen…)

Stimme Russlands: Putin verspricht dem Unternehmen Shell Unterstützung

… “Sie hat in dem potentiell wohlhabenden europäischen Land den Staatsbankrott und eine soziale Katastrophe in für den Kontinent bislang unbekannter Dimension herbeigeführt. Das Bruttosozialprodukt pro Kopf der Ukraine liegt bei 7.500 US-Dollar – ungefähr auf dem Niveau Ägyptens und Tongas –, das Rußlands bei 18.000 Dollar.” …

LC: Der Osten der Ukraine: wir sind nicht die Sklaven!

… “Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der Zeitschrift „Focus“ laut einem Vorabbericht. Von der ökonomischen Wirkung der Maßnahmen zeigte sie sich überzeugt: „Das würde die Weltwirtschaft insgesamt zurückwerfen, aber Russland am härtesten und langfristig treffen.“” ….

FAZ:Nach Genfer Gesprächen – Separatisten in der Ostukraine verweigern Abzug

… “Sie legt den ehemaligen Toppolitikern zur Last „Armeeangehörige, Mitarbeiter des  Geheimdienstes SBU und Soldaten des Innenministeriums in diese Terrororganisation hineingezogen“ zu haben. Die „Betätigung“ dieser Organisation „hat am 20. Februar 2014 auf der Instituzkaja-Straße in Kiew zu einem Massentod von Menschen geführt“.” …

Ria: Ukrainische Justiz wirft Ex-Staatschef Janukowitsch Gründung von Terrororganisation vor

… “Die da oben haben Fracksausen und keine Antworten. Was sie sich hinter dem Schreibtisch noch bewahrt haben ist ihre Großkotzigkeit. Deshalb beanspruchen sie eine nicht vorhandene Deutungshoheit.” …

 HdF: Montagsdemos: Ist der Frühling links oder rechts?

… “Robocop NATO dreams of war.”

ato: Ukraine and the grand chessboard

… “Für diese Top-Beamten müssen aber erst einmal Aufgaben gefunden werden.” …

DWN: Vertragsbruch – EU-Kommissare kosten Steuerzahler 280 Millionen Euro

Aktion UBERWACH!